US-Soldaten in Afghanistan

Der Tagesspiegel


»http://www.tagesspiegel.de«

suche-links1 2 .. 8suche-rechts

19.10.2021

"Myanmars Militärjunta lässt 5600 Gefangene frei"

https://www.tagesspiegel.de/politik/unter-internationalem-druck-myanmars-militaerjunta-laesst-5600-gefang
ene-frei/27717422.html

Myanmars Militärregierung habe angekündigt, über 5.600 Gefangene freizulassen, so Der Tagesspiegel. "Am Montagabend (Ortszeit) verließen erste Häftlinge die für ihre brutalen Foltermethoden bekannte Haftanstalt Insein in der größten Stadt Yangon. Alle waren im Zuge der Machtübernahme der Generäle Anfang Februar festgenommen worden. (…) Beobachter werten den Schritt der Generäle als eine direkte Reaktion auf die Ankündigung der südostasiatischen Staatengemeinschaft Asean, Junta-Chef Min Aung Hlaing von ihrem nächsten Gipfeltreffen Ende Oktober auszuschließen."

Mehr lesen


17.10.2021

"China testet nuklearfähige Hyperschallrakete"

https://www.tagesspiegel.de/politik/militaer-weiter-fortgeschritten-als-erwartet-china-testet-nuklearfaeh
ige-hyperschallrakete/27713846.html

Im August bereits soll Chinas Führung einen Test einer atomwaffenfähigen Hyperschallrakete durchgeführt haben, meldet Der Tagesspiegel. "Wie die 'Financial Times' unter Berufung auf fünf anonyme Quellen am Samstag berichtete, sei die Rakete bei niedriger Umlaufbahn einmal um den Globus gekreist, ehe sie das anvisierte Ziel um etwa 15 Kilometer verfehlt habe."

Mehr lesen


13.10.2021

"Politiker würdigen Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan"

https://www.tagesspiegel.de/politik/grosser-zapfenstreich-in-berlin-politiker-wuerdigen-einsatz-der-bunde
swehr-in-afghanistan/27700922.html

Der Tagesspiegel berichtet über die am Mittwoch in Berlin stattgefundene Würdigung deutscher Soldatinnen und Soldaten, die in Afghanistan im Einsatz waren: "Auf einen Abschlussappell vor dem Verteidigungsministerium folgte vor dem Reichstagsgebäude ein Großer Zapfenstreich als höchstes militärisches Zeremoniell der deutschen Streitkräfte. Anwesend waren am Mittwoch Vertreter der fünf Verfassungsorgane, darunter Kanzlerin Angela Merkel (CDU). Bei dem Gedenkakt vor dem Verteidigungsministerium wurde auch der 59 Soldaten gedacht, die in den vergangenen 20 Jahren in Afghanistan ihr Leben ließen, davon 35 bei Gefechten oder Anschlägen."

Mehr lesen


12.10.2021

"Israel und Deutschland brauchen jetzt einen Neustart"

https://www.tagesspiegel.de/politik/merkels-letzter-besuch-israel-und-deutschland-brauchen-jetzt-einen-ne
ustart/27698352.html

Die bilateralen Beziehungen zwischen Deutschland und Israel bräuchten einen neuen Ansatz, kommentiert Christian Böhme. "Einen, der nicht von einer einzelnen Person abhängig ist, sondern von einer gemeinsamen Idee. (…) Israel (…) hält die Europäer für naiv und schwächlich. Ein Kontinent, der einfach nicht versteht, wie der Nahe Osten tickt. Derartige Vorbehalte abbauen, mehr gegenseitiges Vertrauen wagen, das könnte für Deutschland eine lohnende Aufgabe sein."

Mehr lesen


11.10.2021

"Irak meldet Festnahme von IS-Vize al-Dschaburi"

https://www.tagesspiegel.de/politik/mutmasslicher-finanzchef-der-terrormiliz-irak-meldet-festnahme-von-is
-vize-al-dschaburi/27695236.html

Der Vize-Chef des sogenannten "Islamischen Staates" (IS), Sami Dschasim Mohammed al-Dschaburi, sei von irakischen Sicherheitskräften verhaftet worden, so Der Tagesspiegel. "Geheimdienstmitarbeiter hätten Sami Dschasim Mohammed al-Dschaburi bei einem 'komplexen Einsatz' im Ausland gefasst, teilte [Iraks Premierminister Mustafa] Al-Kasimi am Montag bei Twitter mit. Wo und wann der Einsatz stattfand, sagte Al-Kasimi nicht."

