BUNDESTAGSWAHL 2021 Mehr erfahren
Pressekonferenz Wahl-O-Mat

29.4.2009

"Europa – bleib am Ball!" – der YEP-Jugendkongress vom 16. bis 18. Mai in Magdeburg

Besuch des Endspiels der UEFA U-17-Europameisterschaft zum Abschluss

Die Young EU Professionals (YEP) der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb veranstalten vom 16. bis zum 18. Mai in Zusammearbeit mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) und im Rahmen der DFB-Kampagne "Fußball kennt keine Grenzen" ihren zweiten Jugendkongress.

Frauenfußball und Einwanderungsgesellschaft, Rap und Straßenfußball, Europawahl und Fanidentitäten – viele Themen werden Mitte Mai in Magdeburg jugendgerecht verknüpft: Die Young EU Professionals (YEP) der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb veranstalten in Zusammearbeit mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) und im Rahmen der DFB-Kampagne "Fußball kennt keine Grenzen" ihren zweiten Jugendkongress: Die Veranstaltung findet unter dem Motto "Europa - bleib am Ball!" vom 16. bis 18. Mai 2009 im Magdeburger Veranstaltungszentrum AMO statt.

Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die im Auftrag der bpb vor allem an Schulen anderen Jugendlichen das Thema Europa vermitteln, haben ein umfangreiches Programm zusammen gestellt. Mathias Großklaus, 23-jähriger Politikstudent aus Berlin, sagt über die Idee des Jugendkongresses: "Wir YEPs wollen zeigen, dass das Thema Europa auch mit Themen wie Fußball und Einwanderung zusammenhängt – und dass in dieser Mischung viele interessante Debatten möglich sind".

Der Kongress bietet über 20 Workshops zu Themen wie "Integrationsmodell Fußball", "Menschenrechte in Europa", "Europäische Migrationspolitik" und "Vorbild Profi?". Neben Workshops und Podiumsdiskussionen gibt es praxisnahe und sportliche Angebote für die bis zu 300 Teilnehmer im Alter von 16 bis 27 Jahren. "Uns war es wichtig, Workshops für alle Jugendliche unabhängig von Schulabschluss oder Vorbildung anzubieten – und nicht nur Politprofis anzusprechen", betont Jana Preiß, 19-jährige Abiturientin aus Ribnitz-Damgarten.

Neben Referenten aus Wissenschaft, Sport und Politik (darunter die Magdeburger Europaparlamentarier Horst Schnellhardt, CDU und Ulrich Stockmann, SPD) warten noch eine Reihe weiterer Höhepunkte auf die Teilnehmer: ein Konzert mit dem Rapper Curse am Sonntagabend, ein Auftritt des Kabarettisten Osman Engin (ARD-Medienpreis 2006) oder ein Workshop mit Mirko Slomka, dem ehemaligen Trainer des Bundesligisten Schalke 04. Im Rahmenprogramm können sie neben Tischfußball und Fußball-Freestyle-Tricks auch Improvisationstheater und einen Poetry Slam erleben. Zum Abschluss besuchen die Jugendlichen aus ganz Deutschland am 18.05.2009 das Endspiel der UEFA U-17-Europameisterschaft in Magdeburg.

Der Kongress ist für die Teilnehmer kostenlos. Für Jugendliche bis einschließlich 21 Jahren werden Fahrtkosten bis zu 40 Euro erstattet.

Weitere Informationen zum Kongress und Anmeldung unter: www.bpb.de/jugendkongress

Oder bei:
Profondo e.V.
Borriesstr. 28
30519 Hannover
Tel. +49 (0)511 83860-12
profondo@t-online.de

  • PDF-Icon Pressemitteilung als PDF-Version (128 KB)

    Informationen und Anmeldung

    Bundeszentrale für politische Bildung
    Svetlana Alenitskaya
    Adenauerallee 86
    53113 Bonn
    Tel + 49 (0)228 99515-509
    Fax + 49 (0)228 99515-293
    svetlana.alenitskaya@bpb.bund.de
    www.bpb.de/jugendkongress

    Pressekontakt

    Bundeszentrale für politische Bildung
    Daniel Kraft
    Adenauerallee 86
    53113 Bonn
    Tel +49 (0)228 99515-200
    Fax +49 (0)228 99515-293
    presse@bpb.de
    www.bpb.de/presse


  • Zur Bundestagswahl hat die bpb eine überparteiliche Kommunikationskampagne gestartet, um die Menschen zum (informierten) Wählen gehen anzuregen. Hier finden Sie kostenlose Füllanzeigen zum herunterladen.

    Mehr lesen

    Pressebereich

    Wahl-O-Mat

    Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

    Mehr lesen

    Hier können Sie sich für das Abonnement unserer Presseinformationen anmelden oder Ihre Daten ändern.

    Mehr lesen

    Pressekontakt

    Tel +49 (0)228 99515-200
    Fax +49 (0)228 99515-293
    presse@bpb.de


    Mehr lesen

    Das Cover des neuen bpb:magazins
    bpb:magazin

    bpb:magazin 1/2021

    Im neuen bpb:magazin geht es um die Bundestagswahl 2021. Wir laden die Leserinnen und Leser ein, ihren politischen Standpunkt zu reflektieren und sich durch das Heft zu "spielen". Zudem bietet das Magazin eine Übersicht aktueller Angebote der bpb.

    Mehr lesen

    Die bpb in Social Media