US-Soldaten in Afghanistan

Links vom 12.10.2021

2.1. Deutschland / Europa

Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 12.10.2021

"EU weitet Krim-Sanktionen aus"

https://zeitung.faz.net/faz/politik/2021-10-12/eu-weitet-krim-sanktionen-aus/674345.html

Die EU habe neue Sanktionen im Zusammenhang mit der Annexion der Krim beschlossen, berichtet Thomas Gutschker. "Sie belegte vier Richter, drei Staatsanwälte und einen leitenden Geheimdienstbeamten mit Einreise- und Vermögenssperren, 'weil sie aktiv Handlungen unterstützen und politische Maßnahmen durchführen, durch die die territoriale Unversehrtheit, Souveränität und Unabhängigkeit der Ukraine untergraben oder bedroht werden'."

Mehr lesen


Deutsche Welle vom 12.10.2021

"Telefondiplomatie im Ukraine-Konflikt"

https://www.dw.com/de/telefondiplomatie-im-ukraine-konflikt/a-59475441

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hätten sich mit Russlands Präsidenten Wladimir Putin über den Ukraine-Konflikt ausgetauscht, meldet die Deutsche Welle. "Sie hätten Putin aufgefordert, die Normandie-Verhandlungen 'voranzubringen', erklärte Merkels Sprecher Steffen Seibert in Berlin. Der Kreml teilte nach dem Telefonat mit, die Staats- und Regierungschefs hätten die Außenminister angewiesen, 'ihre Kontakte und ihre Arbeit zu intensivieren'."

Mehr lesen


Zeit Online vom 11.10.2021

"Taliban kündigen Gespräche mit EU-Vertretern an"

https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-10/afghanistan-taliban-eu-g20

Die Taliban planten ein Gespräch mit Vertretern der EU, informiert Zeit Online. "Das Treffen finde in Doha statt, sagte der amtierende Taliban-Außenminister Amir Chan Muttaki in der katarischen Hauptstadt. (…) Bereits am Montag hatte eine deutsche Delegation mit hochrangigen Taliban-Vertretern in Katar über sichere Ausreisemöglichkeiten für Menschen in Afghanistan verhandelt, 'für die Deutschland eine besondere Verantwortung trägt', wie das Auswärtige Amt mitteilte."

Mehr lesen


2.2. USA

Atlantic Council vom 23.09.2021

"The special role of US nuclear weapons"

https://www.atlanticcouncil.org/in-depth-research-reports/issue-brief/the-special-role-of-us-nuclear-weap
ons/

Matthew Kroenig erklärt, weshalb die USA weiterhin eine robuste und moderne nukleare Abschreckung benötigten. "The United States' three nuclear-armed adversaries - Russia, China, and North Korea - are all modernizing and expanding their nuclear arsenals while consistently relying more on nuclear weapons in their defense strategies. (…) The Biden administration announced an intention to 'reduce the role of nuclear weapons.' But shedding needed US nuclear capabilities would not produce much in the way of meaningful benefits. Such actions would, however, weaken the US nuclear deterrent, could be interpreted as a lack of resolve by US adversaries, and may even cause US allies to doubt whether Washington intends to live up to its alliance commitments."

Mehr lesen


2.4. Naher und Mittlerer Osten, Maghreb

Der Spiegel vom 11.10.2021

"Im Jemen droht Hunderttausenden Kindern der Hungertod"

https://www.spiegel.de/ausland/jemen-hundertausenden-kindern-droht-der-hungertod-a-91bcf6a6-9926-4a74-9dd
b-4fc9e69f9af1

Knapp 400.000 Kinder drohten laut den Vereinten Nationen im Jemen zu verhungern, so der Spiegel. "Nach dem rund siebenjährigen Konflikt brauchten 20 Millionen Menschen Hilfe, das seien zwei Drittel der Bevölkerung, sagte der Uno-Koordinator im Jemen, David Gressly, am Montag in Genf. Eine Ausweitung der Kämpfe habe die Lage vor allem im Süden des Landes für unzählige Menschen noch schlimmer gemacht."