Mehr lesen


08.10.2021

"Goliath gegen David: Chinas wachsender Druck auf Taiwan"

https://www.tagesspiegel.de/politik/china-kampfflugzeuge-ueber-taiwan-peking-will-die-bevoelkerung-zermue
rben-aber-nicht-unbedingt-krieg-fuehren/27689862.html

China wolle vermutlich keinen Krieg gegen Taiwan führen, erläutern Alexandra Sakaki und Gudrun Wacker. "Ungeachtet internationaler Kritik hat China in Hongkong in den letzten Jahren das demokratische System ausgehöhlt und damit gegen das Völkerrecht verstoßen. Eine Invasion der de facto unabhängigen 'Modelldemokratie' Taiwan mit seinen knapp 24 Millionen Einwohnern wäre für China aber mit ungleich größeren Risiken verbunden als das Vorgehen in Hongkong. Neben wirtschaftlichen Strafmaßnahmen, die der Westen zweifelsfrei ergreifen würde, droht im Falle Taiwans vor allem eine militärische Auseinandersetzung mit den USA - mit unschätzbaren Folgen."

Mehr lesen


06.10.2021

"Westliche Staaten beharren auf Antworten Russlands zu Giftanschlag auf Nawalny"

https://www.tagesspiegel.de/politik/russland-hat-zehn-tage-zeit-zu-antworten-westliche-staaten-beharren-a
uf-antworten-russlands-zu-giftanschlag-auf-nawalny/27681494.html

Russland sei von Deutschland und 44 anderen Staaten aufgefordert worden, Fragen zum Giftanschlag auf den inhaftierten Kreml-Kritiker Alexej Nawalny im August 2020 zu beantworten, so Der Tagesspiegel. "Die 45 Länder hätten den Exekutivrat der Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) darüber informiert, dass sie Russland offizielle Fragen über die Vergiftung Nawalnys stellen würden, schrieb die britische OPCW-Delegation am Dienstag auf Twitter. 'Russland hat zehn Tage Zeit zu antworten.' Es sei 'zentral, dass Russland im Detail darstellt, welche Schritte unternommen werden, um die Nutzung einer chemischen Waffe auf seinem Staatsgebiet zu untersuchen', schrieb die britische Delegation."

Mehr lesen


03.10.2021

"Putin ruft Deutschland zur Zusammenarbeit auf"

https://www.tagesspiegel.de/politik/ein-telegramm-vom-kreml-putin-ruft-deutschland-zur-zusammenarbeit-auf
/27672026.html

Der russische Präsident Wladimir Putin habe Deutschland zur Kooperation aufgerufen, so Der Tagesspiegel. "Den Interessen des russischen und des deutschen Volkes sei am besten gedient, wenn sich die bilaterale Zusammenarbeit konstruktiv entwickele, schrieb das Staatsoberhaupt in einem Telegramm zum Tag der Deutschen Einheit an Kanzlerin Angela Merkel und Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier."

Mehr lesen


30.09.2021

"Marine hat ihr Segelschulschiff 'Gorch Fock' wieder"

https://www.tagesspiegel.de/politik/nach-jahrelanger-und-teurer-sanierung-marine-hat-ihr-segelschulschiff
-gorch-fock-wieder/27665708.html

Die Bremer Lürssen-Werft habe nach fast sechs Jahren Sanierungsarbeiten das Segelschulschiff "Gorch Fock" am Donnerstag an die deutsche Marine übergeben, so Der Tagesspiegel. "Im Dezember 2015 hatte die Runderneuerung der 'Gorch Fock' begonnen. Sie kostete 135 statt geplanter zehn Millionen Euro. Nun ist sie abgeschlossen."

Mehr lesen


29.09.2021

"Italien lädt zu G20-Sondergipfel über Afghanistan ein"

https://www.tagesspiegel.de/politik/es-geht-darum-menschenleben-zu-retten-italien-laedt-zu-g20-sondergipf
el-ueber-afghanistan-ein/27662088.html

Italien werde am 12. Oktober einen G20-Sondergipfel zu den jüngsten Entwicklungen in Afghanistan organisieren, schreibt Der Tagesspiegel. "Das verkündete Ministerpräsident Mario Draghi am Mittwoch. (…) Bei den Beratungen sollen neben den 20 wichtigsten Industrienationen der Welt auch andere Länder und Akteure wie die Vereinten Nationen oder die Weltbank dabei sein, sagte er. Das Ziel des Sondergipfels sei zuallererst, Lösungen zur Bekämpfung der 'humanitären Katastrophe' in dem bitterarmen Land zu suchen."

