Ausstellung "Bilder im Kopf"

Ausstellung

i

Wichtiger Hinweis

Einschränkungen durch die Corona-Pandemie

Wegen der Corona-Pandemie finden nur eingeschränkte Präsenz-Veranstaltungen der bpb statt. Alle Veranstaltungen, die stattfinden, werden nach einem strengen Hygiene-Konzept realisiert. Es liegt allerdings nach wie vor der Schwerpunkt auf hybriden und Online-Veranstaltungen. Die bpb:medienzentren in Bonn und Berlin bleiben bis auf Weiteres geschlossen. Alle Infos finden Sie unter www.bpb.de/corona.

Bildmontage: Bernauer Straße in Berlin.

10

OKT

Open-Air-Ausstellung

"Die Mauer - 1961 bis 2021"

10.10.-26.11.2021 Dr.-Wirth-Platz/Schlossplatz

60 Jahre nach dem Mauerbau erinnert die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb vom 10. Oktober bis 26. November 2021 mit einer Open-Air-Ausstellung auf dem Dr.-Wirth-Platz/Schlossplatz in Hof (Hochfranken) an das menschenverachtende Bauwerk.

Mehr lesen

Bildmontage Bernauer Straße in Berlin.

10

OKT

Ausstellung

"Die Mauer - 1961 bis 2021"

10.10.2021-31.03.2022 Deutsch-Deutsches Museum Mödlareuth

60 Jahre nach dem Mauerbau erinnert die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb vom 10. Oktober bis 31.03.2022 mit einer Ausstellung im Deutsch-Deutschen Museum Mödlareuth an das menschenverachtende Bauwerk.

Mehr lesen

Junge Muslime beim Gebet

03

DEZ

Wanderausstellung

Was glaubst du denn?! Muslime in Deutschland

03.12.2020-31.07.2022

Die Ausstellung zeigt Facetten des Alltags von Musliminnen und Muslimen in Deutschland. Deren Religiosität ist dabei nur einer von vielen Aspekten, die im Leben junger Menschen wichtig sind. Entsprechend versteht sich die Ausstellung nicht in erster Linie als Ausstellung über eine Religionsgemeinschaft. Vielmehr geht es um individuelle Lebensgestaltung und gesellschaftliches Zusammenleben.

Mehr lesen

Motiv der Ausstellung "Wir Kapitalisten.Von Anfang bis Turbo"

Wir Kapitalisten.
Von Anfang bis Turbo

Der Kapitalismus ist weit mehr als eine Wirtschaftsform. Er ist längst bestimmende Gesellschaftsordnung und prägt nicht zuletzt auch uns. Das Bildungsprogramm zur Ausstellung "Wir Kapitalisten. Von Anfang bis Turbo" fragt daher: Wie ist die DNA des Kapitalismus in uns eingeschrieben?

Mehr lesen

Eine Taube mit Helm und Olivenzweig im Schnabel wässert einen Olivenbaum mit einer Pistole.

Wanderausstellung

Frieden machen

Kann man Frieden "machen"? Und was bedeutet Frieden überhaupt? Die Ausstellung stellt Prinzipien, Instrumente und Kontroversen der zivilen Friedensarbeit vor. Internationale und lokale Fachkräfte berichten von ihren Erfahrungen, interaktive Stationen regen zum Mit- und Nachdenken an und bieten Raum für eigene Meinungen und Vorschläge.

Mehr lesen

Abgestempelt - Judenfeindliche Postkarten: Plakat

Wanderausstellung

Abgestempelt – Judenfeindliche Postkarten

Stereotype sind ein notwendiges Element der Kommunikationskultur, komplizierte Zusammenhänge werden vereinfacht geordnet und verstehbarer gemacht. Aber wann wird ein Stereotyp zum Vorurteil? Wo zieht man die Grenze?

Mehr lesen

Jüdisches Zentrum "Hesed Arie", Lwiw

Wanderausstellung

Im Schatten von Auschwitz (abgesagt)

Das ehemalige KZ Auschwitz-Birkenau ist weltweit ein Synonym für die Ermordung der europäischen Juden. Andere NS-Mordstätten sind heute oftmals kaum oder gar nicht bekannt. Eine bpb-Exkursion führte an neun in Deutschland weniger bekannte Orte, die mit dem Holocaust in Verbindung stehen. Der Fotograf Mark Mühlhaus zeigt seine Bilder dieser Exkursion in einer Wanderausstellung.

Mehr lesen

Veranstaltungskalender

Oktober 2021 / November 2021

18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
Zurück Weiter

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb führt jährlich bis zu vier Studienreisen nach Mittel- und Osteuropa durch. Die besondere historische und aktuelle Verbundenheit Deutschlands mit seinen mittel- und osteuropäischen Nachbarn sind Verpflichtung und Auftrag der Studienreisen der bpb in diese Region.

Mehr lesen