Reichstag, Sitz des Deutschen Bundestages

14.11.2012

Portfolio erstellen

"Portfolios sind Mappen, in denen Arbeitsergebnisse, Dokumente, Visualisierungen und alle Arten von Präsentationen bis hin zu audio-visuellen Dokumentationen oder Kunstwerken eigenständig von Lernern gesammelt und gesondert reflektiert werden. Das Portfolio soll während einer Ausbildungs- oder Lernphase dazu anhalten, wichtige Inhalte, Methoden und Ergebnisse (pieces of evidence) gezielt zu beobachten und schriftlich oder in anderer Form dokumentiert festzuhalten. Gleichzeitig soll dieser Vorgang gezielt reflektiert werden, um vor schematischen Übernahmen zu schützen und eigenständige Urteile zu fördern. Portfolios sind in der Regel dabei immer sowohl produkt- als auch prozessorientiert. Es werden Produkte und Prozesse dokumentiert und reflektiert, die Bemühungen, Ergebnisse und möglichst Fortschritte von Lernern darstellen helfen. So kann eine Analyse des Lernprozesses einsetzen, die das Lernen selbst zum Gegenstand einer Reflexion nimmt, um eine methodische Lernkompetenz auszubilden und kontinuierlich zu verbessern. Dies kann nur hinreichend gelingen, wenn die Lerner dabei an der Auswahl der Inhalte und der Art der Darstellungsmöglichkeiten, der Festlegung der Beurteilungskriterien und dem Beurteilungsprozess aktiv beteiligt werden. Eine aktive Beteiligung setzt immer voraus, dass eingehende Gespräche von Lernenden und Lehrenden über das Portfolio in kooperativer Form geführt werden. Dabei müssen Lehrende insbesondere auch auf eine angemessene Beziehungsseite ihrer Kommunikation achten!

Die ausbildende Seite muss für Portfolios einen klaren Rahmen setzen (Ziele, Verbindlichkeit, Umfang und Erwartungen, Bewertungen und ihre Konsequenzen) und hinreichend Hilfen bei der Ein- und Durchführung anbieten. Da Portfolios im deutschen Sprachraum noch keine lange Tradition haben, ist es hier besonders wichtig, auf eine begleitende Einführung dieser Methode und wirksame Hilfestellungen zu achten.“


Links
K. Reich (Hrsg.): Methodenpool, in: http://www.uni-koeln.de/hf/konstrukt/didaktik/portfolio/frameset_portfolio.html (21.11.2012).

Weiterführende Links
Felix Winter (Hrsg.): Portfolio-Schule, http://www.portfolio-schule.de/index.cfm (16.11.2012). Eine deutsche Seite, auf der Lehrerinnen und Lehrer ihre Erfahrungen mit Portfolios austauschen. Es gibt Textbeiträge, Formblätter, Praxisberichte und eine Literaturliste (vor allem mit deutscher Literatur). Es gibt auch eine Seite mit Verweisen auf die derzeitig wichtigsten Links in deutscher Sprache.

Reinhard Donath (Hrsg.): Portfolio-Arbeit, http://www.englisch.schule.de/portfolio.htm (16.11.2012). Eine gute Einstiegsseite mit weiterführenden Hinweisen für das Fach Englisch.