Mehr lesen


29.09.2021

"Nordkorea feuerte neu entwickelte Hyperschallrakete ab"

https://www.tagesspiegel.de/politik/angeblich-erfolgreicher-test-nordkorea-feuerte-neu-entwickelte-hypers
challrakete-ab/27658926.html

Nordkorea habe der Nachrichtenagentur KCNA zufolge am Dienstag eine neue Hyperschallrakete getestet, schreibt Der Tagesspiegel. "Die nordkoreanische Akademie für Verteidigungswissenschaften habe die Hwasong-8-Rakete aus der Provinz Chagang abgefeuert. Die neue Rakete habe für die Selbstverteidigungsfähigkeiten strategische Bedeutung, hieß es weiter. (…) Mit Hyperschall werden Geschwindigkeiten oberhalb der fünffachen Schallgeschwindigkeit bezeichnet, also rund 6180 Kilometer pro Stunde."

Mehr lesen


26.09.2021

"Von Deutschland wird mehr außenpolitisches Engagement erwartet"

https://www.tagesspiegel.de/politik/so-blickt-die-welt-auf-die-naechste-bundesregierung-von-deutschland-w
ird-mehr-aussenpolitisches-engagement-erwartet/27648926.html

Welche außenpolitischen Herausforderungen erwarten die neue Bundesregierung? Christian Böhme, Albrecht Meier, Juliane Schäuble, Thomas Seibert, Benedikt Voigt und Christoph von Marschall geben einen Überblick: "Ein Schwerpunkt für Macron liegt (…) auf dem 'Europa der Verteidigung', also der Stärkung der europäischen Verteidigungskapazitäten. Die neue Bundesregierung wird sich dabei positionieren und Macron gegebenenfalls klar machen müssen, dass das Projekt nicht zu einer Spaltung der Nato führen darf. (…) [D]ie Amerikaner sehen die Deutschen in der Verantwortung, mehr Führung innerhalb der EU zu übernehmen. (…) Putin kann gegenüber dem nächsten Bundeskanzler abstreiten, dass rote Linien im Umgang mit der Opposition wie etwa Giftanschläge auf Alexej Nawalny besprochen wurden; und drohende Konsequenzen, wenn russische Geheimdienstler erneut einen Mordanschlag wie im Berliner Tiergarten verüben; oder Bedingungen, unter denen Sanktionen gelockert werden können."

Mehr lesen


24.09.2021

"Deutlich mehr Tote auf der Fluchtroute von Westafrika zu Kanarischen Inseln"

https://www.tagesspiegel.de/politik/manche-verschwinden-spurlos-deutlich-mehr-tote-auf-der-fluchtroute-vo
n-westafrika-zu-kanarischen-inseln/27645404.html

Der Internationalen Organisation für Migration (IOM) zufolge seien zwischen Januar und August dieses Jahres bereits mindestens 785 Menschen auf dem Weg von Westafrika zu den Kanarischen Inseln gestorben, so der Tagesspiegel. "Das seien mehr als doppelt so viele Todesopfer wie im gleichen Zeitraum des vergangenen Jahres. Zudem gebe es sicher eine große Dunkelzimmer, teilte der Direktor des in Berlin ansässigen IOM-Analysezentrums für Migration, Frank Laczko, am Freitag mit. (…) Extreme Armut, verschärft durch die Corona-Pandemie, treibe die Menschen überwiegend aus Afrika in die Flucht."

Mehr lesen


23.09.2021

"Weltmächte einigen sich auf gemeinsame Linie gegenüber Taliban"

https://www.tagesspiegel.de/politik/permanente-mitglieder-des-un-sicherheitsrats-weltmaechte-einigen-sich
-auf-gemeinsame-linie-gegenueber-taliban/27639236.html

Die fünf ständigen Mitglieder des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen hätten sich auf eine gemeinsame Position gegenüber den Taliban verständigt, so der Tagesspiegel. "Sie riefen die Taliban zur Bildung einer Regierung auf, die 'alle Teile der Bevölkerung repräsentiert', wie UN-Generalsekretär António Guterres am Mittwoch sagte. Demnach wollten alle fünf Weltmächte 'ein friedliches und stabiles Afghanistan, in dem humanitäre Hilfe ohne Probleme und ohne Diskriminierung verteilt werden kann'."

