Wegweiser zum Wahllokal in Berlin aus dem Jahre 2013

Landtagswahlen

Die Grundprinzipien der Bundestagswahl – Verhältniswahlrecht und Fünfprozentklausel – gelten auch für die Wahlen der Landesparlamente. In den Einzelbestimmungen, die in den Landesverfassungen, Landeswahlgesetzen und Landeswahlordnungen festgelegt sind, bestehen jedoch erhebliche Unterschiede.

teaserbild wahlsystem tag cloud

Kapitel 5: Landtagswahlen

Wahlsysteme

Der Vergleich der Wahlsysteme für die Landesparlamente ergibt: Fast alle Länder wenden eine personalisierte Verhältniswahl mit Erst- und Zweitstimme an. Doch im Detail gibt es einige Unterschiede in der Wahlgesetzgebung der Bundesländer.

Mehr lesen

In der Briefwahlstelle in Rostock werden im August 2016 die eingegangenen Wahlbriefe sortiert. Viele Wählerinnen und Wähler nutzten die Möglichkeit der Briefwahl vor der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern am 4. September 2016.

Kapitel 5: Landtagswahlen

Ergebnisse und Wahlverhalten

Taugen Landtagswahlen als Stimmungsbarometer für den Bund? Oder sind den Wählern landespolitische Themen wichtiger? Hierzu gehen die Meinungen in der politikwisschenschaftlichen Forschung auseinander. Und die Wahlergebnisse zeigen einen Trend zu Vielparteienparlamenten.

Mehr lesen