Schlagworte A-Z

0-9  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z 

Festival

Das Erlebnis einer DDR, die nicht so muffig war

Manfred Rexin im Interview

Der West-Journalist spricht über seine positive Erfahrung der Weltfestspiele 1973 in der DDR - und seine große Enttäuschung kurze Zeit später.

Mehr lesen


Das Thema ist immer Kapitalismus und Sozialismus gewesen

Hans-Jörg Frank und Markus Schmid im Interview

Die damaligen Mitglieder der Kölner Agit-Prop-Gruppe Floh de Cologne über ihren Auftritt bei den Weltfestspielen 1973.

Mehr lesen


Der Umgang mit der DDR war nicht fair

Ulrich Plenzdorf im Interview

Der Autor spricht über seine Erfahrungen bei den Weltfestspielen und über die Wiedervereinigung.

Mehr lesen


Der Wunsch nach Offenheit kann ansteckend sein

Andrej A. Gratchev im Interview

Die kommunistischen Führungen wagten während der Weltfestspiele mehr Offenheit, weil sie ihr System nach der Niederlage der USA in Vietnam für unverwundbar hielten, argumentiert ...

Mehr lesen


Die Weltfestspiele als Satire

Jacek Lepiarz im Interview

Der polnische Journalist und Kritiker durfte 1973 nicht zu den Weltfestspielen in die DDR reisen. Er spricht über seine Erfahrungen.

Mehr lesen


Es war ganz sicher Woodstock

Ronald Trisch im Interview

Der Mitorganisator des Kulturprogramms der X. Weltfestspiele 1973 blickt auf seine Erfahrungen zurück.

Mehr lesen


FUTUR 25

Das Festival zu Deutschland 2015: Unser Land- unsere Zukunft

Das Festival FUTUR 25 lud vom 4. bis 6. September 2015 ein, 25 Jahre Deutsche Einheit zu feiern und Ideen für die Zukunft unseres Landes zu entwickeln. An historischen Orten entlang des ...

Mehr lesen


Heutzutage ist die kulturelle Vielfalt überall

Ernst Ludwig Petrowsky im Interview

Der Jazz-Saxophonist über seine Erfahrungen bei den Weltfestspielen 1973 in der DDR.

Mehr lesen


Hinterher war alles beim Alten

Ina Merkel im Interview

Als 16-Jährige stürzte sich Ina Merkel ins Getümmel der Weltfestspiele. Im Rückblick interessiert die Kulturwissenschaftlerin besonders die außeralltägliche Erfahrung mit dem ...

Mehr lesen


Keiner will die DDR wiederhaben, aber keiner will ohne Vergangenheit sein (1)

Gerd Dietrich

Der heutige Professor für Geschichte spricht über seine Eindrücke von den Weltfestpielen 1973, die er als 28-Jähriger erlebte.

Mehr lesen


Lieber Kneipen in Westberlin als Weltfestspiele in der DDR

S.D. Sauerbier im Interview

Der heutige Professor für Kommunikationswissenschaft begründet, warum er 1973 bewusst nicht zu den Weltfestspielen in die DDR fuhr.

Mehr lesen


Neugierde auf eine "fremde Welt"

Karsten Voigt

Seine Teilnahme an den Weltfestpielen 1973 als Mitglied einer West-Delegation von Jungsozialisten bewertet Voigt in der Rückschau ambivalent.

Mehr lesen


Wie ein Rausch und die Flachtrommel mit dabei

Uwe Schmieder im Interview

Der damals 13-Jährige spricht über das "Wahnsinnserlebnis" der Weltfestspiele 1973 in der DDR.

Mehr lesen


"Wie hältst du es mit den Freiheitsrechten?"

Norbert Pötzl im Interview

Der Spiegel-Redakteur und Honecker-Biograf über die Weltfestspiele 1973 und DDR-Propaganda.

Mehr lesen


Wir haben unser Leben am Staat vorbei gelebt

Klaus Renft im Interview

Der Gründer der "Klaus Renft Combo" spricht über seine Erfahrungen als staatskritischer Musiker in DDR.

Mehr lesen