Mehr lesen


22.09.2021

"'Es geht nicht ohne Waffen' - 'Gewalt schürt nur neue Gewalt'"

https://www.tagesspiegel.de/politik/ist-widerstand-gegen-die-taliban-zwecklos-es-geht-nicht-ohne-waffen-g
ewalt-schuert-nur-neue-gewalt/27635490.html

Ist in Afghanistan künftig mit bewaffnetem Widerstand gegen die Taliban zu rechnen? Christian Böhme und Armin Lehmann gehen dieser Frage nach: "Experte Christian Wagner will zwar nicht ausschließen, dass es in nächster Zeit zu militärischer Gewalt kommt. Zum Beispiel könnte die Terrormiliz 'Islamischer Staat' die Taliban herausfordern und versuchen, deren Macht infrage zu stellen. (…) Doch an einen organisierten, von einer breiten Oppositionsbewegung getragenen militärischen Widerstand gegen die Taliban glaubt Wagner nicht. 'Dafür wäre eine Unterstützung durch die Nachbarstaaten erforderlich, wie das in den 90er Jahren der Fall war. Nur: Heute ist die Ausgangslage eine andere.'"

Mehr lesen


21.09.2021

"Weltpolitik muss auch in Wahlzeiten gemacht werden"

https://www.tagesspiegel.de/politik/deutschland-und-seine-allianzen-weltpolitik-muss-auch-in-wahlzeiten-g
emacht-werden/27630838.html

Trotz des andauernden Wahlkampfs sollte die Bundesregierung angesichts der aktuellen Spannungen zwischen Frankreich und den USA das Gespräch mit Paris und Washington suchen, empfiehlt Christoph von Marschall. "Deutschland kann kein Entweder-oder bei Macron und Biden zulassen. Es braucht beide Verbündete, Frankreich und die USA. Das sollte die Regierung laut sagen. Sie darf auch den Fehler von 2017 nicht wiederholen: Wahl und Koalitionssuche als Ausrede nehmen, warum die Welt warten muss. (…) Die Welt wartet nicht."

Mehr lesen


17.09.2021

"Eine schon fast brutale Lehrstunde in Geopolitik"

https://www.tagesspiegel.de/politik/atom-u-boote-fuer-australien-eine-schon-fast-brutale-lehrstunde-in-ge
opolitik/27623422.html

Der U-Boot-Deal zwischen Australien, Großbritannien und den USA zeige, dass die EU nicht länger ernst genommen wird, konstatiert Gerd Appenzeller. "Im Gegensatz zu Großbritannien fehlt Frankreich militärisch die globale Machtoption. Die Europäische Union ist weit davon entfernt, in einer Sicherheitspartnerschaft über den eigenen Kontinent hinaus ernst genommen zu werden. Man kann durchaus der Meinung sein, dass dies kein anstrebenswertes Ziel sei. Aber dann darf man sich auch nicht beklagen, wenn globale Politik aus westlicher Perspektive an der EU vorbei gestaltet wird."

Mehr lesen


16.09.2021

"Putins Schattenarmee: Was wollen russische Söldner in Mali?"

https://plus.tagesspiegel.de/politik/putins-schattenarmee-was-wollen-russische-soeldner-in-mali-254473.ht
ml

Oliver Bilger und Johannes Dieterich geben einen Überblick über die Söldner des russischen Sicherheitsunternehmens "Wagner Group", die Malis Militärregierung Berichten zufolge engagieren möchte. "Die Söldnertruppe Wagner ist berüchtigt für ihre Einsätze, unter anderem in Syrien, der Ostukraine, Venezuela, Libyen und der Zentralafrikanischen Republik. Die Kämpfer kommen dort zum Einsatz, wo Russlands Militär offiziell keinen Krieg führen möchte - und auf eine getarnte Kriegführung zurückgreift. (…) Den Wagner-Söldnern werden immer wieder Gräueltaten vorgeworfen. (…) Die Söldnertruppe gilt als Putins geheime Armee - mit engen Verbindungen zum Militärgeheimdienst GRU."

