Haushalt der EU

Alle Einnahmen und Ausgaben der EU, auch Budget oder Etat genannt (2009: 133,8 Mrd. Euro). Der Haushalt der EU muss ausgeglichen sein, darf also keine Schulden vorsehen. Der Haushaltsplan wird jährlich von der Kommission erarbeitet und vom Rat sowie dem Parlament beschlossen. Als Einnahmen stehen der EU Eigenmittel zur Verfügung. Sie werden überwiegend für Forschung, Innovation, Beschäftigung und regionale Entwicklung (45%) bzw. für die Landwirtschaft (40%) ausgegeben.


Quelle: Zandonella, Bruno: Pocket Europa. EU-Begriffe und Länderdaten. Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2005, 2009 aktualisiert.



Lexika-Suche

Dossier

Die Europäische Union

Für viele ist die EU ein fremdes Gebilde. Dabei wird sie immer wichtiger. Das Dossier bietet einen lexikalischen Überblick: Warum gibt es die Union der 28? Wer macht was in der EU? Und wie sieht die Zukunft aus?

Mehr lesen