30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren


Europarecht

Das Recht der EU wird eingeteilt in das Primärrecht (Vertragsrecht) und das Sekundärrecht (Gemeinschaftsrecht). Zum Primärrecht zählen alle völkerrechtlichen Verträge, die die Gründerstaaten miteinander geschlossen haben, oder ihre grundlegenden Reformen (z.B. EU-Vertrag). Auf der Grundlage dieser Verträge erfolgt innerhalb der Gemeinschaft die Gesetzgebung des Sekundärrechts (z.B. Richtlinien, Verordnungen).


Quelle: Zandonella, Bruno: Pocket Europa. EU-Begriffe und Länderdaten. Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2005, 2009 aktualisiert.



Lexika-Suche

Dossier

Die Europäische Union

Für viele ist die EU ein fremdes Gebilde. Dabei wird sie immer wichtiger. Das Dossier bietet einen lexikalischen Überblick: Warum gibt es die Union der 28? Wer macht was in der EU? Und wie sieht die Zukunft aus?

Mehr lesen