Orientierung im Medienalltag

5.11.2019

Samstag 21.03.2020

Workshop C:
Super-Scoring? Datengetriebene Sozialtechnologien in China und westlichen Demokratien als neue Bildungsherausforderung: Stand ausgewählter Praktiken –
Wie sollte bereits heute die politische und aufklärerische Bildung darauf reagieren?

www.superscoring.de
  • Prof. Steffen Mau, "Das metrische Wir"
    Lehrstuhl Makrosoziologie, Humboldt-Universität Berlin
  • Prof. Dr. Stephan Packard,
    Professur für Kulturen und Theorien des Populären, Universität zu Köln
  • Philipp Schaumann, "Big Data und Algorithmenethik – Nudging, Data Mining, De-Anonymisierung und der Schutz der Privatsphäre"
    Sicherheitskultur.at, Wien, FH Hagenberg und FH St.Pölten
Steffen Mau: Das metrische Wir - Über die Quantifizierung des Sozialen
http://www.bpb.de/shop/buecher/schriftenreihe/283850/das-metrische-wir
Steffen Mau, Das metrische Wir, Bonn 2019, Bestellnummer: 10273 bpb Schriftenreihe (Bd. 10273)
Ob bei Bildung, Gesundheit oder Konsum: In zahlreichen gesellschaftlichen Sphären werden massiv Daten gesammelt und ausgewertet. Diese Auswertungen bilden wiederum die Grundlage für Rankings, Vergleiche und Wertungen. Der Soziologe Steffen Mau zeigt die Risiken dieser umfassenden "Soziometrie" auf.
Mehr lesen

Philipp Schaumann
https://www.sicherheitskultur.at/index.html
Sicherheitskultur und Informationssicherheit
Die Website hat drei Schwerpunkte: Informationen für verschiedene Zielgruppen – vom IT-Laien bis zu IT-Experten; Glossar der Informationssicherheit; Artificial Intelligence, Roboter und die ethischen Aspekte von autonomen Geräten.

Workshop D:
Bildung für die digitale Gesellschaft: Stand – Ziele – Perspektiven

  • Prof. Dr. Isabel Zorn, "Stand und Perspektiven der Bildung für die digitalisierte Gesellschaft"
    TH Köln
  • Prof. Dr. Christoph Bieber, "Ethik in Politikmanagement und Gesellschaft"
    Universität Duisburg-Essen
  • Heinz-Peter Meidinger, "So digital könnte die Schule aussehen"(AT)
    Präsident des Deutschen Lehrerverbandes, Berlin
  • Gerda Sieben, "Digitalisierung und Big Data Analytics" (AT)
    Leiterin jfc Medienzentrum Köln
Prof. Dr. Isabel Zorn


Video 07.04.2016: 7 min. Rotes Sofa: Prof. Isabel Zorn, Medientalk aus Köln, präsentiert von Kanal 21:
Digitale Kommunikationskultur - was bedeutet das überhaupt?
https://www.nrwision.de/mediathek/rotes-sofa-prof-isabel-zorn-technische-hochschule-koeln-160407/

Wie digitale Medien unser Kommunikationsverhalten verändern. So steigen durch neue Techniken und Soziale Medien die Möglichkeiten der Kommunikation. Durch das erhöhte Angebot und die größere Sichtbarkeit unserer Kommunikation können aber auch Probleme entstehen. Dabei beschäftigt Isabel Zorn auch die Frage, ob Big Data und die damit einhergehende Überwachung Auswirkungen auf Bildung und Privatleben haben.

Prof. Dr. Christoph Bieber


Interview mit Prof. Dr. Christoph Bieber
"Digitalisierung ist kein Technik-Thema mehr."
https://regierungsforschung.de/digitalisierung-ist-kein-technik-thema-mehr-interview-mit-prof-dr-christoph-bieber/

Heinz-Peter Meidinger


Robert-Koch-Gymnasium in Deggendorf: So digital könnte die Schule aussehen
https://www.cio.de/a/so-digital-koennte-die-schule-aussehen,3577533

Gerda Sieben


Big Data - Methoden für die Jugendmedienarbeit | Lernplattform für eine aktuelle Medienkritik
http://www.jfc.info/projekte-id59-seite=0

Workshop E:
Big Data und Politik: Ist Digitalisierung politisch steuerbar?

  • Alexander Dürnagel,
    Leiter des Referates Künstliche Intelligenz in der Mobilität, digitale Innovationen; Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Berlin
  • Prof. Dr. Mirko Tobias Schäfer,
    Associate Professor for New Media & Digital Culture, Utrecht University, Leiter der Utrecht Data School
  • Dr. Petra Sitte, "Ist Digitalisierung politisch steuerbar? Aus Sicht der Enquete-Kommission KI" (AT)
    Die LINKE, BT-Ausschuss "Digitale Agenda", Obfrau der Enquete Kommission "Künstliche Intelligenz"
Alexander Dürnagel

BMVI: Aktionsplan Digitalisierung und Künstliche Intelligenz in der Mobilität
https://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Anlage/DG/aktionsplan-ki.pdf?__blob=publicationFile

