Orientierung im Medienalltag

23.4.2018 | Von:
Prof. Dr. Karsten Weber

Big Data und KI muss dezentral, transparent und transnational reguliert sein

Damit Big Data und KI tatsächlich Treibstoff für neue gesellschaftsverträgliche, faire und nachhaltige Geschäfte werden können, müssten mindestens drei Bedingungen erfüllt sein: • Dezentralisierung: Zwingt zur Kooperation und zu neuen technischen Konzepten, erschwert Monopolbildung sowie Machtkonzentration und –missbrauch. • Transparenz: Einsichtnahme in die Funktionsweise der Technik ermöglicht Widerspruch. • Transnationale Regulierung: Erschwert sowohl auf staatlicher wie unternehmerischer Seite das Prinzip ‚Teile und herrsche‘. (© 2018 Bundeszentrale für politische Bildung)

Big Data ist erst einmal Very Much Data:
http://www.ibmbigdatahub.com/blog/how-does-big-data-make-world-go-round

Ist Big Data deshalb schon New Big Oil?
Big Data ist nicht vergleichbar zu Öl. Öl wird gefördert, von Konzernen gekauft und wir alle kaufen es in raffinierter Form. Daten hingegen produzieren wir selbst.

Big Data: Öl für neue Geschäfte? https://www.swr.de/swraktuell/deutscher-wetterdienst-deutschland-kann-auf-wind-und-solarkraft-setzen/-/id=396/did=21285002/nid=396/3da2nh/index.html
Merke: Metaphern sind nicht harmlos!

Big Data = Big Oil = Big Brother?
http://danielriveong.com/2016/11/silicon-valley-challenging-the-geographical-monopoly
Große Datenmengen evozieren Begehrlichkeiten. Nicht nur bei Datenkonzernen, sondern auch bei Geheimdiensten und Regierungen.

Big Data = Little Sisters?
http://www.thewindowsclub.com/ultrasonic-cross-device-tracking

Big Data: Korrelation oder Kausalität?
https://marketoonist.com/2014/04/big-data-analytics.html

Big Data: Cui bono?
http://thecomicnews.com/edtoons/2011/1214/economy/01.php

Was wäre zu tun?

Damit Big Data und KI tatsächlich Treibstoff für neue gesellschaftsverträgliche, faire und nachhaltige Geschäfte werden können, müssten mindestens drei Bedingungen erfüllt sein:
  • Dezentralisierung: Zwingt zur Kooperation und zu neuen technischen Konzepten, erschwert Monopolbildung sowie Machtkonzentration und –missbrauch.
  • Transparenz: Einsichtnahme in die Funktionsweise der Technik ermöglicht Widerspruch.
  • Transnationale Regulierung: Erschwert sowohl auf staatlicher wie unternehmerischer Seite das Prinzip ‚Teile und herrsche‘.

PDF-Icon Präsentation zum Download
Weitere Informationen
Regensburg Center of Health Sciences and Technology (RCHST)
Institut für Sozialforschung und Technikfolgenabschätzung (IST) der Ostbayerischen Technischen Hochschule (OTH) Regensburg


Medienpädagogische Workshops zu Computerspielen

Eltern-LAN

Was fasziniert Kinder und Jugendliche an Computerspielen? Wie können Eltern und Lehrende auf Augenhöhe mit Gamer*innen ins Gespräch kommen? Bei der bpb-Veranstaltungsreihe Eltern-LAN können sich Teilnehmende mit Experten austauschen und selbst Spiele ausprobieren.

Mehr lesen

Tagung mit Erlebnis- und Lernparcours

Bonner Gespräche 2020 (Logo)

20

MÄR

Daten sind das neue Geld – Was bedeutet das für die digitale Gesellschaft?

Die Bonner Gespräche 2020 bieten Theorie und Orientierung für den digitalisierten Alltag: Den Stand der wissenschaftlichen Erkenntnis zu: Superscoring, Bildung, Politik, Arbeit; Bildung für die digitale Gesellschaft in allen Lehr- und Lernprozessen und den Erlebnis- und Lernparcours "Digitale Welt".

Mehr lesen

Logo spielbar.de


spielbar.de informiert über Computerspiele und erstellt pädagogische Beurteilungen. Pädagogen, Eltern und Gamer sind eingeladen, ihre eigenen Beurteilungen, Meinungen und Kommentare zu veröffentlichen.

Mehr lesen auf spielbar.de

fakefilter.de

FakeFilter ist ein Webvideo-Projekt mit Mr. Trashpack zum Thema Fake News

FakeFilter ist ein Webvideo-Projekt der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb. Es vermittelt Orientierungswissen zum Umgang mit Informationen und Falschmeldungen im Netz. In 10 Folgen beschäftigt sich der Youtuber Mr. Trashpack mit Fake News und verwandten Phänomenen und präsentiert praktische Tipps und Tools. Begleitend bietet www.fakefilter.de weiterführende Artikel und Quellen, um selbst als Fake-Checker aktiv zu werden.

Mehr lesen auf fakefilter.de

HanisauLand.de

Internet-Tipps für Kinder

Im Internet gibt es viele nützliche Informationen, man kann Spaß haben und sich mit anderen Personen austauschen. Es gibt aber auch Gefahren, die Kinder kennen sollten. Mit dem Hanisauland-Spiel lernen Kinder, wie sie sich sicher im Internet bewegen können.

Mehr lesen auf hanisauland.de

Die Netzdebatte

Medienkritik

Medien haben die Macht unser Weltbild zu formen. Deshalb ist es wichtig, dass es Menschen gibt, die sich kritisch mit den Medien und ihrer Arbeit auseinandersetzten und ihre Kritik öffentlich machen. Dank Internet kann das heute theoretisch jeder. In diesem Schwerpunkt hinterfragen wir, was das für den gesellschaftlichen Diskurs und unser Verständnis von Öffentlichkeit bedeutet.

Mehr lesen

Kinofenster.de

Kinofenster.de

Das gemeinsame Online-Angebot von Vision Kino - Netzwerk für Film- und Medienkompetenz und der Bundeszentrale für politische Bildung enthält Filmbesprechungen, Hintergrundinformationen, filmpädagogische Begleitmaterialien, News, Termine, Veranstaltungen, Adressen und Links für die schulische und außerschulische Filmarbeit.

Mehr lesen auf kinofenster.de

Eine kommentierte Übersicht über alle verfügbaren Materialien zur Vermittlung von Medienkompetenz. Voilà: mekomat.de. Die Clearingstelle Medienkompetenz der Deutschen Bischofskonferenz wünscht viel Spaß beim Stöbern.

Mehr lesen auf mekomat.de

Der Blog von Erziehungswissenschaftler und Medienforscher Benjamin Jörissen beschäftigt sich ausführlich mit den Zusammenhängen von Bildung und Medialität.

Mehr lesen auf joerissen.name