Reichstag, Sitz des Deutschen Bundestages

26.10.2012

MJ 02.08 Welche Partei passt zu mir? – Wahl-O-Mat-Aktionen planen

Der Wahl-O-Mat von der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) in ein Selbsterkundungstool, mit dem über die Beantwortung von verschiedenen Fragen und Thesen herausgefunden werden kann, welche der zur Wahl zugelassenen Parteien am ehesten zur eigenen politischen Position passt. Der Wahl-O-Mat wird vor jeder Wahl aktualisiert und mit den aktuellen Positionen der Parteien gespeist. Die gegebenen Antworten des Wahl-O-Mat-Nutzers werden nach dem Durchlaufen der verschiedenen Thesen und Antworten mit denen der Parteien verglichen. Die Parteien mit den höchsten Übereinstimmungen zu den eigenen Antworten werden dem Nutzer in einem Ranking angezeigt. Anschließend können in der genauen Auswertung des Klick-Ergebnisses die Zuordnung der Thesen zu den verschiedenen Parteien nachvollzogen und im Vergleich zu den Thesen der anderen Parteien erschlossen werden. Der Wahl-O-Mat kann am PC online und offline gespielt werden (Download unter: www.wahlomat.de).

Der Wahl-O-Mat in der Schule
Im unterrichtlichen Zusammenhang kann der Wahl-O-Mat ein guter Aufhänger sein, um sich mit aktuellen politischen Fragen und den jeweiligen Parteipositionen auseinanderzusetzen. Das Tool soll helfen, in einen Reflexionsprozess über die eigenen politischen Positionen und möglichen Parteipräferenzen einzutreten. Der Wahl-O-Mat kann jedoch auch als Möglichkeit zur Wähleraktivierung und -information im Rahmen einer kleinen Aktion in der Öffentlichkeit eingesetzt werden. Auf der Seite der bpb finden sich hilfreiche Hinweise und Ideen, die helfen, ein Wahl-O-Mat-Aktion zu planen und umzusetzen:
  • Wahl-O-Mat im Unterricht spielen und thematisieren
  • Wahl-O-Mat-Ecke in der Schule einrichten
  • Wahl-O-Mat-Stand in der Stadt/Gemeinde
  • Wahl-O-Mat von einem Politiker/einer Politikerin im Rahmen einer Podiumsdiskussion durchspielen lassen
Mehr Informationen: www.bpb.de/wahlomat