Datenreport 2018

14.11.2018 | Von:
Florian Göttsche

Alters- und Geschlechtsstruktur

Menschen mit Migrationshintergrund waren 2017 im Durchschnitt 35,4 Jahre alt und damit wesentlich jünger als Menschen ohne Migrationshintergrund (46,7 Jahre). Die Alterspyramide zeigt, dass bei Zuwanderinnen und Zuwanderern – also bei Menschen mit eigener Migrationserfahrung – die Gruppe der 25- bis 49-Jährigen besonders stark vertreten ist. Rund 49 % aller Personen mit Migrationserfahrung gehörten 2017 dieser Altersgruppe an. Bei Personen ohne eigene Migrationserfahrung – also den in Deutschland Geborenen – waren die unter 15-Jährigen mit 55 % aller Personen ohne Migrationserfahrung die stärkste Gruppe.
Altersaufbau der Bevölkerung mit und ohne Migrationshintergrund 2017 — in Tausend je AltersjahrAltersaufbau der Bevölkerung mit und ohne Migrationshintergrund 2017 — in Tausend je Altersjahr Lizenz: cc by-nc-nd/3.0/de/ (bpb)

Das niedrigere Durchschnittsalter der Migrantinnen und Migranten beeinflusst viele soziodemografische Eigenschaften dieser Bevölkerungsgruppe: Es gibt mehr Ledige, mehr Menschen in schulischer oder beruflicher Ausbildung und weniger Rentnerinnen und Rentner. Dies muss bei der Interpretation von Statistiken berücksichtigt werden. Auch der höhere Männeranteil in der ausländischen Bevölkerung (53,5 % gegenüber 49,0 % bei der Bevölkerung ohne Migrationshintergrund) resultiert zumindest teilweise aus dem niedrigeren Durchschnittsalter und dem generellen Männerüberschuss in jüngeren Altersgruppen. Auch die überproportionale Zuwanderung von ledigen Männern im erwerbsfähigen Alter trug zum Männerüberschuss bei. Insgesamt gibt es große Unterschiede im Geschlechterverhältnis nach Herkunftsländern. Am höchsten war 2017 der Männeranteil bei Personen aus Israel (68 %), gefolgt von den nordafrikanischen Staaten Ägypten, Algerien, Libyen und Tunesien (jeweils 65 %) sowie Syrien (63 %); am niedrigsten bei Personen aus Thailand (25 %), den Philippinen (27 %) und Finnland (35 %).


Lexika-Suche

Zahlen und Fakten

Top 15

Wer zahlt am meisten an die EU? In welches Land wandern die meisten Personen ein? Wie entwickelt sich der Welthandel? Wo sind die meisten Menschen arm? Hier finden Sie 15 Zahlen und Fakten-Grafiken, die regelmäßig auf den neuesten Stand gebracht werden...

Mehr lesen

Zahlen und Fakten

Globalisierung

Kaum ein Thema wird so intensiv und kontrovers diskutiert wie die Globalisierung. "Zahlen und Fakten" liefert Grafiken, Texte und Tabellen zu einem der wichtigsten und vielschichtigsten Prozesse der Gegenwart.

Mehr lesen

Zahlen und Fakten

Die soziale Situation in Deutschland

Wie sind die sozialen Aufgaben in Deutschland verteilt? Und für welche Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft müssen Lösungen gefunden werden? Das Online-Angebot hilft dabei, die soziale Situation in Deutschland besser einschätzen und beurteilen zu können.

Mehr lesen