Herausforderung Salafismus

Redaktion Infodienst Radikalisierungsprävention am 07.06.2017

Termine: Veranstaltungshinweise und Fortbildungen

Die Redaktion des Infodienstes stellt Veranstaltungshinweise und Fortbildungen aus dem Themenfeld Radikalisierungsprävention zusammen. Diese Seite wird regelmäßig aktualisiert. Haben Sie einen Hinweis für uns? Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail.

Terminübersicht


Zu den Termindetails gelangen Sie, indem Sie auf den Titel der Veranstaltung klicken.

Februar März Mai
09. und 10. Februar 2018, Braunschweig

Jugendtheater: Djihad



Das Junge Staatstheater Braunschweig spielt die tragische Komödie "Djihad" des belgischen Autors Ismaël Saidi. Reda, Ben und Hilal teilen die Welt in Gut und Böse auf. Vollkommen naiv und verpeilt machen sich die drei auf den Weg in einen religiös motivierten Krieg. Bald stellen sie fest, dass die Welt so einfach nicht ist und man schnell den Überblick verlieren kann. Im Anschluss an jede Vorstellung findet ein Publikumsgespräch statt.

Termin: 09. und 10. Februar 2018, jeweils 19:00 Uhr
Ort: Haus Drei, Hinter der Magnikirche 6a, 38100 Braunschweig
Kosten: 14 Euro
Tickets: Online verfügbar

Weitere Informationen auf der Website Staatstheater Braunschweig
22. und 23. Februar 2018, Köln

Konferenz: Multidisciplinary Perspectives on Radicalisation, New Media and Education



Auf der Konferenz werden Experten und Expertinnen aus Wissenschaft, schulischer und außerschulischer Bildungsarbeit und Sicherheitsbehörden Fragen und Hintergründe zu Extremismus im Internet und Radikalisierungsprävention diskutieren. Zwei Aspekte stehen dabei im Fokus: die mediale Dimension von Extremismus und ihr Attraktionspotenzial sowie die Radikalisierungsprävention bezüglich Extremismus im Internet, besonders mit Blick auf die Medienkritikförderung. Bis zum 15. Oktober 2017 können Abstracts als Beitragsvorschläge für die Konferenz in deutscher oder englischer Sprache eingereicht werden.

Die Konferenz wird vom Arbeitsbereich für Interkulturelle Bildungsforschung der Universität Köln, der Kölner Medien- und Kommunikationswissenschaft sowie dem FTE in Köln im Rahmen des EU-Projekts CONTRA organisiert.

Termin: 22. und 23. Februar 2018
Ort: Schloss Wahn, Burgallee 2, 51147 Köln-Porz-Wahn
Anmeldung: Eine Anmeldung für die Konferenz ist erforderlich. Weitere Informationen folgen in Kürze.

Zu weiteren Informationen auf den Seiten von CONTRA
27. Februar 2018, Schwerin

Fachtag: Mit Gewalt ins Paradies



Beim Fachtag der Bundeszentrale für politische Bildung stehen Chancen und Grenzen der Radikalisierungsprävention im Fokus der Diskussion. Häufig stellen sich Akteurinnen und Akteure Fragen wie: Was steckt hinter individuellen Radikalisierungsprozessen? Wie kann man diesen entgegenwirken? Und wie kann Hintergrundwissen an betroffene Fachkräfte vermittelt werden? Die Veranstaltung richtet sich besonders an Akteure aus der Region, die neu im Bereich der Radikalisierungsprävention und in den Arbeitsbereichen politische Bildung, Schule, Sozialpädagogik, Sicherheitsbehörden und Journalismus tätig sind.

Termin: 27. Februar 2017, 9:00-18:00 Uhr
Ort: IntercityHotel Schwerin, Grunthalplatz 5-7, 19053 Schwerin
Kosten: Ohne Übernachtung: 30 Euro; bei Übernachtung weitere Kosten
Anmeldung: Online möglich

Weitere Informationen auf der Website der Bundeszentrale für politische Bildung
5. und 6. März 2018, Bamberg

Fachtagung: Religion oder jugendlicher Protest? Salafismusprävention in politischer Bildung und Sozialer Arbeit



Die Fachtagung der Bundeszentrale für politische Bildung behandelt das Thema Neo-Salafismus mit Fokus auf politische Bildung und soziale Arbeit – insbesondere mit der Zielgruppe 'bildungsbenachteiligter' Jugendlicher. Sie richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit, der schulischen und außerschulischen politischen Bildungsarbeit und Verwaltung sowie an Lehrerinnen und Lehrer, Studierende und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Nach einer Einführung in den Salafismus sollen die Teilnehmenden in praxisrelevanten Vorträgen und Workshops Wissen, Methoden und Anregungen für die eigene Arbeit mitnehmen.