Mehr lesen


15.09.2021

"Kramp-Karrenbauer stellt Bundeswehr-Einsatz in Mali in Frage"

https://www.tagesspiegel.de/politik/kramp-karrenbauer-stellt-einsatz-in-frage-bundesregierung-besorgt-ueb
er-moeglichen-soeldnereinsatz-in-mali/27615072.html

Der Tagesspiegel skizziert die internationalen Reaktionen auf die mutmaßlichen Verhandlungen zwischen Malis Militärregierung und dem privaten russischen Sicherheitsunternehmen "Wagner Group": "Frankreichs Außenminister Jean-Yves Le Drian hatte am Dienstag zu Berichten über den Einsatz sogenannter russischer Wagner-Söldner in Mali gesagt, dass dieser 'nicht kompatibel' mit der französischen Militärpräsenz in der früheren französischen Kolonie wäre. (…) Auch Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer stellt den Bundeswehr-Einsatz in Mali in Frage. Auf Twitter schrieb sie: 'Sollte sich die Zusammenarbeit von Mali mit russischen Söldnergruppen bestätigen, stellt das die Grundlagen des Mandats der Bundeswehr für MINUSMA und EUTM in Frage und gemeinsam mit dem Bundestag müssten wir Konsequenzen ziehen.'"

Mehr lesen


13.09.2021

"Finanzielle Hilfen für Afghanistan müssen drei Kriterien erfüllen"

https://www.tagesspiegel.de/politik/strategie-an-den-taliban-vorbei-finanzielle-hilfen-fuer-afghanistan-m
uessen-drei-kriterien-erfuellen/27608334.html

Unterstützungsleistungen für Afghanistan sollten drei Kriterien erfüllen, fordert Malte Lehming. "Erstens dürfen zur Linderung der Not ausschließlich Waren geschickt werden, keine Gelder. Zweitens haben direkte Zahlungen, etwa an Lehrer und Ärzte, über humanitäre Organisationen zu erfolgen, solange sie im Land arbeiten können. Drittens müssen die Nachbarstaaten Afghanistans in die Lage versetzt werden, Flüchtlinge aufzunehmen."

Mehr lesen


11.09.2021

"Verfassungsschutzchef Thomas Haldenwang warnt: 'Terror-Organisationen sind sehr lernfähig'"

https://plus.tagesspiegel.de/politik/verfassungsschutzchef-thomas-haldenwang-warnt-terror-organisationen-
sind-sehr-lernfaehig-250573.html

Im Gespräch mit Maria Fiedler und Frank Jansen erklärt der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Thomas Haldenwang: "Die Ereignisse von 9/11 waren eine Zäsur für alle deutschen Sicherheitsbehörden. (…) Ich kann leider keine Entwarnung geben. Nach wie vor bearbeiten wir zahlreiche Gefährdungssachverhalte. Die Zahl der Akteure ist gewachsen. Dazu zählen diese 'einsamen Wölfe', die sich selbst radikalisieren und mit simplen Tatmitteln Anschläge durchführen könnten. Dazu zählen aber genauso terroristische Kleinstgruppen. Sorge bereitet uns außerdem, dass der IS [sogenannte 'Islamische Staat'] versucht, sich in Europa wieder verstärkt zu organisieren. Wenn das gelingen sollte, wären wieder komplexe Anschläge vorstellbar."

Mehr lesen


08.09.2021

"USA besorgt über Übergangsregierung der Taliban in Afghanistan"

https://www.tagesspiegel.de/politik/mullah-mohammed-hassan-achund-wird-regierungschef-usa-besorgt-ueber-u
ebergangsregierung-der-taliban-in-afghanistan/27591546.html

Die kürzlich von den Taliban angekündigte Besetzung der Übergangsregierung in Afghanistan bereite der US-Regierung Sorgen, informiert der Tagesspiegel. "Angesichts der 'Verbindungen und der Vorgeschichte' einiger der von den Taliban benannten Personen, die Spitzenpositionen in der neuen afghanischen Regierung besetzen sollen, sei die Regierung in Washington beunruhigt, sagte ein Sprecher des Außenministeriums am Dienstag. (…) Der Posten des amtierenden Innenministers wurde an Siradschuddin Hakkani vergeben. Hakkani, dessen gleichnamiges Netzwerk von den USA als terroristische Gruppierung eingestuft wird, gehört zu den meistgesuchten Männern der US-Ermittlungsbehörde FBI."

