12.3.2021

Staatl. Realschule Geretsried

1. Preis beim Thema "Politik brandaktuell"

Die Klasse Ethik 10.2 der staatlichen Realschule in Geretsried überzeugte die Jury mit einer Wandzeitung zum Thema "Politik brandaktuell".

In einem Kreis stehen Schülerinnen und Schüler mit dem Wettbewerbsleiter und ihren Lehrerinnen und unterhalten sich.Die Schülerinnen und Schüler überlegen voller Motivation, wie sie der Schulgemeinschaft ihr Projekt präsentieren können.
Dem Ethikkurs der Klasse 10 der Realschule Geretsried gelang es mit einer großartigen Wandzeitung über die Black-Lives-Matter Bewegung einen Hauptpreis in der Kategorie „Politik brandaktuell“ zu gewinnen.
Leider konnte die betreuende Lehrerin Helena Ketikides nicht an der Preisverleihung teilnehmen, doch ihre Schülerinnen und Schüler nahmen den Gewinn von 2.000€ voller Stolz entgegen. Die Schule möchte das Engagement und den Erfolg beim Schülerwettbewerb nutzen, um nun auch Teil des bundesweiten Schulnetzwerks „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ zu werden.
Aufgrund der Corona-Lage wurde der Preisübergabe in der großen Aula abgehalten.

In derselben Kategorie gingen 1.250€ an den Zusatzkurs SoWi mit einer Zeitung zum Thema „Findet ein Rechtsruck in unserer Gesellschaft statt?“ (Toni Papakrivos) des Gymnasiums der Stadt Lennestadt und 600€ an das Wahlpflichtfach Politik (Juliane Kürschner-Ungeheuer) des Droste-Hülshoff-Gymnasiums in 14165 Berlin.

Bilder der Preisverleihung in Geretsried: