Header Wahl-O-Mat

17.4.2010

Best Practice - Wahl-O-Mat on Tour

Wahl-O-Mat on Tour bietet sich als Aktionsform für die Jugendringe evtl. in Kooperation mit den Landeszentralen an. Veranstaltungen unterschiedlicher Länge und Formate mit dem Wahl-O-Mat als strukturierendes Medium. Veranstaltungspartner sind meist Schulen aber auch Träger der außerschulischen Jugendbildung.

Ressourcen

Personal: Personalbedarf variiert je nach Projektumfang und Anbindungsmöglichkeit an andere Projekte/Aktionen. Empfehlung für eine "reine" Wahl-O-Mat-Tour:
  • Organisation/Koordinierung etwa eine halbe bis volle Kraft
  • Je Veranstaltung zwei Personen des Tour-Teams (zusätzlich zu den lokalen Ansprechpartnern)
  • Zeit: Akquise, Terminplanung und Koordinierung der Tour möglichst früh (mindestens sechs Wochen vor Online-Schaltung des Wahl-O-Mat) beginnen.
    Technik: Beamer, PC mit Wahl-O-Mat-Zugang (online oder offline)
    Material: Zusätzlich Plakate, Postkarten, Info-Broschüren zur Wahl (z.B. via Landeszentralen)
    Kosten: Kosten sind für ein Veranstaltungsformat – gemessen an der Zahl der erreichten Teilnehmer – sehr gering und variieren je nach Veranstaltungsgröße und Bedarf an zusätzlichen Kräften sowie Entgeltregelungen:
  • zusätzliche Personalkosten (z.B. Praktikantenhonorar)
  • Reise- und Kommunikationskosten (z.B. Handy)
  • Ggfs. Material- und Technikkosten (Porto, Broschüren, Geräte etc.)

  • Initiatoren

    Wahl-O-Mat on Tour bietet sich als Aktionsform für die Jugendringe evtl. in Kooperation mit den Landeszentralen an.

    Bisherige Erfahrungen: Saarland (Landeszentrale, Jugendring), Sachsen-Anhalt (Kinder- und Jugendring), Rheinland-Pfalz (Jugendring)

    Format

    Veranstaltungen unterschiedlicher Länge und Formate mit dem Wahl-O-Mat als strukturierendes Medium.

    Veranstaltungspartner sind meist Schulen aber auch Träger der außerschulischen Jugendbildung.

    Nach Möglichkeit sollen die Veranstaltungen mit Politiker/innen oder Kandidatinnen/Kandidaten unterschiedlicher Parteien konzipiert werden. Gelingt dies nicht, kann eine Veranstaltung auch ohne "Prominenz" durchgeführt werden.

    Eventuell mit bereits geplanten Aktionen zur Wahl verknüpfen (Jungwählertage, U18- bzw. Juniorwahl etc.), um Synergieeffekte zu erzielen.

    Vorbereitung

    Ansprache Schulen / Partner

    Newsletter oder Rundschreiben an Schulen/Bildungsträger. Nach Möglichkeit Fachvertreter Sozialkunde direkt anschreiben (s. Beispiel Info-Flyer Saarland):
    • Vorstellung des Projekts, institutionelle Partner
    • Kurze Beschreibung des Veranstaltungsformats; je nach Konzeption und Verbindung mit anderen Aktionen Auswahlmöglichkeit gewünschter Module (Aktionsmodule wie Junior-Wahl, Präsentation oder Film; Info-Material, Unterrichtsmaterial etc.)
    • Ansprechpartner für weitere Absprachen und Organisationsfragen.
    Hinweis: Das Organisationsteam sollte gut erreichbar sein. Je nach Umfang der Tour sollte eine eigene Kraft (z.B. Praktikum) die Projekt-Anlaufstelle bilden. Dies ist jedoch keine reine "Telefonbesetzung". Vielmehr sollten die Ansprechpartner/innen aktuell und kompetent zu Organisations-, Termin- und Koordinierungsfragen Auskunft geben können. Sie müssen inhaltlich/konzeptionell das Angebot vermitteln können, um auf Bedenken (z.B. bezogen auf politische Veranstaltungen) seitens der Schulen umsichtig und überzeugend eingehen zu können.


    Parteiprofile

    Wer steht zur Wahl?

    Bei Bundestags-, Landtags- und Europawahlen bietet "Wer steht zur Wahl?" eine kompakte Übersicht: Welche Parteien treten an? Welche Positionen zeichnen die Parteien aus? Und was sind die Besonderheiten der einzelnen Parteien? Im Archiv finden Sie die Parteiprofile der vergangenen Wahlen.

    Mehr lesen

    Wahl-O-Mat als App für Smartphone und Tablet-PC

    Wahl-O-Mat App

    Für iPhone, Android und Windows Phone 8: Das populäre Wahltool der bpb gibt es nun auch als App! Zusätzlich liefert die App mit dem Format "Wer steht zur Wahl" Kurz-Profile aller Parteien sowie ausführliche Grafiken bisheriger Ergebnisse und ein Wahllexikon.

    Mehr lesen