Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Peter in Gefahr

Peter in Gefahr Mut und Hoffnung im Zweiten Weltkrieg

von Helen Bate

Produktvorschau

Allgemeine Informationen
Produktpreis: 1 € und 150 Cents zuzüglich Versandkosten

Bestellmenge angeben

Dem Warenkorb hinzufügen

Inhaltsbeschreibung

Peter lebt mit seiner Familie in Budapest, der Hauptstadt Ungarns. In der Zeit des Zweiten Weltkriegs wird das Leben dort für sie immer schwieriger und gefährlicher. Denn sie sind jüdisch. Und die deutschen Besatzer haben beschlossen, alle Jüdinnen und Juden zu verfolgen. Die Familie wird aus dem eigenen Haus vertrieben, auseinandergerissen, und es beginnt eine lange Zeit des Versteckens im Untergrund.

In dieser Graphic Novel für Jüngere gelingt es der Britin Helen Bate, auf sehr behutsame Art und Weise ein Bild vom Leben eines jüdischen Kindes zur Zeit des Holocausts zu zeichnen. Aus der kindlichen Perspektive werden die ständige Angst, die Kälte und der Hunger, aber auch kleine Momente der Heiterkeit geschildert. Die Illustrationen erwecken die Stadt Budapest von damals mit ihren Verstecken und Zufluchtsorten zum Leben und bieten gleichzeitig ein realistisches Bild ihrer Zerstörung. Am Ende hat Peter Glück: Er entgeht der Deportation. Die Geschichte beruht auf einer wahren Biografie und wird am Ende durch kurze Informationen zum historischen Kontext ergänzt.

Altersempfehlung: ab 7 Jahren

Produktinformation

Bestellnummer:

10931

Reihe:

Schriftenreihe für Kinder

Autor/-innen:

Helen Bate

Seiten:

48

Übersetzung:

Mirjam Pressler

Erscheinungsdatum:

21.11.2022

ISBN:

978-3-7425- 0931-4

Passende Produkte

Weitere Inhalte

Schriftenreihe
4,50 €

Zerborstene Zeit

4,50 €

Kriege und Extreme, Abgründe und Widersprüche prägen die deutsche Geschichte zwischen 1918 und 1945. Michael Wildt verbindet Quellen, Themen und Blickwinkel zu einem facettenreichen Bild der Zeit.

Informationen zur politischen Bildung Nr. 352/2022

Die Deutsche Frage in der internationalen Politik

Der Zweite Weltkrieg und der Ost-West-Konflikt spalten Deutschland. Die Bundesrepublik orientiert sich gen Westen, die DDR gen Osten. Brandts Ostpolitik entspannt das Verhältnis zur DDR und Osteuropa.

Schriftenreihe
4,50 €

Das Dritte Reich

4,50 €

Ulrich Herberts kompakte Darstellung liefert einen Überblick über zentrale Aspekte der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft mit einem Schwerpunkt auf Vernichtungskrieg und Holocaust.

Hintergrund aktuell

Vor 70 Jahren: Friedensvertrag von San Francisco

Am 28. April 1952 trat der Friedensvertrag von San Francisco in Kraft. Der Vertrag markiert das Ende der amerikanischen Besatzungszeit in Japan nach dem Zweiten Weltkrieg.

Schriftenreihe
4,50 €

Ein anderer Krieg

4,50 €

Dan Diner schildert den Zweiten Weltkrieg aus der Perspektive des Nahen Ostens. Sein Blick von der vermeintlichen Peripherie aus verdeutlicht auch die Wechselwirkungen globaler Ereignisse.

Hintergrund aktuell

Vor 85 Jahren: Nürnberger Gesetze erlassen

Sie waren die Legitimationsgrundlage für die Diskriminierung und Verfolgung der jüdischen Bevölkerung im Nationalsozialismus: Am 15. September 1935 wurden die "Nürnberger Gesetze" erlassen. Als…