BUNDESTAGSWAHL 2021 Mehr erfahren
Pressekonferenz Wahl-O-Mat

12.6.2009

Online-Spezial der bpb: Wahlen in Iran

Die Blog-Expertin Nasrin Alavi beobachtet für die Bundeszentrale für politische Bildung vor und nach den Präsidentschaftswahlen am 12. Juni 2009 die öffentliche Diskussion in Iran.

Die Blog-Expertin Nasrin Alavi beobachtet für die Bundeszentrale für politische Bildung vor und nach den Präsidentschaftswahlen am 12. Juni 2009 die öffentliche Diskussion in Iran.

Iran besitzt eine der größten Blogosphären der Welt. Auf dem Höhepunkt der Reformbewegung von 1999 bis 2003 war sie von den kritischen Stimmen der jungen Generation geprägt. Heute gilt Iran als eins der gefährlichsten Länder für Blogger – viele üben sich in Selbstzensur. Nasrin Alavi schreibt in Ihrem Beitrag "Der hohe Preis der Freiheit" über die Anfänge und den Wandel der Blogosphäre Irans: www.bpb.de/themen/4OB82O. Zwei Mal pro Woche bietet sie in einem Online-Spezial der Bundeszentrale für politische Bildung einen Einblick in die offiziellen Medien - und die iranische Blogosphäre.

Nasrin Alavi ist die Autorin des Buches "Wir sind der Iran" (Kiepenheuer & Witsch, 2005), in dem erstmals die iranische Bloggerszene umfassend geschildert wurde. Nasrin Alavi ist in Iran aufgewachsen, hat in London studiert und an britischen sowie nordamerikanischen Universitäten gelehrt. Sie lebt und arbeitet heute in Großbritannien.

Das Online-Spezial wird nach und nach durch Hintergrundtexte und Interviews zu Irans politischem System, der iranischen Gesellschaft und Irans Rolle in der internationalen Politik ergänzt. Autoren sind unter anderem Wilfried Buchta, Johannes Reissner, Katajun Amirpur, Alessandro Topa, Monika Gronke, Bahman Nirumand, Oliver Meier und Andrea Claudia Hofmann.

Das Online-Spezial ist abrufbar unter: www.bpb.de/iran

Bisher sind unter anderem folgende Beiträge von Nasrin Alavi erschienen:
  • PDF-Icon Pressemitteilung als PDF-Version (82 KB)

    Pressekontakt

    Bundeszentrale für politische Bildung
    Daniel Kraft
    Adenauerallee 86
    53113 Bonn
    Tel +49 (0)228 99515-200
    Fax +49 (0)228 99515-293
    presse@bpb.de
    www.bpb.de/presse


  • Zur Bundestagswahl hat die bpb eine überparteiliche Kommunikationskampagne gestartet, um die Menschen zum (informierten) Wählen gehen anzuregen. Hier finden Sie kostenlose Füllanzeigen zum herunterladen.

    Mehr lesen

    Pressebereich

    Wahl-O-Mat

    Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

    Mehr lesen

    Hier können Sie sich für das Abonnement unserer Presseinformationen anmelden oder Ihre Daten ändern.

    Mehr lesen

    Pressekontakt

    Tel +49 (0)228 99515-200
    Fax +49 (0)228 99515-293
    presse@bpb.de


    Mehr lesen

    Das Cover des neuen bpb:magazins
    bpb:magazin

    bpb:magazin 1/2021

    Im neuen bpb:magazin geht es um die Bundestagswahl 2021. Wir laden die Leserinnen und Leser ein, ihren politischen Standpunkt zu reflektieren und sich durch das Heft zu "spielen". Zudem bietet das Magazin eine Übersicht aktueller Angebote der bpb.

    Mehr lesen

    Die bpb in Social Media