US-Soldaten in Afghanistan

Die Süddeutsche Zeitung


»http://www.sueddeutsche.de«

24.08.2021

"Gute Taliban, böse Taliban"

https://www.sueddeutsche.de/politik/taliban-pakistan-islamabad-1.5391254

Über die Strategie Pakistans im Nachbarland Afghanistan informiert Arne Perras. "Pakistan arbeitet darauf hin, dass Afghanistan von Kräften regiert wird, die man als Verbündete gewinnen und auch nach Möglichkeit mit steuern kann. (…) Der schlimmste anzunehmende Fall tritt aus pakistanischer Sicht ein, wenn sich in Kabul eine Regierung etabliert, die eine enge Allianz mit dem Erzfeind Indien schmiedet. Das ist der Albtraum der Armee, von dem Mitglieder des militärischen Establishments in Pakistan bei früheren Treffen immer wieder erzählten. (…) Dass Indien seinen Fußabdruck in Afghanistan in den Zeiten des internationalen Militäreinsatzes vergrößern konnte und enge Beziehungen zur Regierung des nun geflüchteten Ashraf Ghani knüpfte, schürt Argwohn in Islamabad."

Mehr lesen


10.08.2021

"Im Land der Tränen"

https://www.sueddeutsche.de/meinung/afghanistan-taliban-deuschland-bundeswehr-1.5378545

Die internationale Gemeinschaft habe Afghanistan durch den Abzug ihrer Truppen einer dunklen Zukunft überantwortet, findet Joachim Käppner. "Die UN beklagen Kriegsverbrechen der Taliban, die systematisch jene Menschen suchen, die für den Westen oder die halbwegs demokratisch gewählte Regierung gearbeitet haben. (…) Kein Zweifel, die internationale Gemeinschaft hat in Afghanistan viele, teils schwere Fehler begangen, unter anderem den, zu sehr auf das Militär zu setzen. (…) Der Abzug aber (…) geschah zu früh und ohne Rücksicht auf die Lage im Land."

Mehr lesen


09.08.2021

"Afghanische Ortskräfte: 'Das Land verlassen oder sterben'"

https://www.sueddeutsche.de/politik/afghanistan-ortskraefte-bundesregierung-kritik-1.5376999

Über die politischen Bemühungen zur Aufnahme von Afghaninnen und Afghanen, die als Ortskräfte für die Bundeswehr tätig waren, berichten Tobias Matern und Mike Szymanski. "Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte vor knapp drei Wochen gefordert, 'dass wir hier denen, die uns sehr stark geholfen haben, auch wirklich einen Ausweg geben'. So müsse darüber nachgedacht werden, Chartermaschinen zu buchen, um die verbliebenen Ortskräfte und ihre Familien auszufliegen. Aber was ist seit dieser Forderung der Kanzlerin geschehen, außer dass der Krieg in Afghanistan durch den Vormarsch der Taliban täglich brutaler wird? 'Nichts', sagt Marcus Grotian, Vorsitzender des Patenschaftsnetzwerkes Afghanische Ortskräfte."

Mehr lesen


08.08.2021

"Taliban erobern Kundus"

https://www.sueddeutsche.de/politik/afghanistan-taliban-erobern-kundus-1.5376283

Die Süddeutsche Zeitung beschreibt die jüngsten Entwicklungen im Zusammenhang mit der Eroberung der Stadt Kundus durch die Taliban. "Die militant-islamistischen Taliban haben in Afghanistan die Provinzhauptstadt Kundus im Norden des Landes eingenommen. (…) In Deutschland ist Kundus vor allem bekannt, weil die Bundeswehr jahrelang in der Nähe ein großes Feldlager hatte. Die letzten Bundeswehr-Soldaten wurden am 30. Juni nach fast 20 Jahren abgezogen. Auch das Auswärtige Amt sieht eine Verschlechterung der Sicherheitslage in Afghanistan. Ein Ministeriumssprecher sagte auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur, die Situation entwickle sich rasant. 'Auch mit Blick auf die aktuellen Entwicklungen wird derzeit eine Aktualisierung des Asyllageberichts vorbereitet.'"

Mehr lesen


03.08.2021

"Hunger als Teil der Kriegsstrategie"

https://www.sueddeutsche.de/politik/aethiopien-kaempfe-tigray-hungerkatastrophe-1.5371218?reduced=true

Äthiopiens Ministerpräsident Abiy Ahmed blockiere die Lieferung von lebenswichtigen Gütern als Teil seiner Kriegsstrategie, meint Bernd Dörries. "Die UN sprechen von der ernsten Gefahr einer enormen Hungerkatastrophe, sollte nicht bald genug Hilfe nach Tigray kommen, mehr als 100 000 Kindern drohe in den nächsten zwölf Monaten eine lebensgefährliche Unterernährung. Abiy und seine Minister versichern immer wieder, dass die UN-Laster ungehindert Zugang hätten, in der Realität wird kaum etwas durchgelassen - Hunger ist Teil der Kriegsstrategie, so sehen es Abiys Kritiker. Solch brutale Taktiken haben dazu beigetragen, dass der Nobelpreisträger mittlerweile als Kriegstreiber gesehen wird und die TPLF als bedauernswertes Opfer."

