US-Soldaten in Afghanistan

Augen Geradeaus!


»http://augengeradeaus.net«

suche-links1 2 .. 9suche-rechts

03.08.2020

"Corona-Pflichttests für Reiserückkehrer: Absehbare Arbeit für die Bundeswehr"

https://augengeradeaus.net/2020/08/corona-pflichttests-fuer-reiserueckkehrer-absehbare-arbeit-fuer-die-bu
ndeswehr/

Sollte es für Rückkehrer aus Risikogebieten künftig tatsächlich zwingende Coronavirus-Tests geben, werde auch die Bundeswehr Unterstützungsleistungen erbringen müssen, schreibt Thomas Wiegold. "Nach Angaben des Verteidigungsministeriums hat bislang Bremen als einziges Bundesland einen konkreten Antrag auf Amtshilfe für diese Tests am Flughafen gestellt. Ab dem heutigen Montag würden 16 Soldaten, überwiegend aus dem Sanitätsdienst, bei der Probenentnahme unterstützen. Aus den anderen Bundesländern wurden laut Ministerium bislang keine offiziellen Anfragen oder Anträge gestellt. Allerdings zeichnet sich nach Informationen von Augen geradeaus! ab, dass auch an anderen Flughäfen Interesse an einer Unterstützung durch Soldatinnen und Soldaten besteht. Dabei geht es nicht nur um Spezialisten des Sanitätsdienstes, sondern auch um Unterstützung zum Beispiel bei der Organisation wie der Ausgabe von so genannten Rückkehrerkarten."

Mehr lesen


23.06.2020

"Reservistenverband will Extremisten loswerden, AfD-Politiker Kalbitz ausgeschlossen"

https://augengeradeaus.net/2020/06/reservistenverband-will-extremisten-loswerden-afd-politiker-kalbitz-au
sgeschlossen/?fbclid=IwAR2bxA04NpNNI7bBedgtceOwgWW9CKohvxjC0flUPjrV1mIZGowVJfsbnjs

Thomas Wiegold berichtet über die Entscheidung des Reservistenverbands Brandenburg, den AfD-Landeschef Andreas Kalbitz auszuschließen. "Der frühere Zeitsoldat Kalbitz, der dem rechtsextremen Flügel der AfD angehört, zwischenzeitlich auch aus seiner Partei ausgeschlossen worden war und sich wieder eingeklagt hatte, war nach Angaben des Verbandspräsidenten wegen seiner öffentlichen Äußerungen zu einer Anhörung des Reservistenverbandes geladen worden. Danach habe das Präsidium seine Mitgliedschaft für beendet erklärt: Er entspricht nicht dem, wofür der Verband steht, sagte Sensburg."

Mehr lesen


15.06.2020

"Rechtsextremismus, KSK und Bundeswehr – Sammler/Dokumentation"

https://augengeradeaus.net/2020/06/rechtsextremismus-ksk-und-bundeswehr-sammler-dokumentation/

Thomas Wiegold sammelt Stimmen zum Brief eines Angehörigen des Kommandos Spezialkräfte (KSK), in dem dieser Rechtsextremismus-Vorwürfe gegen den Verband erhoben hat. "In der Bundespressekonferenz nahm für das Verteidigungsministerium Fregattenkapitän Christina Routsi dazu Stellung. Unter anderem bestätigte sie, dass der Verfasser des Schreibens in die Aufklärungsarbeit eingebunden wird, wie es Ministerin Annegret Kramp-Karrenbauer bereits zuvor im Focus-Interview mitgeteilt hatte."

Mehr lesen


15.06.2020

"Trump bestätigt Pläne für US-Truppenabzug als Bestrafung für Deutschland"

https://augengeradeaus.net/2020/06/trump-bestaetigt-plaene-fuer-us-truppenabzug-als-bestrafung-fuer-deuts
chland/

