Rechtsdienstleistung

im Sinne des Rechtsdienstleistungsgesetzes (RDG) vom 12.12.2007, das das Rechtsberatungsgesetz von 1935 abgelöst hat, jede (außergerichtliche) Tätigkeit in konkreten fremden Angelegenheiten, sobald sie eine rechtliche Prüfung des Einzelfalls erfordert. Keine R. in diesem Sinne ist z.B. die allgemeine Aufklärung rechtlicher Hintergründe. Die umfassende rechtliche Beratung ist weiterhin insbesondere der Rechtsanwaltschaft vorbehalten. Jenseits dieses Personenkreises ist aber die entgeltliche R. zulässig, wenn sie als Nebenleistung zum Berufs– und Tätigkeitsbild gehört. Ausdrücklich lässt das Gesetz R. als Nebenleistung im Zusammenhang mit der Testamentsvollstreckung, der Haus– und Wohnungsverwaltung und der Fördermittelberatung zu. Die unentgeltliche R. ist allgemein zulässig, außerhalb familiärer oder persönlicher Beziehungen jedoch unter Qualifikationsvorbehalt gestellt. Berufs– und Interessenvereinigungen sowie Genossenschaften können für ihre Mitglieder im Rahmen ihrer satzungsgemäßen Aufgaben R. erbringen. Das Forderungsinkasso bedarf einer Anmeldung bei den Landesjustizverwaltungen. Im beschränkten Rahmen ist die unentgeltliche Prozessvertretung zulässig (z.B. durch Familienangehörige). Unberührt geblieben ist die gerichtliche fachbezogene Vertretungsbefugnis der steuerberatenden Berufe, der Verbände von Arbeitgebern und Arbeitnehmern, der Sozialverbände und der Rentenberater.


Quelle: Duden Recht A-Z. Fachlexikon für Studium, Ausbildung und Beruf. 3. Aufl. Berlin: Bibliographisches Institut 2015. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.



Lexika-Suche

Dossier

Urheberrecht

Früher interessierte es nur Autoren, Künstler und Verlage. Heute betrifft das Urheberrecht uns alle: meist als Treibstoff der Informationsgesellschaft - manchmal aber auch als Sand in ihrem Getriebe.

Mehr lesen

Dossier

Menschenrechte

Auf der Flucht vor Zwangsheirat, hinter Gittern wegen der "falschen" Meinung, in der Textilfabrik von Kindesbeinen an: Auch 70 Jahre nach Erklärung der Allgemeinen Menschenrechte ist die Frage nach Freiheit und Würde des Menschen aktuell. Sind Menschenrechte universell? Wer verfolgt Verstöße gegen Menschenrechte? Und wie sieht die Situation in verschiedenen Regionen aus?

Mehr lesen

Dossier

Datenschutz

Was bedeutet Datenschutz? Wie ist er gesetzlich geregelt? Was steckt hinter den Begriffen informationelle Selbstbestimmung und Privatsphäre? Wie können persönliche Daten im Internet geschützt werden? Das Online-Dossier Datenschutz klärt über Hintergründe auf und gibt praktische Handlungsanleitungen zum Thema.

Mehr lesen