Pressekonferenz Wahl-O-Mat

15.10.2014

Was glaubst du denn?! Muslime in Deutschland

Ausstellung der Bundeszentrale für politische Bildung in Bonn / Einladung zur Ausstellungseröffnung am 22. Oktober 2014 um 10:00 Uhr


Sehr geehrte Damen und Herren, wir möchten Sie herzlich einladen zur Eröffnung der Ausstellung „Was glaubst du denn?! Muslime in Deutschland“ der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb am 22. Oktober 2014 um 10:00 Uhr in der Johannes-Rau-Schule, Albert-Magnus-Straße 21, 53177 Bonn.

Jürgen Nimptsch, Oberbürgermeister der Stadt Bonn, Christine Heidbreder, Schulleiterin der Johannes-Rau-Schule, und Petra Grüne, Fachbereichsleiterin Veranstaltungen der bpb eröffnen die Ausstellung.

Die Wanderausstellung zeigt die vielfältigen Facetten des Alltags von Muslimas und Muslimen in Deutschland. Dabei ist ihre Religiosität nur einer von vielen Aspekten, die in ihrem Leben wichtig sind. Die Ausstellung beschäftigt sich mit der Frage, was muslimische Jugendliche bewegt oder wie sie über ihre Zukunft nachdenken. Außerdem wird thematisiert, was ihnen ihre Herkunft bedeutet und wie sie Deutschland wahrnehmen. Es wird auch behandelt, wie muslimische Jugendliche mit Zuschreibungen umgehen, wie Heimat entsteht oder was Identitäten prägt.

Die Besucher sind eingeladen, sich mit diesen Themen zu beschäftigen. Wichtigstes Zielpublikum sind Schüler aller Schulformen ab der fünften Klasse. An ihren Sehgewohnheiten orientiert sich die Präsentation, die mit Videoporträts, Comics und Animationsfilmen arbeitet. An interaktiven Stationen können die Besucher selbst Filme produzieren, Fragen stellen und Kommentare hinterlassen.

Wir bitten um Anmeldung zur Ausstellungseröffnung bei der Johannes-Rau-Schule: schulleitung@johannes-rau-schule.de

Hintergrundinformationen zu den Beteiligten, den Inhalten und dem Konzept der Ausstellung finden Sie unter: www.wasglaubstdudenn.de

Das Pressekit zur Ausstellung finden Sie unter: www.bpb.de/163796


Kontakt für inhaltliche Rückfragen:
Jutta Spoden
Bundeszentrale für politische Bildung
Referentin Fachbereich Veranstaltungen
spoden@bpb.de

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Mit freundlichen Grüßen Daniel Kraft
- Pressesprecher -

Presseeinladung als PDF-Icon PDF.

Pressekontakt:

Bundeszentrale für politische Bildung
Daniel Kraft
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de
www.bpb.de/presse


bpb:magazin 1/2020
bpb:magazin

bpb:magazin 1/2020

In dem 17. bpb:magazin zeichnen wir anhand von Postleitzahlen ein Mosaik aktueller Veränderungsprozesse und stellen Menschen vor, die sich für unsere Demokratie und offene Gesellschaft einsetzen. Wie immer finden Sie auch die Übersicht aktueller Angebote und die Backlist der bpb im Heft.

Mehr lesen

Hier können Sie sich für das Abonnement unserer Presseinformationen anmelden oder Ihre Daten ändern.

Mehr lesen

Pressekontakt

Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


Mehr lesen

Teaserbild Wahl-O-Mat neutral
Pressebereich

Wahl-O-Mat

Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

Mehr lesen

Die bpb in Social Media