US-Präsident Donald Trump hat die Reduzierung der US-Truppenbestände in Deutschland bestätigt, berichtet Thomas Wiegold auf Augen Geradeaus!. "US-Präsident Donald Trump hat erstmals die Pläne für eine Reduzierung der US-Truppen in Deutschland bestätigt. Als Grund nannte er den säumigen Zahler Deutschland bei den Verteidigungsausgaben. Das Land tue aber auch auf anderen Feldern Dinge, die ihm nicht gefallen. Bei einer Pressekonferenz zu verschiedenen Themen wurde der US-Präsident am (heutigen) Montag nach den vor gut einer Woche bekannt gewordenen Plänen gefragt, die US-Truppen in Deutschland von bislang rund 34.500 auf 25.000 zu verringern. Als Antwort erklärte Trump, die Zahl der Soldaten solle von 52.000 auf 25.000 verringert werden. Deutschland erfülle seine Verpflichtungen nicht, zwei Prozent der Wirtschaftsleistung für Verteidigung auszugeben, und sei damit ein säumiger Zahler in der NATO: Deutschland ist säumig, und wir beschützen sie. Das macht keinen Sinn."

Mehr lesen


12.06.2020

"Neue Rechtsextremismus-Vorwürfe gegen das KSK"

https://augengeradeaus.net/2020/06/neue-rechtsextremis-vorwuerfe-gegen-das-ksk-aus-den-eigenen-reihen/

Thomas Wiegold berichtet über die erneuten Rechtsextremismusvorwürfe gegen Mitglieder des Kommandos Spezialkräfte (KSK) der Bundeswehr. "Gegen das Kommando Spezialkräfte (KSK) der Bundeswehr sind neue, massive Rechtsextremismus-Vorwürfe erhoben worden – aus den eigenen Reihen der Eliteeinheit. Ein Hauptmann des Kommandos habe sich in einem umfassenden Schreiben direkt an die Leitung des Verteidigungsministeriums gewandt, berichtet der Spiegel. Das Ministerium selbst bestätigte lediglich, dass ein Schreiben zum Thema KSK eingegangen sei."

Mehr lesen


03.06.2020

"Fristlose Entlassung innerhalb von acht Jahren"

https://augengeradeaus.net/2020/06/kabinett-bringt-neufassung-des-soldatengesetzes-auf-den-weg-fristlose-
entlassung-innerhalb-von-acht-jahren/

Das Bundeskabinett hat eine Änderung des Soldatengesetzes auf den Weg gebracht, womit eine Entfernung von Soldaten aus dem Dienst einfacher werden soll, berichtet Thomas Wiegold. "Zusammen mit der Verschärfung für die fristlose Entlassung enthält die Neufassung des Soldatengesetzes auch eine Überarbeitung der Wehrdisziplinarordnung (WDO), die bereits unter der früheren Ministerin Ursula von der Leyen angekündigt worden war. Unter anderem soll die Disziplinarbuße künftig nicht mehr maximal einen Monatssold, sondern den Sold für zwei Monate betragen können. Außerdem sollen Vorgesetze mehr zeitlichen Spielraum für die Verhängung von Disziplinarmaßnahmen bekommen."

Mehr lesen


13.05.2020

"Polizei findet Waffenversteck bei KSK-Soldaten"

https://augengeradeaus.net/2020/05/polizei-findet-waffenversteck-bei-ksk-soldaten/

Thomas Wiegold berichtet auf Augen Geradeaus! über eine Razzia bei einem Mitglied des Kommandos Spezialkräfte (KSK) der Bundeswehr. "Auf dem Privatgelände eines Soldaten, der zum Kommando Spezialkräfte (KSK) der Bundeswehr gehört, hat die Polizei in Nordsachsen ein Waffenversteck mit Waffen, Munition und Sprengstoff gefunden. Für die Razzia war ein Hinweis des Militärischen Abschirmdienstes (MAD) ausschlaggebend, der die Eliteeinheit bereits länger wegen Rechtsextremisten in deren Reihen im Blick hat. Der 45-jährige wurde festgenommen."

Mehr lesen


11.05.2020

"DroneWatch: Neue Debatte, Argumente wie schon 2014"

https://augengeradeaus.net/2020/05/dronewatch-neue-debatte-argumente-wie-schon-2014/

Thomas Wiegold sieht in der aktuellen Debatte um eine Ausstattung der Bundeswehr mit bewaffneten Drohnen nichts wirklich Neues. "Das Verteidigungsministerium hat eine, nun ja, neue Debatte zum Thema bewaffnete Drohnen für die Bundeswehr begonnen. Nach fünfstündiger Diskussion ist allerdings klar: Die Argumente von Befürwortern und Gegnern haben sich seit 2014, eigentlich schon seit 2013 nicht wesentlich geändert."

Mehr lesen


04.05.2020

"Dokumentation: Maas und Seibert zur Nuklearen Teilhabe"

https://augengeradeaus.net/2020/05/dokumentation-maas-und-seibert-zur-nuklearen-teilhabe/

Thomas Wiegold dokumentiert Aussagen zur aktuellen deutschen Nukleardebatte. "Die Aussagen der SPD-Partei- und Fraktionsspitze zur so genannten Nuklearen Teilhabe Deutschlands in der NATO und zu US-Atomwaffen in Deutschland haben (nicht nur hier) eine heftige Debatte ausgelöst. Fürs Archiv deshalb Aussagen vor allem von Außenminister Heiko Maas und Regierungssprecher Steffen Seibert dazu:(...)"

Mehr lesen


27.04.2020

"Coronavirus-Pandemie und Bundeswehr – Sammler 27. April"

https://augengeradeaus.net/2020/04/coronavirus-pandemie-und-bundeswehr-sammler-27-april/

Thomas Wiegold hat aktuelle Informationen zum Thema Corona-Krise und Bundeswehr gesammelt. Themenschwerpunkte sind diesmal Gesichtsmasken und der Einsatz in Kosovo. "Die Bundeswehr führt im Grundbetrieb und in der Ausbildung faktisch eine Maskenpflicht ein – auch wenn das (formal) noch nicht Weisung oder Befehl ist. Grundlage ist das hier bereits vergangenen Freitag diskutierte und erneut aktualisierte Hygienekonzept zur Aufrechterhaltung des Grundbetriebs, Aus- und Weiterbildungen sowie Übungen, dessen Neufassung vom 23. April am (…) Montag in der Truppe aufschlug."

Mehr lesen


11.04.2020

"Coronavirus-Pandemie und Bundeswehr"

https://augengeradeaus.net/2020/04/coronavirus-pandemie-und-bundeswehr-sammler-11-april/

Thomas Wiegold hat in diesem Sammel-Thread Informationen zum Thema Bundeswehr und Corona-Pandemie zusammengestellt.

Mehr lesen


07.04.2020

"Globale Machtverschiebungen durch Corona? und: Abzug aus Afghanistan"

https://augengeradeaus.net/2020/04/sicherheitshalber-der-podcast-folge-25-globale-machtverschiebungen-dur
ch-corona-und-abzug-aus-afghanistan/

Im aktuellen sicherheitspolitischen Podcast von Thomas Wiegold wird u.a. die Frage erörtert, welche internationalen Auswirkungen die Corona-Pandemie haben könnte. "Im zweiten Teil beleuchten wir den beginnenden Abzug der internationalen Truppen aus Afghanistan. Abschließend wie immer der 'Sicherheitshinweis', der kurze Fingerzeig auf aktuelle, sicherheitspolitisch einschlägige Themen und Entwicklungen – diesmal mit Abschreckung im Pazifik, einer vermeintlichen Seeschlacht, dem Corona-Kalender der Rüstungskontrolldiplomatie und dem bevorstehenden Ende des 'Vertrags über den Offenen Himmel (Open Skies)'."

Mehr lesen


04.04.2020

"Corona-Amtshilfe der Bundeswehr: Der Sanitätsdienst ist an der Grenze"

https://augengeradeaus.net/2020/04/corona-amtshilfe-der-bundeswehr-der-sanitaetsdienst-ist-an-der-grenze/

Bei der Corona-Amtshilfe für Länder und Kommunen stoße die Bundeswehr besonders im Hinblick auf ihre Sanitätsausstattung an ihre Grenzen, berichtet Thomas Wiegold. "Zudem seien die Bundeswehr-Mediziner bereits jetzt in die Bewältigung der Pandemie eingebunden, schrieb der Abteilungsleiter. Die fünf Bundeswehrkrankenhäuser stellten derzeit rund 80 Prozent ihrer Kapazitäten für die zivile Gesundheitsversorgung zur Verfügung. Außerdem würden mobile Einheiten des Sanitätsdienstes in Bereitschaft gehlaten, die bei Bedarf eingesetzte zivile wie militärische Kräfte unterstützen könnten. (…) Außerhalb des medizinischen Bereichs hält die Bundeswehr dagegen noch eine starke Reserve vor: Fast 15.000 Soldatinnen und Soldaten stehen zeitlich gestaffelt für Transport und Logistik, aber auch für Sicherungsaufgaben bereit. Von ihnen ist bislang nur ein geringer Teil tatsächlich eingesetzt."

Mehr lesen


27.03.2020

"Bundeswehr und Coronavirus-Pandemie: Vorbereiten auf eine lange Krise"

https://augengeradeaus.net/2020/03/bundeswehr-und-coronavirus-pandemie-vorbereiten-auf-eine-lange-krise/

Die Bundeswehr habe auf die Coronakrise mit der Schaffung neuer Befehlsstrukturen reagiert, berichtet Thomas Wiegold. "Einen ersten Hinweis auf die Eventualfallplanung hatte Generalinspekteur Eberhard Zorn bereits am Donnerstag bei seinem Besuch bei der 10. Panzerdivision in Veitshöchheim gegeben: Die ist als einer von vier neu eingerichteten regionalen Führungsstäben vorgesehen, die künftig die Hilfen der Streitkräfte im Inland organisieren sollen. Bislang orientiert sich die Führungsstruktur der Bundeswehr für die Amtshilfe im Katastrophenfall an den Bundesländern, die für den Katastrophenschutz zuständig sind: In der Regel sind bisher die so genannten Landeskommandos die Ansprechpartner, übergeordnet das Kommando Territoriale Aufgaben in Berlin, das wiederum dem Inspekteur der Streitkräftebasis (SKB) als Nationalem Territorialen Befehlshaber untersteht. Mit der neuen Krisenstruktur werden künftig neue Organisations- und Führungsstränge eingezogen. Damit soll die Truppe schneller auf Bitten um Amtshilfe aus den Bundesländern reagieren können."

Mehr lesen


23.03.2020

"Coronavirus-Pandemie und Bundeswehr"

https://augengeradeaus.net/2020/03/coronavirus-pandemie-und-bundeswehr-sammler-23-maerz/

Thomas Wiegold stellt Informationen über die derzeitigen Hilfsaktionen der Bundeswehr in der Coronakrise zusammen. "Der Sammel-Thread zum Thema Bundeswehr und Coronavirus-Pandemie am 23. März 2020 (und wie üblich nur Meldungen mit Bezug zu den Streitkräften, keine generelle Debatte über die Pandemie und die Maßnahmen dagegen)."

Mehr lesen


11.03.2020

"Coronavirus: Norwegen beendet vorzeitig Übung 'Cold Response'"

https://augengeradeaus.net/2020/03/coronavirus-norwegen-beendet-vorzeitig-uebung-cold-response/?fbclid=Iw
AR2iVJdr7GA0t4nO2LZhVnfAwfaFNAfS9-jcAkSHLUMt0PTxpI_nxoS1z5c

Norwegen hat eine Nato-Übung, an der auch Bundeswehrsoldaten beteiligt sind, wegen des Coronavirus vorzeitig beendet. "Die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus hat erstmals Auswirkungen auf eine internationale Übung in der NATO: Norwegen beendete vorzeitig die Übung Cold Response, an der auch Bundeswehrsoldaten teilnehmen. Grund sei, dass die Ausbreitung von SARS-CoV-2 in der norwegischen Gesellschaft außer Kontrolle geraten sei. Zuvor war eine norwegische Garnison wegen einer bestätigten Infektion vorsorglich unter Quarantäne gestellt worden."

Mehr lesen


11.03.2020

"Raketenangriff auf Camp im Irak – Keine Bundeswehrsoldaten verwundet"

https://augengeradeaus.net/2020/03/raketenangriff-auf-camp-im-irak-keine-bundeswehrsoldaten-verwundet/?fb
clid=IwAR0CUaPmuf5Infdf0FWq46XGLBBvEb3cwlHT8OvVcUEpHWNk6SSRZor_KPI

Thomas Wiegold berichtet über den Angriff auf das u.a. von Bundeswehrsoldaten genutzte Camp Taji im Irak. "Ein Sprecher des Einsatzführungskommandos der Bundeswehr sagte auf Anfrage von Augen geradeaus! am Mittwochabend, nach den bisherigen Erkenntnissen seien die deutschen Soldaten im Camp Taji nicht betroffen. Die Bundeswehr hatte dort erst Ende Februar ihre wegen der Auseinandersetzungen zwischen den USA und dem Iran und Unstimmigkeiten mit dem Irak unterbrochene Ausbildungsmission wieder aufgenommen und einen Kurs zur Ausbildung der Ausbilder gestartet. Bereits am Tag danach war aber auf Entscheidung des OIR-Kommandos auf Bitten der irakischen Regierung diese Ausbildung wegen der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus im Irak wieder eingestellt. Die genaue Zahl der deutschen Soldaten ist derzeit nicht öffentlich, es dürfte sich um weniger als 20 handeln."

Mehr lesen


04.03.2020

"DroneWatch: Debatte über bewaffnete Drohnen am 24. März"

https://augengeradeaus.net/2020/03/dronewatch-debatte-ueber-bewaffnete-drohnen-am-24-maerz/

Thomas Wiegold macht auf eine Podiumsdiskussion am 24. März im Berliner Bendler-Block aufmerksam, bei der über die Frage der künftigen Bewaffnung von Bundeswehr-Drohnen debattiert werden soll. "Sieben Jahre nach dem Versuch des damaligen Verteidigungsministers Thomas de Maizière, die politische, ethische und rechtliche Debatte über bewaffnete Drohnen für die Bundeswehr zu führen, unternimmt das Wehrressort einen neuen Anlauf: Bei einer Podiumsdiskussion im Berliner Bendler-Block sollen am 24. März Vertreter von Wissenschaft, Politik, Kirchen und zivilen Organisationen über die Frage debattieren, wie es mit der Bewaffnung der für die Luftwaffe bereits beschafften unbemannten Systeme vom Typ Heron TP aussehen soll. Hintergrund ist die Festlegung des Bundestages bei dem Beschluss zur Beschaffung der Drohnen im Jahr 2018, die Bewaffnung in einem weiteren Beschluss zu regeln – nach einer ausführlichen völkerrechtlichen, verfassungsrechtlichen und ethischen Debatte."

Mehr lesen


17.02.2020

"Rückblick auf Münchner Sicherheitskonferenz 2020: Westlos, hilflos?"

https://augengeradeaus.net/2020/02/rueckblick-auf-muenchner-sicherheitskonferenz-2020-westlos-hilflos/

Thomas Wiegold gibt seine Eindrücke von der Münchner Sicherheitskonferenz wieder und konstatiert: "So tief greifend kontrovers, sowohl weltweit als auch unter Verbündeten, habe ich das Münchner Treffen in meinen bislang 20 Jahren dort noch nicht empfunden. Westlessness, Westlosigkeit war das Motto, und mein Eindruck war eher: Hilflosigkeit."

Mehr lesen


08.02.2020

"Macron grundsätzlich zur Verteidigungspolitik – Frankreichs wie Europas"

https://augengeradeaus.net/2020/02/zum-nachlesen-macron-grundsaetzlich-zur-verteidigungspolitik-frankreic
hs-wie-europas

Thomas Wiegold dokumentiert auf Augen Geradeaus! die verteidigungspolitische Grundsatzrede des französischen Präsidenten vor der französischen Militärakademie Ecole de Guerre in Paris. "In seiner Grundsatzrede vor der französischen Militärakademie Ecole de Guerre in Paris stellte der französische Präsident das Thema in den Vordergrund, das er seit Amtsantritt immer wieder angesprochen hatte: Die Bereitschaft wie die Fähigkeit Europas, für seine Verteidigung in einer unsicherer werdenden Welt selbst zu sorgen. Und den Ansatz Frankreichs, zwar seine entsprechenden Entscheidungen selbst zu treffen, dabei aber auch immer das Interesse der anderen Europäer im Blick zu haben. Zur Force de Frappe, der französischen Atomstreitmacht, sagte Macron im Wesentlichen nichts Neues: die Entscheidung über den Einsatz behalte sich Frankreich selbst vor; eine Einbindung in die Nukleare Planungsgruppe der NATO ist nicht geplant. Frankreich werde aber gerne mit seinen Partnern in einen strategischen Dialog über diese Waffen eintreten. Bedeutsamer schien in der Rede der Ansatz der Stärkung der – konventionellen – Verteidigung der Europäer – und ihr Engagement für die Rüstungskontrolle. In beidem müsse Europa sein Gewicht bewusst machen und auch ausspielen."

Mehr lesen


02.02.2020

"Coronavirus und Bundeswehr"

https://augengeradeaus.net/2020/02/sammler-coronavirus-und-bundeswehr/

Mit Blick auf die Einbindung der Bundeswehr in das deutsche Krisenmanagement zur Bekämpfung des Coronavirus sammelt Thomas Wiegold auf Augen Geradeaus! Pressemitteilungen der Truppe zum Thema. "Die Ausbreitung des Coronavirus aus China in alle Welt ist weiterhin – noch? – ein Thema der Gesundheits- und nicht der Sicherheitspolitik. Aber angesichts der Einbindung der Bundeswehr in die deutschen Anstrengungen zum Krisenmanagement ist das natürlich auch hier von Interesse. Deshalb ein Sammler zur Entwicklung in Deutschland, beginnend an diesem Wochenende"

Mehr lesen


02.02.2020

"Frankreich schickt weitere 600 Soldaten in den Sahel – und will Erweiterung der EU-Mission in Mali"

https://augengeradeaus.net/2020/02/frankreich-schickt-weitere-500-soldaten-in-den-sahel-und-will-erweiter
ung-der-eu-mission-in-mal

Thomas Wiegold berichtet auf Augen Geradaus! über das Vorhaben der französischen Regierung, den Kampf gegen den Terrorismus in der Sahelzone verstärkt angehen zu wollen. "Neben Verstärkung und erklärter weiterer Unterstützung für die – bislang nicht wirklich einsatzfähige – gemeinsame Truppe der G5-Länder Burkina Faso, Tschad, Mali, Mauretanien and Niger für den Kampf vor allem gegen den Islamischen Staat Groß-Sahara enthält die Ankündigung eine deutliche Ansage nicht zuletzt an Berlin. Deutschland hatte mehrfach eine von Frankreich gewünschte Beteiligung an der Operation Takuba abgelehnt – zugleich aber deutlich gemacht, dass mehr Engagement der Bundeswehr in der Region möglich sei. Darüber sollte dann, so hieß es, im Rahmen der Debatte über die im Frühjahr anstehende Verlängerung der Mandate für den Einsatz bei EUTM Mali und der UN-Mission MINUSMA gesprochen werden. Die Ankündigung der Franzosen, sich für eine Ausweitung der EU-Trainingsmission auf die anderen G5-Staaten einzusetzen, ist damit auch eine direkte Frage an Deutschland. Zunächst auf EU-Ebene, dann im nationalen Mandat: Wie gehen Bundesregierung und Bundestag mit dem französischen Wunsch um?"

Mehr lesen


24.01.2020

"Personalstärke zum Jahresende 2019: Jetzt mehr als 183.000 (Vorsicht Fehler)"

https://augengeradeaus.net/2020/01/personalstaerke-zum-jahresende-2019-jetzt-mehr-als-183-000/

Thomas Wiegold berichtet über die neuesten Zahlen der Bundeswehr zur Personalstärke der Truppe. "Die Zahl der aktiven Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr ist zum Ende des vergangenen Jahres erneut leicht angestiegen und hat die Marke von 183.000 – wie geplant – überschritten. Insgesamt stieg die Zahl auf 183.667 und lag damit um 688 Soldatinnen und Soldaten über der vom November 2019. Der moderate Anstieg ereignete sich in allen Statusgruppen, vergleichsweise am stärksten stiegen aber die Zahlen der Berufssoldaten und der Freiwillig Wehrdienst Leistenden (FWDL)."

