US-Soldaten in Afghanistan

NDR


»http://www.ndr.de«

12.12.2019

"Nord Stream 2: Knallharte US-Wirtschaftspolitik"

https://www.ndr.de/nachrichten/info/sendungen/kommentare/Kommentar-zu-US-Sanktionen-gegen-Nord-Stream-2,n
ordstream364.html

Jürgen Webermann bezweifelt, dass die im US-Repräsentantenhaus auf den Weg gebrachten Sanktionen gegen an der Gaspipeline Nord Stream 2 beteiligte Unternehmen einen überzeugenden sicherheitspolitischen Hintergrund haben. Tatsächlich handle es sich um "knallharte US-Wirtschaftspolitik", um den europäischen Exportmarkt für amerikanisches Flüssiggas zu sichern. "(…) das amerikanische Gas ist - rein ökonomisch betrachtet - nicht konkurrenzfähig. Es muss erst aufwendig gekühlt und dann per Schiff transportiert werden. Russisches Gas ist deutlich billiger. Insofern ist die neue Pipeline ökonomisch sinnvoll, um den wachsenden Bedarf zu decken. (…) Also treiben die USA den politischen Preis für die Ostsee-Pipeline in die Höhe. Sie wissen genau, dass die Gasröhren purer Sprengstoff sind. Sie widersprechen der europäischen Idee der unbedingten Solidarität, sie rufen altes, überwunden geglaubtes Misstrauen in Polen und im Baltikum hervor, weil all diese Staaten von der Ostsee-Pipeline umgangen werden. Und das Projekt schadet der Ukraine - einem Land, das die EU und auch Deutschland vor russischer Aggression schützen wollen und zu dessen wenigen Trümpfen Transitpipelines nach Europa gehören. Deutschland hat diese Bedenken über Jahre ignoriert. Jetzt steckt die Bundesregierung in der Zwickmühle. Und die USA nutzen die deutschen Versäumnisse gnadenlos aus, um das eigene Gas konkurrenzfähiger zu machen."

Mehr lesen


24.08.2019

"US-Drohnenkrieg - Schlüsselrolle für Air Base Ramstein?"

https://www.ndr.de/info/podcast2998.html

In der aktuellen Ausgabe des NDR-Podcasts "Streitkräfte und Strategien" geht es neben der deutschen Rolle im US-Drohnenkrieg auch um die Zukunft der Bundeswehr-Marine und die US-Konkurrenz zu europäischen Rüstungsprojekten.

Mehr lesen


17.07.2019

"'Nordkreuz'-Mitglieder bleiben Reservisten"

https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Nordkreuz-Mitglieder-bleiben-Reservisten,nordkreuz1
02.html

Mitglieder der Gruppe "Nordkreuz" haben ihren Ausschluss aus dem Reservistenverband der Bundeswehr gerichtlich für unwirksam erklären lassen. "Das Gericht argumentiert, dass der Reservistenverband nicht belegen könne, dass bei den Mitgliedern, die er ausschließen will, eine verfassungsfeindliche Gesinnung vorliege. Konkret heißt es in einem Urteil unter anderem, die Mitgliedschaft in der Chatgruppe 'Nordkreuz' und die Zugehörigkeit zur sogenannten Prepper-Szene begründeten einen Ausschluss nicht. Der Verstoß gegen die freiheitlich-demokratische Grundordnung könne so nicht belegt werden. Und: Es gelte die Unschuldsvermutung. Zumal die Ermittlungen noch im Gange sind und der Verband sich lediglich auf die Berichterstattung in den Medien beziehe."

Mehr lesen


06.04.2019

"Dickow: Denken militärischer Dominanz überwinden"

https://www.ndr.de/info/Dickow-Denken-militaerischer-Dominanz-ueberwinden,audio501150.html

In diesem NDR-Audiobeitrag erläutert Marcel Dickow von der Stiftung Wissenschaft und Politik, warum er die Kampagne zum Verbot autonomer Waffen noch nicht für gescheitert hält.

