BUNDESTAGSWAHL 2021 Mehr erfahren


Beamte und Bedienstete der EU

Die EU beschäftigt zahlreiche B. Diese sind für den Rat, die EU-Kommission, das Europäische Parlament, den Ausschuss der Regionen, den Wirtschafts- und Sozialausschuss, den Bürgerbeauftragten, den Datenschutzbeauftragten sowie die EU-Agenturen tätig. Die Bestimmungen zur Beschäftigung der B. sowie deren Befugnisse sind im europ. Beamtenstatut festgelegt. Im Falle von Streitigkeiten können sich B. mit einer Klage an den Europäischen Gerichtshof wenden, wenn die Beschwerde zuvor von der entsprechenden Anstellungsbehörde abgelehnt wurde. B. müssen Unionsbürger sein. Die Verträge der Beamten sind im Gegensatz zu denen der Bediensteten unbefristet. Je nach Qualifikation gibt es grundsätzlich 4 verschiedene Beamtenlaufbahnen, deren Besoldung gemäß einer Grundgehaltstabelle derzeit zwischen rund 2.400 € und 17.000 € variiert. Die Beamten der EU werden im Gegensatz zu den Bediensteten seit 2003 durch ein einheitliches Auswahlverfahren (»Concours«) vom Amt für Personalauswahl der europ. Gemeinschaften ausgewählt.

Siehe auch:
Auswahlverfahren (Concours)
Europäische Agenturen

aus: Große Hüttmann / Wehling, Das Europalexikon (3.Auflage), Bonn 2020, Verlag J. H. W. Dietz Nachf. GmbH. Autor des Artikels: S. Seeger



Lexika-Suche

Dossier

Die Europäische Union

Für viele ist die EU ein fremdes Gebilde. Dabei wird sie immer wichtiger. Das Dossier bietet einen lexikalischen Überblick: Warum gibt es die Union der 28? Wer macht was in der EU? Und wie sieht die Zukunft aus?

Mehr lesen

Publikationen zum Thema

APuZ 12/2014: Europawahl 2014

Europawahl 2014

Ende Mai 2014 sind die EU-Bürger aufgerufen, ein neues Europäisches Parlament zu wählen. Das Votu...

Europas Grenzen APuZ 47/2013

Europas Grenzen

Binnen- und Fluchtmigration prägen seit Jahrhunderten die Geschichte Europas. In der Diskussion, ab...

Coverbild fluter Europa

Europa

Europa ist mehr als nur ein Kontinent. Es ist ein schillernder Begriff, für Millionen Menschen allt...

Zum Shop

Dossier

Europawahl 2014

Vom 22. bis 25. Mai 2014 wählen die Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union zum achten Mal das Europäische Parlament. Auf dieser Seite informiert die bpb unter anderem über die Hintergründe der Wahl, die zur Wahl stehenden Parteien und das Wahlverfahren.

Mehr lesen