Mehr lesen


Neue Zürcher Zeitung vom 12.10.2021

"Iran schafft mit Drohnen neue Fakten im Nahen Osten"

https://www.nzz.ch/international/iran-schafft-mit-drohnen-neue-fakten-im-nahen-osten-ld.1649318

Peter Winkler beleuchtet Irans Drohnenprogramm: "Erdöltanker, saudiarabische Förder- und Verteilanlagen, selbst israelische Dörfer: Nichts ist mehr vor den Drohnenangriffen sicher, hinter denen in der einen oder anderen Form der lange Arm der Mullahs erkennbar ist. Drohnen sind schon im Flug nicht ganz einfach zu entdecken. Noch besser bleiben sie verborgen, wenn sie vor dem Transport in Einzelteile zerlegt und danach, innerhalb der Reichweite ihrer Ziele, wieder zusammengebaut und einsatzbereit gemacht werden können. Mit Stellvertretermilizen im gesamten Nahen Osten hat sich Teheran für solche Missionen eine ideale Ausgangslage geschaffen."

Mehr lesen


2.5. Zentral- und Ostasien

tagesschau.de vom 10.10.2021

"Gemeinsame Geschichte, große Unterschiede"

https://www.tagesschau.de/ausland/china-taiwan-141.html

Steffen Wurzel gibt einen Überblick über das Verhältnis zwischen der Volksrepublik China und Taiwan: "Es gehört zur Strategie der chinesischen Staats- und Parteiführung, so zu tun, als sei nur eine kleine Minderheit der Taiwanerinnen und Taiwaner gegen einen Anschluss an die Volksrepublik. Tatsächlich ist es umgekehrt: Eine deutliche Mehrheit auf der Insel will die politische Eigenständigkeit und vor allem die demokratischen Freiheitsrechte behalten. Von den politisch-gesellschaftlichen Unterschieden weitgehend unberührt sind die engen wirtschaftlichen Beziehungen zwischen beiden Seiten."

Mehr lesen


The New York Times vom 12.10.2021

"North Korea Displays Large Missile Arsenal Amid Stalled Talks"

https://www.nytimes.com/2021/10/12/world/asia/north-korea-missiles-kim-jong-un.html

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un habe erklärt, er glaube den wiederholten Beteuerungen der USA nicht, keine feindlichen Absichten gegenüber seinem Land zu hegen, schreibt Choe Sang-Hun. "Mr. Kim vowed to further build up his country's military might. 'The U.S. has frequently signaled it's not hostile to our state, but there is no action-based evidence to make us believe that they are not hostile,' he said. He called the United States 'hypocritical' for helping South Korea boost its missile and other military forces in the name of 'deterring' North Korea - just as it was condemning the North's own development and tests of missiles as 'provocations.'"

Mehr lesen


Reuters vom 12.10.2021

"Five Indian soldiers among seven killed in Kashmir gun battles"

https://www.reuters.com/world/india/five-indian-soldiers-among-seven-killed-kashmir-gun-battles-2021-10-1
1/

Bei Feuergefechten seien in Kaschmir mindestens sieben Personen getötet worden, bemerkt Fayaz Bukhari. "In the deadliest incident for the country's security forces in the Himalayan region this year, a military official said five soldiers died after a shootout with suspected militants near the border with Pakistan. (…) Claimed in full by both India and Pakistan but only controlled in parts by the neighbouring countries, Kashmir has been the site of a bloody insurrection against New Delhi since the 1990s."

Mehr lesen


2.6. Afghanistan / Pakistan

The Associated Press vom 12.10.2021

"EXPLAINER: Can the Taliban suppress the potent IS threat?"

https://apnews.com/article/afghanistan-taliban-islamic-state-group-united-states-middle-east-fbfab7902891
3b255cd94af3fdcff366

Die Taliban spielten die Fähigkeiten des sogenannten "Islamischen Staates" (IS) in Afghanistan herunter, analysiert Samya Kullab. "Still, the potency of the IS threat is undeniable. (…) It could be a while until IS has the capability to hold territory again. Its immediate aim is to destabilize the Taliban and shatter the group's image as a guardian of security. For now, its strategy is slow and methodical. It is reaching out to tribes and other groups to recruit from their ranks while stamping out dissent among moderate Salafis and carrying out jailbreaks, assassinations, and attacks on Taliban personnel."

Mehr lesen


2.7. Subsahara-Afrika

The Washington Post vom 11.10.2021

"Ethiopian government launches 'staggering' new offensive against rebel Tigray forces, group says"

https://www.washingtonpost.com/world/2021/10/11/ethiopia-tigray-offensive/

Die äthiopische Regierung habe eine neue Offensive gegen die Volksbefreiungsfront von Tigray (TPLF) gestartet, erläutert Rachel Chason. "TPLF spokesman Getachew Reda said in an interview that there was active fighting Monday on at least three fronts in the Amhara region against the troops of the Ethiopian army and Amhara regional militias, involving a combination of soldiers, drones, tanks and airstrikes. The fighting marked an escalation in Ethiopia's nearly year-long civil war as the international community has ratcheted up calls for an end to the violence. (…) Since November, the war has displaced roughly 2 million people and led the United Nations to warn that at least 400,000 people are at risk of famine caused by a 'de facto humanitarian blockade.'"

