30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren
Reichstag, Sitz des Deutschen Bundestages

14.11.2012

Begründungstraining

Didaktische Hinweise
Diese Methode fördert die Argumentationsfähigkeit der Schülerinnen und Schüler sowie die Fähigkeit kognitive Inhalte zu strukturieren. Heinz Klippert hat sie als "Fünfsatzübung" entwickelt. Der spielerische Charakter motiviert die Schülerinnen und Schüler zu eigenen Versuchen.

Einsatzmöglichkeiten
Der Lehrer oder die Lehrerin sollte das Argumentationsschema zu Beginn erläutern. Daraufhin können in Gruppenarbeit Begründungsschemata entwickelt werden, die hinterher vorgestellt und in ihrer Stichhaltigkeit beurteilt werden. In diesem Beispiel wird der Zielsatz Wählen gehen! vom Lehrer oder von der Lehrerin vorgeben.

Arbeitsauftrag
Bilde zu dem Satz: Wählen gehen! ein aus insgesamt fünf Sätzen bestehendes Begründungsschema. Probiert eure Begründungen in der Klasse aus. Welche Argumente sind am überzeugendsten?

Mögliche Lösung
Der Kindergarten in unserem Stadtviertel soll geschlossen werden.

Die Kinder müssen von den Eltern in den weiter entfernt liegenden Kindergarten gebracht werden.

Das kostet Zeit und Geld, und die Kinder haben in ihrem Viertel keine Spielkameraden.

Eine Abgeordnete der Partei XY setzt sich für den Erhalt des Kindergartens ein.

Also bei der nächsten Kommunalwahl: Wählen gehen!

Literatur
Heinz Klippert: Kommunikationstraining. Übungsbausteine für den Unterricht, Weinheim und Basel: Beltz Verlag 1995, S. 179.

Die Schülermethode steht als PDF-Icon PDF-Dokument zum Download bereit.