Armutszeugnis - Die Geschichte des Elends in der Welt

Ein Dokumentarfilm von Ben Lewis

Was sind die Ursachen von Armut und wie entwickelte sich diese im Laufe der Geschichte? Regisseur Ben Lewis schickt uns dazu auf eine Zeitreise, die in der Steinzeit beginnt und im heutigen Zeitalter der Globalisierung endet.

Inhalt

Wie in einem Traum erlebt man die wechselnden Gesichter der Armut in verschiedenen Epochen, begegnet dabei historischen Figuren wie z.B. Konfuzius oder Karl Marx, die ihre Positionen in Bezug auf Ungleichheit und Armut darlegen. Diese comichafte Erzählung wird angereichert durch Experteninterviews und historische Bilder. Am Ende wandelt sich der Traum zum Alptraum und macht deutlich, dass Armut jeden treffen kann.

Weitere Informationen

  • Regie & Drehbuch: Ben Lewis

  • Produktion: Femke Wolting, Bruno Felix

  • Kamera: Chris Dixon, Frank Lehmann, Martijn van Beenen, Ben Lewis

  • Ton: Dave Curtain, Matt Legreca, Chris Amblin

  • Schnitt: Bert Hunger

  • Musik: Fons Merkies

  • Produktion: 2012

  • Spieldauer: 52:02

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung

 
© 2012 Steps International