30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren
US-Soldaten in Afghanistan

Stern.de


»http://www.stern.de«

26.04.2019

"Bürgerscore – 13 Millionen Chinesen leben als neue Aussätzige"

https://www.stern.de/digital/technik/china--buergerscore---13-millionen-chinesen-leben-als-neue-aussaetzi
ge-8684632.html

Die chinesische Regierung hat ihr Programm zur Überwachung und sozialen Bewertung der Bürger nach ersten regionalen Tests auf das gesamte Land ausgeweitet. Gernot Kramper bezeichnet das "Social Credit System" als "eine Art Schufa für alle Lebensbelange" und schreibt, dass ein Land der "Vision einer umfassenden Erziehungsdiktatur" noch nie so nahe gekommen sei wie China. In China werde das System als Mittel zur Eindämmung der "zunehmenden Verrohung der Sitten im Miteinander" von vielen Bürgern begrüßt. "Mit dem Ende des Maoismus ist auch das damalige totalitäre Spitzel- und Überwachungssystem zusammengebrochen. Im Ergebnis führte das zu einem Zustand der Rechtsunsicherheit und der Verrohung des Verhaltens. Häufig kommt es vor, dass Passanten verletzten Personen nicht helfen, oder dass Autofahrer erneut über angefahrene Fußgänger hinwegsetzen, weil sie ein Toter billiger kommt, als ein Schwerverletzter. Partei und Chinesen sind über das Verhalten der eigenen Bürger entsetzt. Und im Bereich des Zivilrechts ist es in China auch heute nur schwer möglich, sich gegen säumige Schuldner und Betrüger zur Wehr zu setzen. (...) Eine kleine Belohnung hier, ein sanfter Tadel dort – das hört sich noch nach einem etwas patriarchalischen Erziehungssystem an. Aber nun zeigt sich, dass der Score zu einer neuen Klasse der Ausgestoßenen führt. 13 Millionen Personen stehen auf der Liste der 'diskreditierten Personen'."

Mehr lesen


23.07.2018

"'Özil macht sichtbar, was wir täglich aushalten müssen': Das sagen Deutschtürken zum Rücktritt"

https://www.stern.de/neon/wilde-welt/gesellschaft/oezil-ruecktritt--von-rassismus-bis-verstaendnis---das-
sagen-deutschtuerken-zur-kritik-8181424.html

Neon lässt in der Debatte um den Rücktritt Mesut Özils aus der Fußballnationalmannschaft junge Deutschtürken zu Wort kommen. "Özils Rücktritt aus der Nationalmannschaft wird wild diskutiert. Wir haben junge Deutschtürken gefragt, wie sie die Situation sehen. Einig sind auch sie sich nicht."

Mehr lesen


13.07.2018

"Die Flüchtlingsfrage in der 'Zeit' und das beschämende Meinungsverhalten in der Debatte"

https://www.stern.de/kultur/pro-und-contra-in-der--zeit---das-beschaemende-meinungsverhalten-in-der-debat
te-8168960.html

Felix Haas teilt den von Mariam Lau in der ZEIT vertretenen Standpunkt zur Seenotrettung im Mittelmeer nicht. Die scharfen Reaktionen auf ihren Beitrag zeigen seiner Ansicht nach allerdings, wie "merkwürdig das Meinungsverhalten einiger Menschen geworden zu sein scheint." Ein Diskurs lebe davon, "dass mehrere Perspektiven aufgezeigt werden - und Mariam Laus Text ist eben genau das: ein Text. Sie macht eine neue Perspektive auf. Sie hat niemanden getötet und sie hat auch nirgendwo geschrieben, dass sie Tote akzeptiert. Sie weist darauf hin, dass auch die private Seenotrettung eine politische Wirkung hat. Zu vernünftiger Meinungsbildung würde gehören, dass man das anerkennt und die Perspektiven und Worte des Textes aufnimmt, sie reflektiert und kritisiert. Und nicht: sie nicht zuzulassen. (...) Am Ende der Debatte bleiben die Fragen: Warum akzeptieren wir im Netz ausführliche Meinungsbildung, wenn es um private Dinge geht, aber nicht, wenn es um politische Fragen und unsere Gesellschaft geht? Warum fällt es uns im schnellen politischen Diskurs so schwer, Meinungen zuzulassen, sie aufzunehmen und sie zu diskutieren, statt sie zu diffamieren und sie aus dem 'Diskurs auszuschließen'?"

