30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren


Entwicklungspolitik

Die EU ist größte entwicklungspolitische Geberin. Mehr als die Hälfte der weltweit geleisteten Entwicklungshilfe wird von den EU-Staaten finanziert. Ihre Entwicklungsprogramme erreichen 150 Staaten, wobei die 79 AKP-Staaten eine privilegierte Stellung einnehmen (zollfreier Zugang zum europäischen Agrarmarkt). Vorrangiges Ziel ist die Armutsbekämpfung, aber auch die Förderung von Demokratie und Menschenrechten in den Partnerstaaten.


Quelle: Zandonella, Bruno: Pocket Europa. EU-Begriffe und Länderdaten. Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2005, 2009 aktualisiert.



Lexika-Suche

Dossier

Die Europäische Union

Für viele ist die EU ein fremdes Gebilde. Dabei wird sie immer wichtiger. Das Dossier bietet einen lexikalischen Überblick: Warum gibt es die Union der 28? Wer macht was in der EU? Und wie sieht die Zukunft aus?

Mehr lesen