Reichstag, Sitz des Deutschen Bundestages

14.11.2012

Statistiken und Tabellen auswerten

Didaktische Hinweise
Da die Schülerinnen und Schüler nicht nur gegenwärtig in der Schule, sondern auch im alltäglichen Leben (z. B. durch Medien) mit Statistiken konfrontiert werden, ist das Erlernen der Auswertung von (und des Umgangs mit) Statistiken besonders bedeutsam.

Anhand der Leitfragen auf dem Arbeitsblatt sollen die Schülerinnen und Schüler die Aussagekraft der Tabelle erkennen.

Einsatzmöglichkeiten
Insbesondere im Politikunterricht bieten sich viele Möglichkeiten, den Umgang mit Statistiken zu erlernen. Gerade das Thema "Wahlen" eignet sich zur Einübung der Methode, da die Schülerinnen und Schüler die tabellarische Auflistung der Wahlergebnisse aus den Tageszeitungen kennen dürften. Somit ist der Realitätsbezug erkennbar und erleichtert die Einsicht, dass der Umgang mit Statistiken für die Gewinnung bestimmter Erkenntnisse notwendig ist und die Beschäftigung mit dem Zahlenmaterial somit Mittel zum Zweck und nicht bloßer Selbstzweck ist.

Aufgrund der Übersichtlichkeit der Statistik kann die Methode bereits in der Klasse 9 eingesetzt werden. Da die Schülerinnen und Schüler mit Hilfe von Leitfragen den Informationsgehalt verschriftlichen, sind – einschließlich der Überprüfung einiger Ausführungen – für den Einsatz dieser Methode anhand des o.g. Anwendungsbeispiels ca. 30 Minuten einzuplanen.

Literatur
Paul Ackermann und Reinhard Gaßmann: Arbeitstechniken politischen Lernens kurz gefasst. Stuttgart: Ernst Klett-Verlag 1991, S. 40.

Die Schülermethode steht als PDF-Icon PDF-Dokument zum Download bereit.