Arzt läuft durch Krankenhausflur

Ausgabenentwicklung in der gesetzlichen Krankenversicherung und Beitragsbelastung der Arbeitgeber

Besucher im Deutschen Bundestag

Ausgabenentwicklung in der gesetzlichen Krankenversicherung – Kostenexplosion oder moderater Ausgabenanstieg?

Weil der Arbeitgeberbeitrag zur gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) Bestandteil der Lohnkosten ist, geht mit dem Anstieg der GKV-Beiträge auch ein Anstieg der Lohnkosten einher. Deshalb soll die Entwicklung der GKV-Beiträge von den Lohnkosten abgekoppelt werden. Diese Sichtweise mündet in die Forderung nach dem Einfrieren des Arbeitgeberbeitragssatzes und nach Einführung einer einkommensunabhängigen Beitragsbemessung, also einer “Kopfpauschale” bzw. “Gesundheitsprämie”.

Mehr lesen

Deutscher Arbeitgebertag 2013 in Berlin.

Die finanzielle Belastung der Arbeitgeber durch Krankenversicherungsbeiträge

Es gibt in der deutschen Politik eine weithin – wohl vor allem mit Ausnahme der Linken – getragene Übereinstimmung, dass der Arbeitgeberanteil an den Krankenversicherungsausgaben zu begrenzen ist. Hintergrund ist die Absicht, eine Erhöhung der Arbeitskosten zu vermeiden, um Arbeitsplätze nicht zu gefährden.

Mehr lesen