Mehr lesen


05.12.2017

"G20-Krawalle: Großrazzia gegen Verdächtige"

https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/G20-Krawalle-Grossrazzia-gegen-Verdaechtige,gipfeltreffen732.html

Die Polizei hat im Zusammenhang mit den G20-Krawallen in acht Bundesländern Hausdurchsuchungen durchgeführt. "Die Sonderkommission 'Schwarzer Block' der Hamburger Polizei war federführend bei den Razzien. Hamburgs Polizeipräsident Ralf Martin Meyer sagte, die Durchsuchungen seien eine weitere 'wichtige Zwischenetappe' in deren Arbeit. Es gehe darum, 'Hintergründe und Strukturen' in der autonomen Szene rund um die G20-Krawalle offenzulegen."

Mehr lesen


18.08.2017

"Wie lange noch, Donald Trump?"

http://www.ndr.de/info/sendungen/kommentare/Wie-lange-noch-Donald-Trump,populismus130.html

Der US-Präsident treibe einen immer tieferen Keil in die amerikanische Gesellschaft, konstatiert Heribert Prantl in einem Gastbeitrag für den Norddeutschen Rundfunk. "Donald Trump gerät durch seine Äußerungen nach den gewaltsamen Ausschreitungen von Charlottesville zunehmend in Bedrängnis. Seine Nähe zu rechtem Gedankengut ist offensichtlich geworden, daran haben auch Trumps Berater nichts ändern können. Der US-Präsident treibt damit einen immer tieferen Keil in die amerikanische Gesellschaft."

Mehr lesen


04.06.2017

"Weltordnung im Umbruch - Recht des Stärkeren statt Völkerrecht?"

https://www.ndr.de/info/veranstaltungen/Europaeische-Sicherheitspolitik-auf-dem-Pruefstand,diskussion212.
html

NDR Info und die Helmut-Schmidt-Universität der Bundeswehr laden aus Anlass des deutschen G20-Vorsitzes am 22. Juni zu einer Podiumsdiskussion mit dem Titel "Weltordnung im Umbruch - Recht des Stärkeren statt Völkerrecht?" ein. "Die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten hat zu einer Verunsicherung der Verbündeten geführt. Die USA wollen nicht mehr Weltpolizist und westliche Führungsmacht sein. 'America first' heißt die Devise der neuen US-Führung. Washington setzt auf Abschottung statt Freihandel, will sich verabschieden von internationalen Verpflichtungen. Geht die Pax Americana zu Ende? Steht die nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges entstandene internationale Ordnung vor dem Zusammenbruch? Entsteht ein Machtvakuum in der internationalen Politik? Sind nationale Interessen wichtiger als Werte und das Völkerrecht?"

Mehr lesen


23.03.2017

"Ist Cyber-Kommando mehr Schein als Sein?"

https://www.ndr.de/info/sendungen/streitkraefte_und_strategien/Ist-Cyber-Kommando-mehr-Schein-als-Sein,st
reitkraefte428.html

NDR Info berichtet über die Aufstellung des Kommandos Cyber- und Informationsraum (KdoCIR) der Bundeswehr, dass am 1. April seine Arbeit aufnehmen soll. "Die Bundeswehr reagiert damit auf die angestiegenen Hackerangriffe. Dadurch kann die zivile aber auch die militärische Infrastruktur lahmgelegt werden. Anfällig sind auch Waffensysteme, da sie inzwischen zahlreiche Computer und sensible Elektronik enthalten. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) kündigte daher vor rund zwei Jahren im Zuge des Weißbuch-Prozesses an, die Bundeswehr für die Abwehr von Cyber-Angriffen zu wappnen."

Mehr lesen


22.07.2015

"Flüchtlingspolitik ist verantwortungslos"

https://www.ndr.de/info/sendungen/kommentare/Fluechtlingspolitik-ist-verantwortungslos,fluechtlinge2118.h
tml

Volker Schaffranke vom ARD-Hauptstadtstudio kommentiert die aktuelle Flüchtlingspolitik von Bund und Ländern und verweist auf die Kritik an der neuen Praxis Bayerns, Menschen aus Balkan-Staaten in gesonderten Aufnahmelagern unterzubringen. "Bayern versucht sich jetzt in einem Zwei-Klassen-System, ganz nach dem Motto: Die guten ins Töpfchen, die schlechten ins Kröpfchen! Die aus Kriegs- und Krisenregionen kommen in die eine Aufnahmeeinrichtung, die aus sicheren Herkunftsstaaten in eine ganz andere. Denen aus Syrien oder Eritrea muss laut Gesetz geholfen werden, die anderen aus den Balkanstaaten sind nur Schmarotzer und gehören abgeschoben. Das reiche, wirtschaftlich starke Deutschland scheitert an seinen eigenen Fallstricken: Die Regierungszentrale schiebt das Problem in die Provinz, 16 Bundesländer stolpern über den Föderalismus und vorbereitet war darauf eh niemand."

