Frau in Videothek vor Regal mit DVDs

15.1.2013

Sachsen-Anhalt

Medienstelle Aschersleben BBS
Magdeburger Straße 22, 06449 Aschersleben
Telefon 03473/8402681

Kreismedienstelle des Landkreises Bernburg
Schloßgartenstraße 16 a, 06406 Bernburg
Telefon 03471/324876

Kyffhäuser Gymnasium.
Fritz-Brather-Straße 1, 06567 Bad Frankenhausen
Telefon 034671/79300

Kreismedienstelle
Hahnstückenweg 4a, 06749 Bitterfeld
Telefon 03493/41145

Kreisbildstelle
Kapellenstraße 30, 39288 Burg
Telefon 03921/984508

Stadtmedienstelle Dessau-Roßlau
Schloßstraße 3, 06844 Dessau-Roßlau
Telefon 0340/2042945

Altmarkkreis Salzwedel
Medienstelle Gardelegen
Philipp Müller Straße 18, 39638 Gardelegen
Telefon 03907/5021

Landratsamt Halberstadt
Kreisbildstelle
Friedrich-Ebert-Str. 42, 38820 Halberstadt
Telefon 03941/577-450

Kinderbüro der Stadt Halle/Saale
Voßstraße 12, Haus 56, 06100 Halle/Saale
Telefon 0345/6857094

Landesinstitut für Lehrerfort-/Weiterbildung/Unterrichtsforschung
von Sachsen-Anhalt
Riebeckplatz 9, 06110 Halle/Saale
Telefon 0345/20420


Das Internet hat unsere Kommunikationskultur nachhaltig verändert – vor allem für Jugendliche, die mit digitalen Medien aufgewachsen sind. Kinofenster.de untersucht, wie das Smartphone den Alltag der Digital Natives prägt, welche Bedeutung die Neuen Medien für die Bildung und wie sie Eingang in filmische Erzählwelten gefunden haben. Passend zum Thema gibt es Unterrichtsmaterial von der Grundschule bis zur Oberstufe.

Mehr lesen auf kinofenster.de

Dossier

Film

Ungeachtet der Bedeutung neuer digitaler Entwicklungen spielt auch der Film als historisch gewachsene und nach wie vor sehr massenwirksame Kunstform eine zentrale Rolle für die Medienbildung. Die Frage nach dem Wie und Warum filmischer Darstellungformen ist dabei wesentlich für eine mündige Rezeption und sachkundige Einordnung der dargebotenen fiktionalen wie auch dokumentarischen Stoffe. Jeder Film spiegelt stets seine sozialen und kulturellen Kontexte wider. Daher ist es wichtig, das Medium nicht nur als mehr oder minder künstlerisch ambitioniertes Unterhaltsprodukt zu betrachten, sondern sich immer auch kritisch mit seinen offenen und verborgenen politisch-ideologischen Botschaften auseinanderzusetzen - und der Art und Weise, wie sie vermittelt werden.

Mehr lesen