Mehr lesen


3. Bündnisse und internationale Diplomatie

Der Tagesspiegel vom 12.10.2021

"Israel und Deutschland brauchen jetzt einen Neustart"

https://www.tagesspiegel.de/politik/merkels-letzter-besuch-israel-und-deutschland-brauchen-jetzt-einen-ne
ustart/27698352.html

Die bilateralen Beziehungen zwischen Deutschland und Israel bräuchten einen neuen Ansatz, kommentiert Christian Böhme. "Einen, der nicht von einer einzelnen Person abhängig ist, sondern von einer gemeinsamen Idee. (…) Israel (…) hält die Europäer für naiv und schwächlich. Ein Kontinent, der einfach nicht versteht, wie der Nahe Osten tickt. Derartige Vorbehalte abbauen, mehr gegenseitiges Vertrauen wagen, das könnte für Deutschland eine lohnende Aufgabe sein."

Mehr lesen


Foreign Policy vom 11.10.2021

"AUKUS Is a Short-Term Mess but a Long-Term Win for Australia"

https://foreignpolicy.com/2021/10/11/aukus-australia-long-term-win/

Australien werde langfristig von dem kürzlich mit Großbritannien und den USA geschlossenen Sicherheitsbündnis "AUKUS" profitieren, prognostiziert Alexander Vuving. "AUKUS has immediately damaged Australia's relations with several important partners in Southeast Asia and Europe. France, Germany, Indonesia, and Malaysia have all registered their unhappiness with the new alliance. Yet there are strong reasons to think AUKUS is the right choice for Australia in the long run. (…) Australia has realized its freedom, autonomy, sovereignty, and dignity won't be respected in a Chinese-led world order. (…) It is in its national interest to protect the liberal rules-based order and reject China's hierarchical order. The sage advice for Australia in this regard is to seek alliances with those that are committed to a rules-based order rather than hedge its bets with China's international hierarchy."

Mehr lesen


Carnegie Endowment for International Peace vom 21.09.2021

"Why the AUKUS Submarine Deal Is Bad for Nonproliferation - And What to Do About It"

https://carnegieendowment.org/2021/09/21/why-aukus-submarine-deal-is-bad-for-nonproliferation-and-what-to
-do-about-it-pub-85399

Die neue Sicherheitspartnerschaft "AUKUS" werde negative Auswirkungen auf die Nichtverbreitung von Kernwaffen haben, warnt James Acton. "Its first project will be 'to deliver a nuclear-powered submarine fleet for Australia.' (…) For Australia to operate nuclear-powered submarines, it will have to become the first non-nuclear-weapon state to exercise a loophole that allows it to remove nuclear material from the inspection system of the International Atomic Energy Agency (IAEA). I have no real concerns that Australia will misuse this material itself, but I am concerned that this removal will set a damaging precedent. In the future, would-be proliferators could use naval reactor programs as cover for the development of nuclear weapons - with the reasonable expectation that, because of the Australia precedent, they would not face intolerable costs for doing so."

Mehr lesen


4. Militär und bewaffnete Konflikte

RUSI vom 28.09.2021

"Putting the Russian Hypersonic Threat in Perspective"

https://www.rusi.org/explore-our-research/publications/commentary/putting-russian-hypersonic-threat-persp
ective

Die von Russlands Hyperschallraketen ausgehende Bedrohung sollte nicht überbewertet werden, konstatiert Sidharth Kaushal. "While Russia's efforts to develop long-range precision strike capabilities are noteworthy, they have been constrained by a number of factors. First among these is the capacity limitations of Russia's defence industrial sector, which is hampered by issues including poor financial management, corruption and the added costs of import substitution, which became necessary due to the emplacement of strategic controls by Western countries after 2014. (…) The production of the [hypersonic missile] Zircon on a large scale is thus unlikely, given Russia's industrial limitations. (…) To be clear, countermeasures against hypersonics are needed. However, these countermeasures ought to be adopted with an understanding that hypersonics are a limited part of a larger, primarily subsonic Russian strike threat, and that strategic overreaction may carry its own costs."