Prof. Dr. Mirko Tobias Schäfer
Daten haben auch eine politische und ethische Komponente
Interview von Bart Van Moerkerke mit Prof. Dr. Mirko Tobias Schäfer, Associate Professor for New Media & Digital Culture, Utrecht University, Leiter der Utrecht Data School
"Daten und Algorithmen bieten viele Möglichkeiten, sind aber nicht neutral. Was analysiert wird, welche Algorithmen entwickelt werden, welche Daten verwendet werden und wofür, das sind alles politische und ethische Entscheidungen. Die politischen Entscheidungsträger sind sich dessen nur unzureichend bewusst." Schäfers Sorge gilt "zwei Sorten von Menschen: dem Ingenieur ohne Verständnis von der sozialen Welt und dem Technokraten ohne Verständnis von Technologie. Aber als Dozent bin ich natürlich ein unverbesserlicher Optimist und ich denke, dass Bildung hilft."
PDF-Icon mehr lesen

Interview in Englisch (Original)
http://mtschaefer.net/entry/dat-ethics-and-accountability-interview-vvsg/

Dr. Petra Sitte


Rede und Video 9‘21‘‘: Wir brauchen eine gesellschaftliche Diskussion über Ziele und Ethik der KI
https://www.petra-sitte.de/2019/02/rede-wir-brauchen-eine-gesellschaftliche-diskussion-ueber-ziele-und-ethik-der-ki/
Die Bundesregierung hat leider nur ein Papier mit Maßnahmen zur Standortpolitik vorgelegt, statt eine notwendige gesellschaftspolitische Diskussion anzustoßen.

Enquete-Kommission "Künstliche Intelligenz – Gesellschaftliche Verantwortung und wirtschaftliche, soziale und ökologische Potenziale"
https://www.bundestag.de/ausschuesse/weitere_gremien/enquete_ki

Workshop F:
Digitalisierung, Ausbildung und Arbeit: Wofür lernen wir?

  • Assistant Prof. Dr. Ulrich Zierahn, "Digitalisierung und Automatisierung bedeuten nicht das Ende, sondern eine Veränderung der Arbeit." Assistant Professor Utrecht University, sowie: Forschungsbereich "Arbeitsmärkte und Personalmanagement", Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung GmbH (ZEW), Mannheim
  • Kristian Schalter, Direktor Strategie und Digitalisierung; Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), Berlin
  • Matthias Anbuhl, "Herausforderung Digitalisierung der Wirtschaft und Gesellschaft"angefragt
    DGB Bundesvorstand, Abteilungsleiter Bildungspolitik, Berlin
World-Café: Digitalisierung, Ausbildung und Arbeit: Wofür lernen wir? (offen für alle)

Prof. Dr. Ulrich Zierahn

Video: Dr. Ulrich Zierahn beim Zukunftslabor digital der bpb 17.4.2018 16‘34‘‘
Ende der Arbeit?
http://www.bpb.de/lernen/digitale-bildung/medienpaedagogik/268086/ende-der-arbeit

Kristian Schalter


Interview mit Kristian Schalter, Director Strategy and Digital Transformation, BDA am 16.08.2019
Kann sich Deutschland seine derzeitige KI-Skepsis leisten?
https://www.im-c.com/de/news/article/kann-sich-deutschland-seine-derzeitige-ki-skepsis-leisten-das-interview-mit-kristian-schalter-director-strategy-and-digital-transformation-bda/?cHash=7d3304f1938b15f30934b275bc41735c

Ethische Fragen im Umgang mit Künstlicher Intelligenz - Leitgedankendes Expertenrats Künstliche Intelligenz
https://wuncontentservice.blob.core.windows.net/berlin-cms/2019/06/Leitgedanken_des_Expertenrats_Kuenstliche_Intelligenz_Ethik.pdf

Abschlussveranstaltung: (offen für alle)
Welche digitale Gesellschaft wollen wir werden?
Frag doch den LESCH: Impuls:
  • Harald Lesch, Astrophysiker und Moderator
Schüler(innen) des Amos Comenius Gymnasiums, Bonn-Bad Godesberg und SK, Köln fragen Harald Lesch anschließend Fragen aller Teilnehmenden Video 29 min. 04.06.2019, verfügbar bis 04.06.2022, in Deutschland, Österreich, Schweiz
Unter Beobachtung: Wenn die Daten dich verraten
https://www.zdf.de/wissen/leschs-kosmos/unter-beobachtung-wenn-daten-dich-verraten-102.html Intelligente Kameras sehen mehr als wir uns vorstellen können, und unsere digitalen Spuren werden laufend erfasst: Wem nutzt diese permanente Beobachtung?
Beitragslänge: 29 min; Datum: 04.06.2019

Video 28 min. 28.05.2019, verfügbar bis 28.05.2022, in Deutschland, Österreich, Schweiz
K.o. durch KI? Keine Angst vor schlauen Maschinen!
https://www.zdf.de/wissen/leschs-kosmos/ko-durch-ki-keine-angst-vor-schlauen-maschinen-100.html
Computer werden immer schlauer. Die Angst geht um, dass künstliche Intelligenz unser aller Leben kontrollieren wird. Panikmache oder realistisches Szenario?