Mehr lesen


07.09.2021

"Ab diesem Tag regierte die Angst in den USA"

https://www.tagesspiegel.de/politik/11-september-2001-ab-diesem-tag-regierte-die-angst-in-den-usa/2758807
8.html

In den USA kursiere seit den Terroranschlägen am 11. September 2001 die Angst, argumentiert Malte Lehming. "Sie ist das beherrschende, das prägende Gefühl. Terroristen hatten Passagierflugzeuge entführt und die Twin Towers des World Trade Centers in New York zum Einstürzen gebracht. Ab diesem Tag ist nichts mehr sicher. Wenn das Unmögliche geschieht, wird in der Fantasie plötzlich alles möglich. (…) Ausreden lässt sich Angst nicht, doch das Aushalten von Angst kann eine Tugend sein."

Mehr lesen


05.09.2021

"Deutschland hat drei gute Gründe für Gespräche mit den Taliban"

https://www.tagesspiegel.de/politik/hilfe-fuer-leidgepruefte-afghanen-deutschland-hat-drei-gute-gruende-f
uer-gespraeche-mit-den-taliban/27583394.html

Es sprächen aus deutscher Sicht mehrere Gründe für Gespräche mit den Taliban, analysiert Christoph von Marschall. "Die drei wichtigsten: eigene Interessen; die Verantwortung, eine fatale Situation nicht noch schlimmer werden zu lassen; humanitäre Hilfe für die leidgeprüften Afghanen. (…) Deutschland möchte die Ortskräfte, die es beim überstürzten Abzug zurücklassen musste, herausholen, weitere Afghanen vor Todesgefahr retten und Entwicklungsprojekte fortführen, soweit das sinnvoll geht. Die ganze EU will vermeiden, dass allgemeine Verzweiflung eine Massenmigration auslöst."

Mehr lesen


02.09.2021

"Im Visier der Manipulatoren"

https://www.tagesspiegel.de/politik/negative-campaigning-im-visier-der-manipulatoren/27575044.html

Angriffe auf die Integrität der Bundestagswahl 2021 hätten zugenommen, analysieren Sudah David-Wilp und David Levine. "Zum ersten Mal seit 1949 steht kein amtierende[r] Kanzler auf dem Stimmzettel, und das Rennen ist so offen wie lange nicht mehr. Ausländische und einheimische Akteure nutzen dies und greifen Themen wie die Corona-Pandemie oder die Gender-, Migrations- und Klimadebatte auf, um durch gezielte Online-Narrative das Vertrauen in die Politik zu untergraben und unliebsame Parteien zu schwächen. Durch die Arbeit des staatlich unterstützten RT Deutsch hat Russland in Deutschland bereits heute einen großen Einfluss."

Mehr lesen


01.09.2021

"UN warnen vor Nahrungsmittelknappheit in Afghanistan"

https://www.tagesspiegel.de/politik/reserven-im-land-gehen-zur-neige-un-warnen-vor-nahrungsmittelknapphei
t-in-afghanistan/27519346.html

Lisa Breuer berichtet im Newsblog der Zeitung "Der Tagesspiegel" über die Ernährungssituation in Afghanistan: Bis Ende September würden nach Aussage des stellvertretenden UN-Sonderbeauftragten für Afghanistan, Ramiz Alakbarov, die Nahrungsmittelvorräte des Welternährungsprogramms im Land aufgebraucht sein. "Es würden akut mindestens 200 Millionen US-Dollar benötigt. Die Vereinten Nationen versuchen, im gesamten Land etwa 18 Millionen Notleidende mit Hilfsgütern zu versorgen - momentan könnten aber nur etwa neun Millionen Menschen erreicht werden."

Mehr lesen


31.08.2021

"Pakistan hat Forderungen an Heiko Maas"

https://plus.tagesspiegel.de/politik/pakistan-hat-forderungen-an-heiko-maas-wir-nehmen-keine-weiteren-flu
echtlinge-236297.html

Im Interview mit Ingrid Müller betont Pakistans Botschafter in Deutschland, Mohammad Faisal: "Wir haben schon drei bis vier Millionen Afghanen in Pakistan. Wir werden keine weiteren Flüchtlinge aufnehmen. Jetzt sollen andere erst einmal drei oder vier Millionen Afghanen aufnehmen, nicht nur 100, 500 oder 2000 Flüchtlinge. (…) Unser Wunsch ist ein Dialog mit den Taliban. Sie sollten die Menschenrechtscharta beachten. Aber der Westen muss den Taliban zuhören und mit ihnen eine gemeinsame Lösung finden. Niemand sollte von Ferne ein Land beurteilen, sondern die Menschen dort verstehen."

