Steuerharmonisierung

Angleichung von Steuern in den EU-Staaten mit dem Ziel Wettbewerbsverzerrungen im Binnenmarkt als Folge unterschiedlicher Steuersätze zu vermeiden. Steuerhoheit haben grundsätzlich die Mitgliedstaaten. Die EU kann indirekte Steuern (Tabak, Spirituosen, Benzin) nur einstimmig regeln, so dass weiterhin unterschiedliche Steuersätze existieren. Für die Mehrwertsteuer ist lediglich ein Mindestsatz von 15% vorgeschrieben.


Quelle: Zandonella, Bruno: Pocket Europa. EU-Begriffe und Länderdaten. Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2005, 2009 aktualisiert.



Lexika-Suche

Dossier

Die Europäische Union

Für viele ist die EU ein fremdes Gebilde. Dabei wird sie immer wichtiger. Das Dossier bietet einen lexikalischen Überblick: Warum gibt es die Union der 28? Wer macht was in der EU? Und wie sieht die Zukunft aus?

Mehr lesen