Erlebnis- und Lern-Parcours "Digitale Welt"

Samstag 21.03.2018, 10:00 - 15:00 Uhr – OHNE ANMELDUNG!
Für Kinder und Erwachsene

Alle Spielmaterialien stehen zum kostenlosen Download zur Verfügung unter
www.bpb.de/lernen/big-data

Im Erlebnis und Lernparcours finden Sie in 6 Räumen die seit 2018 neu entwickelten Methoden und Materialien zum Ausprobieren: Konzepte, Methoden, Materialien, Spielideen für alle Altersgruppen und Bildungsformen zur Bildung für die digitale Gesellschaft.
Alle Materialien sind mit den Zielgruppen getestet, bewährt, selbsterklärend und sofort einsetzbar. Sie stehen kostenlos zum Download zur Verfügung. Partner der bpb sind u.a. das jfc Medienzentrum Köln, "SIN - Studio im Netz" München, Akademie für kulturelle Bildung Remscheid, GMK Bielefeld, blickwechsel Göttingen, SK-Stiftung Köln, Schiller-Gymnasium Köln, Amos Comenius Gymnasium Bonn.

Methoden und Materialien für die medienpädagogische Praxis


Medienpädagogische Workshops zu Computerspielen

Eltern-LAN

Was fasziniert Kinder und Jugendliche an Computerspielen? Wie können Eltern und Lehrende auf Augenhöhe mit Gamer*innen ins Gespräch kommen? Bei der bpb-Veranstaltungsreihe Eltern-LAN können sich Teilnehmende mit Experten austauschen und selbst Spiele ausprobieren.

Mehr lesen

Tagung mit Erlebnis- und Lernparcours

Bonner Gespräche 2020 (Logo)

20

MÄR

Daten sind das neue Geld – Was bedeutet das für die digitale Gesellschaft?

Die Bonner Gespräche 2020 bieten Theorie und Orientierung für den digitalisierten Alltag: Den Stand der wissenschaftlichen Erkenntnis zu: Superscoring, Bildung, Politik, Arbeit; Bildung für die digitale Gesellschaft in allen Lehr- und Lernprozessen und den Erlebnis- und Lernparcours "Digitale Welt".

Mehr lesen

Logo spielbar.de


spielbar.de informiert über Computerspiele und erstellt pädagogische Beurteilungen. Pädagogen, Eltern und Gamer sind eingeladen, ihre eigenen Beurteilungen, Meinungen und Kommentare zu veröffentlichen.

Mehr lesen auf spielbar.de

fakefilter.de

FakeFilter ist ein Webvideo-Projekt mit Mr. Trashpack zum Thema Fake News

FakeFilter ist ein Webvideo-Projekt der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb. Es vermittelt Orientierungswissen zum Umgang mit Informationen und Falschmeldungen im Netz. In 10 Folgen beschäftigt sich der Youtuber Mr. Trashpack mit Fake News und verwandten Phänomenen und präsentiert praktische Tipps und Tools. Begleitend bietet www.fakefilter.de weiterführende Artikel und Quellen, um selbst als Fake-Checker aktiv zu werden.

Mehr lesen auf fakefilter.de

HanisauLand.de

Internet-Tipps für Kinder

Im Internet gibt es viele nützliche Informationen, man kann Spaß haben und sich mit anderen Personen austauschen. Es gibt aber auch Gefahren, die Kinder kennen sollten. Mit dem Hanisauland-Spiel lernen Kinder, wie sie sich sicher im Internet bewegen können.

Mehr lesen auf hanisauland.de

Die Netzdebatte

Medienkritik

Medien haben die Macht unser Weltbild zu formen. Deshalb ist es wichtig, dass es Menschen gibt, die sich kritisch mit den Medien und ihrer Arbeit auseinandersetzten und ihre Kritik öffentlich machen. Dank Internet kann das heute theoretisch jeder. In diesem Schwerpunkt hinterfragen wir, was das für den gesellschaftlichen Diskurs und unser Verständnis von Öffentlichkeit bedeutet.

Mehr lesen

Kinofenster.de

Kinofenster.de

Das gemeinsame Online-Angebot von Vision Kino - Netzwerk für Film- und Medienkompetenz und der Bundeszentrale für politische Bildung enthält Filmbesprechungen, Hintergrundinformationen, filmpädagogische Begleitmaterialien, News, Termine, Veranstaltungen, Adressen und Links für die schulische und außerschulische Filmarbeit.

Mehr lesen auf kinofenster.de

Eine kommentierte Übersicht über alle verfügbaren Materialien zur Vermittlung von Medienkompetenz. Voilà: mekomat.de. Die Clearingstelle Medienkompetenz der Deutschen Bischofskonferenz wünscht viel Spaß beim Stöbern.

Mehr lesen auf mekomat.de

Der Blog von Erziehungswissenschaftler und Medienforscher Benjamin Jörissen beschäftigt sich ausführlich mit den Zusammenhängen von Bildung und Medialität.

Mehr lesen auf joerissen.name