Mehr lesen


26.08.2021

"Alle deutschen Soldaten haben Kabul verlassen"

https://www.tagesspiegel.de/politik/kramp-karrenbauer-zum-ende-der-bundeswehrmission-alle-deutschen-solda
ten-haben-kabul-verlassen/27554240.html

Die Bundeswehr habe ihren Evakuierungseinsatz in Afghanistan beendet, meldet Der Tagesspiegel. "In der afghanischen Hauptstadt Kabul sind die letzten Flugzeuge der Bundeswehr zur Rettung von Deutschen und einheimischen Mitarbeitern abgehoben. Die Luftwaffe hat am Donnerstag 'alle deutschen Soldaten, Diplomaten und verbliebenen Polizisten' ausgeflogen, erklärte Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer in Berlin nach dem Start der letzten Maschine. (…) Bundeswehr-Generalinspekteur Eberhard Zorn sagte am Donnerstag, dass die Bundeswehr seit Beginn des Einsatzes am 16. August 5200 Menschen aus 45 Nationen ausgeflogen habe."

Mehr lesen


suche-links1 2 .. 8suche-rechts

Hier finden Sie die Redaktion der Sicherheitspolitischen Presseschau.

Mehr lesen

Internationales

Internationales

Europa, Asien, Afrika, Amerika und weltweite Phänomene und Institutionen. Die bpb bietet ein breites Angebot zu internationalen Themen.

Mehr lesen

Online-Angebot

Informationsportal Krieg und Frieden

Wo gibt es Kriege und Gewaltkonflikte? Und wo herrscht am längsten Frieden? Welches Land gibt am meisten für Rüstung aus? Sicherheitspolitik.bpb.de liefert wichtige Daten und Fakten zu Krieg und Frieden.

Mehr lesen auf sicherheitspolitik.bpb.de

Dossier

Innerstaatliche Konflikte

Vom Kosovo nach Kolumbien, von Somalia nach Süd-Thailand: Weltweit schwelen über 280 politische Konflikte. Und immer wieder droht die Lage gewaltsam zu eskalieren.

Mehr lesen

Zahlen und Fakten

Globalisierung

Kaum ein Thema wird so intensiv und kontrovers diskutiert wie die Globalisierung. "Zahlen und Fakten" liefert Grafiken, Texte und Tabellen zu einem der wichtigsten und vielschichtigsten Prozesse der Gegenwart.

Mehr lesen

Publikationen zum Thema

Internationale Sicherheitspolitik Cover

Internationale Sicherheitspolitik

Seit Ende des Ost-West-Konflikts hat sich die internationale Sicherheitspolitik deutlich verändert....

Das Herz verlässt keinen Ort, an dem es hängt

Das Herz verlässt keinen Ort, an dem es hängt

16 Autor*innen aus Krisengebieten wünschen sich für ihre Zukunft weiterschreiben zu können. In di...

Sicherheitspolitik verstehen

Sicherheitspolitik verstehen

Wie sieht eine zeitgemäße Sicherheitspolitik angesichts einer zunehmend komplexer werdenden und st...

Am Hindukusch – und weiter?

Am Hindukusch – und weiter?

Ende 2014 zogen die letzten deutschen ISAF-Truppen aus Afghanistan ab. Dieser Band zieht Bilanz, fra...

Fluter Terror

Terror

Terrorismus bedroht die offene Gesellschaft und die kulturelle Vielfalt. Er ist uns fremd, aber er k...

Krieg im 21. Jahrhundert

Krieg im 21. Jahrhundert

Kriege sehen heute anders aus als noch vor 100 oder 50 Jahren: oft stehen sich Staaten und bewaffnet...

Ground Zero

Ground Zero

Ungebrochen aktuell bleiben Fragen nach den Wurzeln und den Folgen der Terroranschläge vom 11. Sept...

Eine Geschichte des Krieges

Eine Geschichte des Krieges

Kriege durchziehen die Menschheitsgeschichte - doch erst in den vergangenen zwei Jahrhunderten bekam...

Zum Shop