Termin: 5. und 6. März 2018
Ort: Welcome Kongresshotel, Mußstraße 7, 96047 Bamberg
Kosten: Kostenfrei
Anmeldung: Online möglich

Weitere Informationen auf den Seiten der bpb
21. März 2018, Leipzig

Fachtag: Mit Gewalt ins Paradies



Beim Fachtag der Bundeszentrale für politische Bildung stehen Chancen und Grenzen der Radikalisierungsprävention im Fokus der Diskussion. Häufig stellen sich Akteurinnen und Akteure Fragen wie: Was steckt hinter individuellen Radikalisierungsprozessen? Wie kann man diesen entgegenwirken? Und wie kann Hintergrundwissen an betroffene Fachkräfte vermittelt werden? Die Veranstaltung richtet sich besonders an Akteure aus der Region, die neu im Bereich der Radikalisierungsprävention und in den Arbeitsbereichen politische Bildung, Schule, Sozialpädagogik, Sicherheitsbehörden und Journalismus tätig sind.

Termin: 21. März 2017, 9:00-18:00 Uhr
Ort: The Westin Hotel Leipzig, Gerberstraße 15, 04105 Leipzig
Kosten: Ohne Übernachtung: 30 Euro; bei Übernachtung weitere Kosten
Anmeldung: Online möglich

Weitere Informationen auf der Website der Bundeszentrale für politische Bildung
16. Mai 2018, Berlin

Fachtag: Radikalisierung in der ärztlichen und psychotherapeutischen Behandlung – erkennen, bewerten und angemessen handeln



Junge Menschen scheinen besonders gefährdet zu sein, sich von radikalem Gedankengut begeistern zu lassen. Einige von ihnen zeigen dabei Auffälligkeiten im Verhalten und bei einem Teil der gefährdeten jungen Menschen spielen psychische Erkrankungen eine Rolle. Hier setzt das Forschungsprojekt der Ulmer Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie/Psychotherapie an. Der Schwerpunkt liegt auf der Rolle der Heilberufe bei der Identifikation von Risikogruppen und beim Umgang mit Radikalisierungstendenzen. Vertreterinnen und Vertretern aus Heilberufen sollen geschult werden, damit sie Radikalisierungstendenzen rechtzeitig erkennen, bewerten und entsprechend handeln können. Der Fachtag stellt die Auftaktveranstaltung des Projekts dar.

Es handelt sich um einen interdisziplinären Fachtag für Ärzte und Ärztinnen, Psychologen und Psychologinnen, Psychotherapeuten und Psychotherapeutinnen, Vertreter und Vertreterinnen von Ämtern, Behörden und Fachberatungsstellen sowie für alle Interessierten, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten.

Termin: 16. Mai 2018, 9:30-16:30 Uhr
Ort: Kaiserin-Friedrich-Haus, Robert-Koch-Platz 7, 10115 Berlin
Kosten: Kostenfrei
Anmeldung: Online möglich

Weitere Informationen



 

Fachtag zur Radikalisierungsprävention

Mit Gewalt ins Paradies

Mit immer neuen Handelnden im Feld steigt auch der Bedarf nach der Vermittlung von Ansatzpunkten für Prävention. Der Fachtag in Schwerin soll ein Ausgangspunkt für diesen Wissenstransfer sein. Den ganzen Tag stehen daher Chancen und Grenzen der Radikalisierungsprävention im Fokus der Diskussion. Weiter... 

Fachtag zur Radikalisierungsprävention

Mit Gewalt ins Paradies

Mit immer neuen Handelnden im Feld steigt auch der Bedarf nach der Vermittlung von Ansatzpunkten für Prävention. Der Fachtag in Leipzig soll ein Ausgangspunkt für diesen Wissenstransfer sein. Den ganzen Tag stehen daher Chancen und Grenzen der Radikalisierungsprävention im Fokus der Diskussion. Weiter... 

Thumbnail des Videos "Umma" zum YouTube-Projekt "Bildwelten Islam"Webvideoformate

Begriffswelten Islam

Im Rahmen von Webvideo-Formaten kooperiert die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb mit YouTuberinnen und YouTubern, die sich aus einem persönlichen Interesse heraus mit den in Deutschland geführten Islamdiskursen auseinandersetzen wollen. Weiter... 

Der Islamist Metin Kaplan in Bonn, 7. Februar 1999. Kaplan wurde nach seiner Inhaftierung in Deutschland in die Türkei abgeschoben. Dort wurde er am 20. Juni 2005 zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt.Dossier

Islamismus

Seit 9/11 hat ein Wort Hochkonjunktur: Islamismus. Wer sind seine Wortführer? Welche Ziele verfolgen sie? Das Dossier führt ein in Vergangenheit und Gegenwart der extremistischen Herrschaftstheorie, die die Welt des 21. Jahrhunderts vor große Herausforderungen stellt. Weiter... 

Material für die Verlinkung des Infodienstes Radikalisierungsprävention

Sie möchten den Infodienst Radikalisierungsprävention verlinken? Diese Textbausteine und Grafiken können Sie dafür verwenden. Weiter...