BUNDESTAGSWAHL 2021 Mehr erfahren
Pressekonferenz Wahl-O-Mat

9.9.2009

Wahlzeit - Spielzeit

"wahlzeit! warum wählen?" – Das Kartenspiel der Bundeszentrale für politische Bildung zur Wahl / spielbar zu zweit, in der Gruppe, im Unterricht oder zu Hause

Pünktlich zur heißen Phase des Bundestagswahlkampf 2009 erscheint das neue Kartenspiel der Bundeszentrale für politische Bildung "wahlzeit! warum wählen?".

"Die Abgeordneten vergessen ihre Wählerinnen und Wähler – bis zum nächsten Wahlkampf", "Die teuren Wahlkämpfe sollte man sich sparen" oder "Wahlen sind das wichtigste Mittel, um in der Demokratie mitzumischen". Das sind drei Thesen aus "wahlzeit! Warum wählen?", dem neuen Kartenspiel der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb. Das Spiel erscheint pünktlich zur heißen Phase des Bundestagswahlkapfes 2009 und bietet Diskussionsstoff zum Thema Wahlbeteiligung und Wahlmüdigkeit.

56 illustrierte Thesenkarten bieten sowohl bekannte als auch ungewöhnliche Aussagen zum Thema "Wählen". Die Karten sind nach sieben Wählertypen sortiert: vom Gegner oder Befürworter des Wählens, dem Stammtischstrategen über den informierten Skeptiker bis zur Protest-Nichtwählerin.

Besonders geeignet ist das Kartenspiel für den Einsatz im Unterricht: als Rollenspiel, Debatte oder Talkshow. Für große Gruppen gibt es sechs Spielideen. Bei "Wo stehst Du?" formulieren zwei Spieler zu einer These eine Antithese und verteilen sie weit voneinander entfernt auf Zetteln im Raum. Nun müssen sich alle Mitspieler zwischen den Polen positionieren – und ihren Standpunkt begründen. Sie können sich überzeugen lassen und ihre Position im Raum verändern. Darüber hinaus sind auch für wenige Spieler weitere Spielvarianten möglich.

"Die Schüler entdecken verschiedene Ansichten zu einem Thema, sie lernen, Zusammenhänge herzustellen, sich mit Gegenargumenten auseinanderzusetzen und ein eigenes Urteil zu bilden", erklärt Iris Möckel, Redakteurin der bpb, die Idee des Spiels. "wahlzeit! warum wählen?" soll nachdenklich machen, provokante Themen der Politik aufgreifen und bei der Beschäftigung mit den Wahlen auch Spaß machen.

Mit dem Kartenspiel lässt sich die Arbeitsmappe "Wahlen für Einsteiger" (Bestell-Nr. 5307) der bpb-Reihe "Thema im Unterricht" ergänzen. Weitere Fragen werden auch im Mini-Lexikon "pocket politik" beantwortet (Bestell-Nr. 2551).

Auf einen Blick: "wahlzeit! warum wählen?"
  • für 2 bis 28 Spieler und große oder kleine Gruppen
  • 56 farbige Thesenkarten, 1 Titelkarte, 6 Anleitungskarten mit didaktischen Hinweisen und Spielideen, 1 Impressumskarte, 1 Spielschachtel
  • Bestellnummer: 1922
  • Bereitstellungspauschale: 1 Euro
  • Bestellungen ab sofort unter: http://www.bpb.de/publikationen/MP0TRQ
Gern senden wir Ihnen ein Rezensionsexemplar sowie das Cover des Spiels als druckfähiges PDF zu. Bitte mailen Sie uns eine Lieferadresse an presse@bpb.de.

  • Pressemitteilung als PDF-Icon PDF-Version (67 KB)

    Pressekontakt

    Bundeszentrale für politische Bildung
    Daniel Kraft
    Adenauerallee 86
    53113 Bonn
    Tel +49 (0)228 99515-200
    Fax +49 (0)228 99515-293
    presse@bpb.de


  • Zur Bundestagswahl hat die bpb eine überparteiliche Kommunikationskampagne gestartet, um die Menschen zum (informierten) Wählen gehen anzuregen. Hier finden Sie kostenlose Füllanzeigen zum herunterladen.

    Mehr lesen

    Pressebereich

    Wahl-O-Mat

    Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

    Mehr lesen

    Hier können Sie sich für das Abonnement unserer Presseinformationen anmelden oder Ihre Daten ändern.

    Mehr lesen

    Pressekontakt

    Tel +49 (0)228 99515-200
    Fax +49 (0)228 99515-293
    presse@bpb.de


    Mehr lesen

    Das Cover des neuen bpb:magazins
    bpb:magazin

    bpb:magazin 1/2021

    Im neuen bpb:magazin geht es um die Bundestagswahl 2021. Wir laden die Leserinnen und Leser ein, ihren politischen Standpunkt zu reflektieren und sich durch das Heft zu "spielen". Zudem bietet das Magazin eine Übersicht aktueller Angebote der bpb.

    Mehr lesen

    Die bpb in Social Media