30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren
Akquisos

8.6.2007

1. Fundraising-Tag der politischen Bildung - 08. Juni 2007, Köln (KOMED)

Mit Konzept zum Geld - 1. Fundraising-Tag der politischen Bildung stößt auf reges Interesse

Anbieter politischer Bildungsarbeit sehen sich wegen ausbleibender Mittel gefordert, zusätzliche Finanzierungsquellen zu erschließen. Der 1. Fundraising-Tag 2007 der bpb vermittelte Fachwissen darüber, wie die Spendenbereitschaft im nichtstaatlichen Bereich aktiviert werden kann.

    Programm (82 KB)
    Kurzbiografien der Referierenden (1.090 KB)


    Viele Anbieter politischer Bildungsarbeit sehen sich wegen ausbleibender Mittel vor die Aufgabe gestellt, zusätzliche Finanzierungsquellen zu erschließen. Der von der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb veranstaltete 1. Fundraising-Tag 2007 in Köln vermittelte Fachwissen und erläuterte, wie die Spenden- und Sponsorenbereitschaft im nichtstaatlichen Bereich aktiviert werden kann. In neun Workshops erläuterten hochkarätige Referentinnen und Referenten wo noch unentdeckte Förderpotentiale liegen. Im Mittelpunkt standen dabei Fundraising-Aktionen, die sich auf die Inhalte und Projekte der politischen Bildung beziehen.

    Die Bundeszentrale für politische Bildung hat damit eine derzeit noch bestehende Lücke geschlossen und insbesondere für solche Organisationen ein erstes Angebot geschaffen, die bisher nicht die Möglichkeiten hatten, sich im Bereich des Nonprofitmanagements zu qualifizieren.

    Insgesamt nahmen über 170 Teilnehmende aus dem gesamten Spektrum der politischen Bildungsarbeit und der gesamten Bundesrepublik an den Schnupperkursen teil. Ein Zuspruch, der die Veranstalter darin bestärkt, auch im kommenden Jahr einen 2. Fundraising-Tag der politischen Bildung anzubieten. Anregungen sind herzlich willkommen.

    Kontakt

    Bundeszentrale für politische Bildung
    Daniel Kraft
    Stabsstelle Kommunikation
    Referent Fundraising & Marketing
    Adenauer Allee 86
    53113 Bonn
    Tel.: +49 228 99515-510 oder +49 (0) 228 - 3691 510
    Fax: +49 228 99515-293
    E-Mail: kraft@bpb.de