Orientierung im Medienalltag

(Online-) Werkstatt für Jugendliche und Erwachsene:

werkstatt.bpb

Thema ist die zeitgemäße Vermittlung von Zeitgeschichte und Politik im Alltag deutscher Schulen und in der außerschulischen Bildung vor dem Hintergrund aktueller Herausforderungen wie Migration und Digitalisierung.

http://werkstatt.bpb.de/

Zielsetzung / Themenschwerpunkte

Das Projekt werkstatt.bpb.de – Digitale Bildung in der Praxis fragt, diskutiert und erforscht, wie das Lernen in Zukunft aussieht. Wie können Technologien und Onlineangebote genutzt werden, um Jugendliche dort abzuholen, wo sie sind? Wie lassen sich Themen des Geschichts- oder Politikunterrichts – wie Demokratie und Menschenrechte – an Klassen vermitteln, in denen zahlreiche Schülerinnen und Schüler aus Familien stammen in deren Erfahrungshorizont Themen wie Zweiter Weltkrieg oder Mauerfall nicht zu den Selbstverständlichkeiten der eigenen Lebenswelt gehören? Wie passt die eigene, nationale Erzählung zu den Perspektiven und Erfahrungshorizonten der anderen Mitschülerinnen und Mitschüler? Und wie können Jugendliche im Anschluss für den Mehrwert einer Partizipation in der Demokratie begeistert werden? 

Kurzprofil

Der Begriff “Werkstatt” betont den prozesshaften Charakter des Projekts. Alle Aktivitäten, Thesen und Beiträge befinden sich in der stetigen Weiterentwicklung und verstehen sich als Forschungsgegenstand. Das unmittelbare Ziel des Projekts ist der Aufbau einer aktiven Community von Lehrenden, Akteuren, Expertinnen und Experten, die sich gemeinsam mit uns über die oben genannten Themen und Fragen auseinandersetzen will. Langfristig sollen Bildungsangebote vor dem Hintergrund der oben genannten Herausforderungen optimiert, angepasst, alltagstauglicher gemacht werden. 

Mitglieder / Beteiligte

Kooperative Berlin / .Lichtschliff. bilder + töne e.v., Schönhauser Allee 161A, 10435 Berlin

Ergänzende Angaben

Das Projekt werkstatt.bpb.de – Digitale Bildung in der Praxis ist eine (Online-) Werkstatt, die in Kooperation der Bundeszentrale für politische Bildung mit der Kooperative Berlin, Lichtschliff e.V., seine Umsetzung findet.

Zielgruppen

  • Erzieher/innen, pädagogisch Tätige: Nutzung des Angebotes durch die Zielgruppe frei und gewünscht
  • Lehrer/innen, Dozentinnen: Nutzung des Angebotes durch die Zielgruppe frei und gewünscht
  • (allgemein- u. berufsbildende) Schulen: Nutzung des Angebotes durch die Zielgruppe frei und gewünscht
  • andere päd. Einrichtungen: Nutzung des Angebotes durch die Zielgruppe frei und gewünscht
  • Medien(kompetenz)projekte und -Institutionen: Nutzung des Angebotes durch die Zielgruppe frei und gewünscht

Ergänzende Angaben: Aufbau einer aktiven Community von Lehrenden, Akteuren, Expertinnen und Experten

Angebote

  • Portale zur aktiven Medienarbeit
  • Materialangebote: Unterrichtsentwürfe, Schul- und Bildungsmaterialien, Medienpässe
  • Broschüre, Publikation
  • Aktive Medienarbeit/ Kreativarbeit
  • Schulisches Bildungsangebot
  • außerschulisches Bildungsangebot
  • Mitmachplattform zur Entwicklung von Medienkonzepten und Lehrmaterialien

Multiplikatoren

  • Fachreferenten/ -dozenten/ medienpäd. geschulte Pädagogen/ Sozialarbeiter
  • sonstige Lehrer(innen)/ Pädagogen/ Sozialarbeiter
  • Medienpraktiker

Medienbereiche

  • Intensive Behandlung einer Vielzahl von Medienthemen

Reichweite

  • Bundesweit

Adresse

Bundeszentrale für politische Bildung Fachbereich Multimedia
Adenauerallee 86
53113 Bonn

E-Mail: info@bpb.de

Ansprechpartner: Thorsten Schilling und Inga Jochimsen (Koordination)

Schlagworte

  • werkstatt.bpb
  • Information
  • Netzwerk
  • Onlineangebot
  • Website

Geschäftsform:

staatliche Institution


 

Medienkompetenz wird heute als vierte Kernkompetenz neben Lesen, Schreiben und Rechnen bezeichnet. Doch um sich selbständig, sicher und aktiv in der digitalen Welt 2.0 bewegen zu können, sind Informationen und Wissen Voraussetzung.

Mehr lesen

Eine kommentierte Übersicht über alle verfügbaren Materialien zur Vermittlung von Medienkompetenz. Voilà: mekomat.de. Die Clearingstelle Medienkompetenz der Deutschen Bischofskonferenz wünscht viel Spaß beim Stöbern.

Mehr lesen auf mekomat.de