Mehr lesen


20.12.2019

"Abschreckung, Vorausschau 2020 – und Buchtipps"

https://augengeradeaus.net/2019/12/sicherheitshalber-der-podcast-folge-21-abschreckung-vorausschau-2020-u
nd-buchtipps/

Kurz vor Weihnachten gibt es im Sicherheitspolitischen Podcast von Augen Geradeaus! neben verschiedenen sicherheitspolitischen Themen auch einige Buchtipps. "Sicherheitshalber ist der Podcast zur sicherheitspolitischen Lage in Deutschland, Europa und der Welt. In Folge 21 sprechen Ulrike Franke, Frank Sauer, Carlo Masala und ich zuerst über die Rückkehr und die Rolle der militärischen Abschreckung in Europa – und zwar ganz konkret am Beispiel des Beitrags der Bundeswehr zur NATO enhanced Forward Presence (eFP) in Litauen. Als zweites wagen wir eine sicherheitspolitische Vorausschau auf das Jahr 2020 und darüber hinaus. Es wird eher düster, so viel sei verraten. Abschließend diesmal ausnahmsweise kein Sicherheitshinweis, sondern wie immer vor Weihnachten (also zum zweiten Mal) unsere Buchtipps – diesmal mit vielen Sachbüchern und Romanen in deutscher und englischer Sprache zum Lesen und Verschenken in den kommenden Tagen."

Mehr lesen


18.12.2019

"Umfrage: Gute Noten für die Bundeswehr, aber bitte keine Anwendung von Gewalt"

https://augengeradeaus.net/2019/12/umfrage-gute-noten-fuer-die-bundeswehr-aber-bitte-keine-anwendung-von-
gewalt/

Thomas Wiegold stellt die jährliche von der Bundeswehr in Auftrag gegebene Umfrage zur Einstellung der Bundesbürger zur Sicherheits- und Verteidigungspolitik vor. "(...) viele Ergebnisse sind mit differenziert noch freundlich umschrieben. Denn jenseits der – stabilen – Zustimmung zu den Streitkräften zeigt sich vor allem eines: Die Instrumente, die der Politik für ihre Außen- und Sicherheitspolitik zur Verfügung stehen, werden bisweilen geradezu paradox bewertet."

Mehr lesen


12.12.2019

"Dänemark beteiligt sich an Mission in der Straße von Hormuz – Deutschland damit faktisch raus"

https://augengeradeaus.net/2019/12/daenemark-beteiligt-sich-an-mission-in-der-strasse-von-hormuz-deutschl
and-damit-faktisch-raus/

Durch die Entscheidung Dänemarks, sich der von Frankreich angeführten europäischen Marinemission in der Straße von Hormuz anzuschließen, sei eine deutsche Beteiligung faktisch ausgeschlossen, erklärt Thomas Wiegold. "Die dänische Beteiligung ist praktisch das Aus für eine Beteiligung der Bundeswehr. Denn Dänemark nimmt an militärischen Einsätzen der gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik der Europäischen Union nicht teil. Für die Bundesregierung wiederum ist eine Marinemission in der Straße von Hormuz nur als EU-geführte Operation denkbar".

Mehr lesen


09.12.2019

"18 Jahre Einsatz in Afghanistan: Der Krieg der falschen Versprechungen"

https://augengeradeaus.net/2019/12/18-jahre-einsatz-in-afghanistan-der-krieg-der-falschen-versprechungen/

Die "Afghanistan-Papers" der Washington Post lassen den Kriegsverlauf am Hindukusch Thomas Wiegold zufolge in einem neuen Licht erscheinen. "Die Kernaussage: Mehrere US-Präsidenten und der ganze Apparat, in der Administration wie in den Streitkräften, haben mit ihrem Ansatz in Afghanistan versagt – beim Ziel Terrorbekämpfung ebenso wie beim Wiederaufbau des Landes. Die meisten von SIGAR befragten Regierungsmitarbeiter hätten sich sehr offen geäußert, merkt die Washington Post an: Sie seien davon ausgegangen, dass ihre Aussagen dauerhaft unter Verschluss blieben."