Mehr lesen


11.07.2015

"Streitkräfte und Strategien"

http://media.ndr.de/progressive/2015/0710/AU-20150710-1258-2742.mp3

Die im 14-Tage-Rhythmus erscheinende NDR-Reihe "Streitkräfte und Strategien" beschäftigt sich in ihrer aktuellen Ausgabe mit folgenden Themen: "LTG 62- Geschwader ohne Flugzeuge; Panzer-Hochzeit zwischen KMW und NEXTER; Paten für afghanische Ortskräfte; Offensive Seemacht China."

Mehr lesen


27.03.2015

"Flüchtlingshilfe: 'Sea Watch' getauft"

http://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Fluechtlingshilfe-Sea-Watch-getauft,seawatch186.html

Der NDR berichtet über die Flüchtlings-Hilfsaktion einer Gruppe ehrenamtlicher Seeleute, Ärzte, Anwälte und weiterer Helfer, die im Mittelmeer Flüchtlinge vor dem Ertrinken retten möchte. Ein umgebauter Fischkutter soll demnach ab Mai 2015 zwischen Libyen und der italienischen Insel Lampedusa kreuzen und die Küstenwache über den Standort entdeckter Flüchtlinge informieren. "Um den Flüchtlingen helfen zu können, soll das Schiff als 'schwimmende Telefonzelle' im Notfall Boote der Küstenwache und private Schiffe per Funk um Hilfe rufen. Um selbst direkt Hilfe leisten zu können, befinden sich Hunderte Schwimmwesten und Rettungsinseln an Bord."

Mehr lesen


Hier finden Sie die Redaktion der Sicherheitspolitischen Presseschau.

Mehr lesen

Internationales

Internationales

Europa, Asien, Afrika, Amerika und weltweite Phänomene und Institutionen. Die bpb bietet ein breites Angebot zu internationalen Themen.

Mehr lesen

Online-Angebot

Informationsportal Krieg und Frieden

Wo gibt es Kriege und Gewaltkonflikte? Und wo herrscht am längsten Frieden? Welches Land gibt am meisten für Rüstung aus? Sicherheitspolitik.bpb.de liefert wichtige Daten und Fakten zu Krieg und Frieden.

Mehr lesen auf sicherheitspolitik.bpb.de

Dossier

Innerstaatliche Konflikte

Vom Kosovo nach Kolumbien, von Somalia nach Süd-Thailand: Weltweit schwelen über 280 politische Konflikte. Und immer wieder droht die Lage gewaltsam zu eskalieren.

Mehr lesen

Zahlen und Fakten

Globalisierung

Kaum ein Thema wird so intensiv und kontrovers diskutiert wie die Globalisierung. "Zahlen und Fakten" liefert Grafiken, Texte und Tabellen zu einem der wichtigsten und vielschichtigsten Prozesse der Gegenwart.

Mehr lesen

Publikationen zum Thema

Coverbild Internationale Sicherheit im 21. Jahrhundert

Internationale Sicherheit im 21. Jahrhundert

Die internationale Sicherheit ist fragil und bedroht. Wie können und müssen demokratische Systeme ...

Internationale Sicherheitspolitik Cover

Internationale Sicherheitspolitik

Seit Ende des Ost-West-Konflikts hat sich die internationale Sicherheitspolitik deutlich verändert....

Das Herz verlässt keinen Ort, an dem es hängt

Das Herz verlässt keinen Ort, an dem es hängt

16 Autor*innen aus Krisengebieten wünschen sich für ihre Zukunft weiterschreiben zu können. In di...

Sicherheitspolitik verstehen

Sicherheitspolitik verstehen

Wie sieht eine zeitgemäße Sicherheitspolitik angesichts einer zunehmend komplexer werdenden und st...

Am Hindukusch – und weiter?

Am Hindukusch – und weiter?

Ende 2014 zogen die letzten deutschen ISAF-Truppen aus Afghanistan ab. Dieser Band zieht Bilanz, fra...

Fluter Terror

Terror

Terrorismus bedroht die offene Gesellschaft und die kulturelle Vielfalt. Er ist uns fremd, aber er k...

Zum Shop