Mehr lesen


31.07.2021

"Attacke auf Tanker: Israel beschuldigt Iran"

https://www.sueddeutsche.de/politik/israel-iran-attacke-tanker-1.5369192

Israels Außenminister Lapid werfe der iranischen Führung den tödlichen Angriff auf ein Tankschiff im indischen Ozean vor, so die Süddeutsche Zeitung: "Bei dem Angriff am Donnerstag waren laut Zodiac Maritime zwei Mitglieder der Crew getötet worden, eine Person aus Großbritannien und eine aus Rumänien. Die New York Times berichtete unter Berufung auf israelische Quellen, es sehe danach aus, dass der Angriff von mehreren unbemannten iranischen Drohnen ausgeführt worden sei. (…) Im Indischen Ozean und dem Golf von Oman sind in den vergangenen Monaten immer wieder Schiffe mit Verbindungen zu Israelis angegriffen worden."

Mehr lesen


27.07.2021

"Umfrage: Wähler befürchten Manipulation durch Fake-News"

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/medien-duesseldorf-umfrage-waehler-befuerchten-manipulation-durch-
fake-news-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-210727-99-555981

Vor der Bundestagswahl hätten laut einer Forsa-Umfrage 82 Prozent der befragten Deutschen Sorge vor Manipulationsversuchen durch "Fake-News", klärt die Süddeutsche Zeitung auf. "Ebenfalls 82 Prozent teilten die Meinung, politische Desinformation gefährde unsere Demokratie. Forsa hatte vom 3.-7. Juni bundesweit 1005 deutschsprachige Internetnutzer ab 14 Jahren online befragt. Als Desinformation werden laut Bundeswahlleiter nachweislich falsche oder irreführende Informationen bezeichnet, die verbreitet werden, um die Öffentlichkeit zu beeinflussen oder zu täuschen. Eine zentrale Stelle für das Erkennen und Richtigstellen von Desinformation gibt es in Deutschland nicht."

Mehr lesen


Hier finden Sie die Redaktion der Sicherheitspolitischen Presseschau.

Mehr lesen

Internationales

Internationales

Europa, Asien, Afrika, Amerika und weltweite Phänomene und Institutionen. Die bpb bietet ein breites Angebot zu internationalen Themen.

Mehr lesen

Online-Angebot

Informationsportal Krieg und Frieden

Wo gibt es Kriege und Gewaltkonflikte? Und wo herrscht am längsten Frieden? Welches Land gibt am meisten für Rüstung aus? Sicherheitspolitik.bpb.de liefert wichtige Daten und Fakten zu Krieg und Frieden.

Mehr lesen auf sicherheitspolitik.bpb.de

Dossier

Innerstaatliche Konflikte

Vom Kosovo nach Kolumbien, von Somalia nach Süd-Thailand: Weltweit schwelen über 280 politische Konflikte. Und immer wieder droht die Lage gewaltsam zu eskalieren.

Mehr lesen

Zahlen und Fakten

Globalisierung

Kaum ein Thema wird so intensiv und kontrovers diskutiert wie die Globalisierung. "Zahlen und Fakten" liefert Grafiken, Texte und Tabellen zu einem der wichtigsten und vielschichtigsten Prozesse der Gegenwart.

Mehr lesen

Publikationen zum Thema

Internationale Sicherheitspolitik Cover

Internationale Sicherheitspolitik

Seit Ende des Ost-West-Konflikts hat sich die internationale Sicherheitspolitik deutlich verändert....

Das Herz verlässt keinen Ort, an dem es hängt

Das Herz verlässt keinen Ort, an dem es hängt

16 Autor*innen aus Krisengebieten wünschen sich für ihre Zukunft weiterschreiben zu können. In di...

Sicherheitspolitik verstehen

Sicherheitspolitik verstehen

Wie sieht eine zeitgemäße Sicherheitspolitik angesichts einer zunehmend komplexer werdenden und st...

Am Hindukusch – und weiter?

Am Hindukusch – und weiter?

Ende 2014 zogen die letzten deutschen ISAF-Truppen aus Afghanistan ab. Dieser Band zieht Bilanz, fra...

Fluter Terror

Terror

Terrorismus bedroht die offene Gesellschaft und die kulturelle Vielfalt. Er ist uns fremd, aber er k...

Krieg im 21. Jahrhundert

Krieg im 21. Jahrhundert

Kriege sehen heute anders aus als noch vor 100 oder 50 Jahren: oft stehen sich Staaten und bewaffnet...

Ground Zero

Ground Zero

Ungebrochen aktuell bleiben Fragen nach den Wurzeln und den Folgen der Terroranschläge vom 11. Sept...

Eine Geschichte des Krieges

Eine Geschichte des Krieges

Kriege durchziehen die Menschheitsgeschichte - doch erst in den vergangenen zwei Jahrhunderten bekam...

Zum Shop