Mehr lesen


05.12.2019

"Lesestoff: Rüstungsbericht und materielle Einsatzlage"

https://augengeradeaus.net/2019/12/lesestoff-ruestungsbericht-und-materielle-einsatzlage/

Thomas Wiegold hat den öffentlichen Teil des Berichts zur Einsatzbereitschaft der Hauptwaffensysteme der Bundeswehr unter die Lupe genommen. "Im Frühjahr hatte die damalige Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen den detaillierten Bericht zur Materiellen Einsatzbereitschaft der Bundeswehr nach Jahren der Offenheit überraschend für geheim erklärt – und ihre Nachfolgerin Annegret Kramp-Karrenbauer folgt diesem Kurs. Der am (heutigen) Donnerstag veröffentlichte Bericht hat erneut einen öffentlichen und einen geheimen Teil, die Formulierung knüpft an die bewährte Berichterstattung der vergangenen Jahre an ist also fast schon regierungsamtlicher Neusprech. Detaillierte Aussagen über die Probleme der einzelnen Groß-Waffensysteme gibt es nicht – oder jedenfalls nur versteckt."

Mehr lesen


29.11.2019

"Die neuen NATO-Zahlen: Mickrig ohne die USA – und pro Kopf Deutschland im Mittelfeld"

https://augengeradeaus.net/2019/11/die-neuen-nato-zahlen-mickrig-ohne-die-usa-und-pro-kopf-deutschland-im
-mittelfeld/

Thomas Wiegold stellt die jüngsten Nato-Zahlen zu den Verteidigungsausgaben der Mitgliedsländer vor. "Insgesamt wenig überraschend, vor allem im Hinblick auf die Erfüllung der laut Vereinbarung von allen Bündnispartnern angestrebten NATO-Quote von zwei Prozent hat sich wenig verändert."

Mehr lesen


suche-links1 2 .. 9suche-rechts

Hier finden Sie die Redaktion der Sicherheitspolitischen Presseschau.

Mehr lesen

Internationales

Internationales

Europa, Asien, Afrika, Amerika und weltweite Phänomene und Institutionen. Die bpb bietet ein breites Angebot zu internationalen Themen.

Mehr lesen

Online-Angebot

Informationsportal Krieg und Frieden

Wo gibt es Kriege und Gewaltkonflikte? Und wo herrscht am längsten Frieden? Welches Land gibt am meisten für Rüstung aus? Sicherheitspolitik.bpb.de liefert wichtige Daten und Fakten zu Krieg und Frieden.

Mehr lesen auf sicherheitspolitik.bpb.de

Dossier

Innerstaatliche Konflikte

Vom Kosovo nach Kolumbien, von Somalia nach Süd-Thailand: Weltweit schwelen über 280 politische Konflikte. Und immer wieder droht die Lage gewaltsam zu eskalieren.

Mehr lesen

Zahlen und Fakten

Globalisierung

Kaum ein Thema wird so intensiv und kontrovers diskutiert wie die Globalisierung. "Zahlen und Fakten" liefert Grafiken, Texte und Tabellen zu einem der wichtigsten und vielschichtigsten Prozesse der Gegenwart.

Mehr lesen

Publikationen zum Thema

Internationale Sicherheitspolitik Cover

Internationale Sicherheitspolitik

Seit Ende des Ost-West-Konflikts hat sich die internationale Sicherheitspolitik deutlich verändert....

Das Herz verlässt keinen Ort, an dem es hängt

Das Herz verlässt keinen Ort, an dem es hängt

16 Autor*innen aus Krisengebieten wünschen sich für ihre Zukunft weiterschreiben zu können. In di...

Sicherheitspolitik verstehen

Sicherheitspolitik verstehen

Wie sieht eine zeitgemäße Sicherheitspolitik angesichts einer zunehmend komplexer werdenden und st...

Am Hindukusch – und weiter?

Am Hindukusch – und weiter?

Ende 2014 zogen die letzten deutschen ISAF-Truppen aus Afghanistan ab. Dieser Band zieht Bilanz, fra...

Fluter Terror

Terror

Terrorismus bedroht die offene Gesellschaft und die kulturelle Vielfalt. Er ist uns fremd, aber er k...

Zum Shop