Mehr lesen


Behörden Spiegel vom 12.10.2021

"Multinationale Übung 'Volfa 2021'"

https://www.behoerden-spiegel.de/2021/10/12/multinationale-uebung-volfa-2021/

Noch bis zum 15. Oktober finde in Frankreich das multinationale Luftwaffenmanöver "Volfa 2021" statt, stellt Gerd Portugall fest. "50 Flugzeuge aus neun Nationen nehmen an dieser Übung Teil. Neben dem Gastgeber Frankreich sind dies Australien, Belgien, Dänemark, Georgien, Großbritannien, Kanada, die Schweiz und Spanien. Auch die Bundeswehr ist mit vier Eurofightern sowie rund 100 Soldatinnen und Soldaten des Taktischen Luftwaffengeschwaders 71 'Richthofen' aus dem niedersächsischen Wittmund an der multinationalen Übung beteiligt."

Mehr lesen


5. NSA / Überwachung / Big Data

Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik vom 29.09.2021

"Internet Governance"

https://dgap.org/sites/default/files/article_pdfs/dgap_memo_nr._14_september_2021_2_seite.pdf

David Hagebölling thematisiert die außenpolitische Bedeutung des Internets für Deutschland: "Ein offenes und globales Internet liegt in Deutschlands strategischem Interesse und schafft weltweit Voraussetzungen für gesellschaftliche Vernetzung und wirtschaftliche Entwicklung. Doch machtpolitische Risse, vor allem zwischen den USA und China, wirken bis tief in sein technisches Fundament hinein; es wird von einer Fragmentierung des Internets gesprochen. (…) Um offene Flanken für die Einbettung politischer Ziele zu schließen, sollte Deutschland die technische Weiterentwickelung des Internets fördern, unter anderem durch Unterstützung der technischen Community."

Mehr lesen


Hier finden Sie die Redaktion der Sicherheitspolitischen Presseschau.

Mehr lesen

Internationales

Internationales

Europa, Asien, Afrika, Amerika und weltweite Phänomene und Institutionen. Die bpb bietet ein breites Angebot zu internationalen Themen.

Mehr lesen

Online-Angebot

Informationsportal Krieg und Frieden

Wo gibt es Kriege und Gewaltkonflikte? Und wo herrscht am längsten Frieden? Welches Land gibt am meisten für Rüstung aus? Sicherheitspolitik.bpb.de liefert wichtige Daten und Fakten zu Krieg und Frieden.

Mehr lesen auf sicherheitspolitik.bpb.de

Dossier

Innerstaatliche Konflikte

Vom Kosovo nach Kolumbien, von Somalia nach Süd-Thailand: Weltweit schwelen über 280 politische Konflikte. Und immer wieder droht die Lage gewaltsam zu eskalieren.

Mehr lesen

Zahlen und Fakten

Globalisierung

Kaum ein Thema wird so intensiv und kontrovers diskutiert wie die Globalisierung. "Zahlen und Fakten" liefert Grafiken, Texte und Tabellen zu einem der wichtigsten und vielschichtigsten Prozesse der Gegenwart.

Mehr lesen

Publikationen zum Thema

Internationale Sicherheitspolitik Cover

Internationale Sicherheitspolitik

Seit Ende des Ost-West-Konflikts hat sich die internationale Sicherheitspolitik deutlich verändert....

Das Herz verlässt keinen Ort, an dem es hängt

Das Herz verlässt keinen Ort, an dem es hängt

16 Autor*innen aus Krisengebieten wünschen sich für ihre Zukunft weiterschreiben zu können. In di...

Sicherheitspolitik verstehen

Sicherheitspolitik verstehen

Wie sieht eine zeitgemäße Sicherheitspolitik angesichts einer zunehmend komplexer werdenden und st...

Am Hindukusch – und weiter?

Am Hindukusch – und weiter?

Ende 2014 zogen die letzten deutschen ISAF-Truppen aus Afghanistan ab. Dieser Band zieht Bilanz, fra...

Fluter Terror

Terror

Terrorismus bedroht die offene Gesellschaft und die kulturelle Vielfalt. Er ist uns fremd, aber er k...

Krieg im 21. Jahrhundert

Krieg im 21. Jahrhundert

Kriege sehen heute anders aus als noch vor 100 oder 50 Jahren: oft stehen sich Staaten und bewaffnet...

Ground Zero

Ground Zero

Ungebrochen aktuell bleiben Fragen nach den Wurzeln und den Folgen der Terroranschläge vom 11. Sept...

Eine Geschichte des Krieges

Eine Geschichte des Krieges

Kriege durchziehen die Menschheitsgeschichte - doch erst in den vergangenen zwei Jahrhunderten bekam...

Zum Shop