Mehr lesen


24.01.2017

"Gabriel muss wohl schon am Freitag als Außenminister vereidigt werden"

http://www.stern.de/politik/deutschland/sigmar-gabriel-muss-wohl-schon-am-freitag-als-aussenminister-vere
idigt-werden-7296328.html

Der SPD-Vorsitzende und Vizekanzler Sigmar Gabriel begründet im neuen stern, warum er überraschend auf die Kanzlerkandidatur seiner Partei verzichten wird. "Im Gespräch mit dem stern sagte Gabriel zudem, dass er das Amt des Außenministers von Frank-Walter Steinmeier übernehmen wolle. Zuletzt war Schulz immer wieder als Außenminister im Gespräch gewesen. (...) Im stern-Interview sagte Gabriel über seine Entscheidung, nicht SPD-Kanzlerkandidat werden zu wollen: 'Wenn ich jetzt anträte, würde ich scheitern und mit mir die SPD.'"

Mehr lesen


Hier finden Sie die Redaktion der Sicherheitspolitischen Presseschau.

Mehr lesen

Internationales

Internationales

Europa, Asien, Afrika, Amerika und weltweite Phänomene und Institutionen. Die bpb bietet ein breites Angebot zu internationalen Themen.

Mehr lesen

Online-Angebot

Informationsportal Krieg und Frieden

Wo gibt es Kriege und Gewaltkonflikte? Und wo herrscht am längsten Frieden? Welches Land gibt am meisten für Rüstung aus? Sicherheitspolitik.bpb.de liefert wichtige Daten und Fakten zu Krieg und Frieden.

Mehr lesen auf sicherheitspolitik.bpb.de

Dossier

Innerstaatliche Konflikte

Vom Kosovo nach Kolumbien, von Somalia nach Süd-Thailand: Weltweit schwelen über 280 politische Konflikte. Und immer wieder droht die Lage gewaltsam zu eskalieren.

Mehr lesen

Zahlen und Fakten

Globalisierung

Kaum ein Thema wird so intensiv und kontrovers diskutiert wie die Globalisierung. "Zahlen und Fakten" liefert Grafiken, Texte und Tabellen zu einem der wichtigsten und vielschichtigsten Prozesse der Gegenwart.

Mehr lesen

Publikationen zum Thema

Internationale Sicherheitspolitik Cover

Internationale Sicherheitspolitik

Seit Ende des Ost-West-Konflikts hat sich die internationale Sicherheitspolitik deutlich verändert....

Das Herz verlässt keinen Ort, an dem es hängt

Das Herz verlässt keinen Ort, an dem es hängt

16 Autor*innen aus Krisengebieten wünschen sich für ihre Zukunft weiterschreiben zu können. In di...

Sicherheitspolitik verstehen

Sicherheitspolitik verstehen

Wie sieht eine zeitgemäße Sicherheitspolitik angesichts einer zunehmend komplexer werdenden und st...

Am Hindukusch – und weiter?

Am Hindukusch – und weiter?

Ende 2014 zogen die letzten deutschen ISAF-Truppen aus Afghanistan ab. Dieser Band zieht Bilanz, fra...

Fluter Terror

Terror

Terrorismus bedroht die offene Gesellschaft und die kulturelle Vielfalt. Er ist uns fremd, aber er k...

Zum Shop