Kinderparlament

Fangtuch

Methodentyp:
Spiel

Spielart:
Bewegungsspiel, Geschicklichkeitsspiel, Mannschaftsspiel

Kurzbeschreibung:
Mit Hilfe eines Handtuchs, das ein Paar gespannt zwischen sich hält, wird bei diesem Geschicklichkeitsspiel ein Ball durch den Raum transportiert.

Altersgruppe: 7 - 99 Jahre
Gruppengröße 8 - 40
Gruppeneigenschaften Kinder, Jugendliche, Erwachsene (mit hoher Spielfreude)
Dauer: ca.10 Minuten
Ort: drinnen und draußen
Verfahren: sich bewegen
Phasen: am Anfang, zwischendurch, in den Pausen
Spielcharakter: Spiel mit einer (Teil-)Gruppe als Gewinner, Spiel mit Gesamtgruppe als Gewinner
Personal: (Spiel-) Leiterin/(Spiel-) Leiter
Vorbereitungsaufwand: kein
Ziele: Aktivierung bei Lustlosigkeit, Eis brechen und entmuffeln (allgemeines Warming up), Abbau von Bewegungsdefiziten/Intensive Bewegung, Spaß haben und lachen, Förderung und Entwicklung der Motorik
Materialbedarf: gering
Sozialform: in Paaren, in der Gesamtgruppe, in Kleingruppen
Inhaltlich offen: nein


Verlauf / Beschreibung:
1. Die Gruppe wird in Paaren aufgeteilt, die sich im Abstand von etwa einem Meter gegenüberstehen.Die Paare stehen in Reihen nebeneinander.

2. Jedes Paar erhält ein Handtuch, das es zwischen sich in Bauchhöhe mit beiden Händen an den kurzen Seiten haltend spannt, so dass es wie ein Brett flach zwischen den Partnern liegt.

3. Nun legt die Spielleitung einen Ball auf das Handtuch des ersten Paares in der Reihe und erklärt den Ablauf. Das erste Paar soll nun durch Schwungholen und Schleudern den Ball auf das Handtuch des nächsten Paares werfen.

Dieses muss mit viel Geschicklichkeit versuchen, den Ball zu fangen. Dann wird er ebenso an das nächste Paar weitergegeben.

4. Fällt der Ball zu Boden, kann- nach Vereinbarung- von vorne begonnen werden oder beim letzten Paar, das denn Ball erfolgreich gefangen hat.

5. Es können mehrere Durchgänge gespielt werden, wobei jeweils die Abstände zwischen den Paaren vergrößert werden.

Hinweise zur Durchführung:
keine

Pädagogische Hinweise:
keine

Vorbereitungen:
keine

Varianten:
Variante 1: In größeren Gruppen kann das Spiel auch als Mannschaftsspiel gespielt werden. Zunächst werden zwei Mannschaften gebildet, die dann in Paare aufgeteilt wird. Die Mannschaften bilden wie in der Grundform Reihen, die parallel zueinander stehen. Welche Mannschaft kann den Ball schneller durch die Reihe transportieren?

Sonstiges:
keine Angaben

Benötigtes Material:
Für die Grundform:
so viele Handtücher wie Paare gebildet werden können,
ein Ball (Volleyball/ Softball/ leichter Gummiball o.ä.)
Für Variante 1:
so viele Handtücher wie Paare gebildet werden können,
für jede Mannschaft einen Ball (Volleyball/ Softball/ leichter Gummiball o.ä.)

Quelle:
Quelle

Personelle Erfordernisse:
keine


Zurück zur Suche