bpb-Publikationen

Schriftenreihe (Bd. 1323)

Coverbild Kameraden

Kameraden

Die Wehrmacht von innen

Dem Historiker Felix Römer ist das gelungen, was man einen "großen Wurf“ nennt: Von 1942 bis 1945 hörte der US-Nachrichtendienst in einem Vernehmungslager in den USA mehrere tausend Wehrmachtssoldaten heimlich ab und hielt dies auf rund 150.000 Seiten Abhörprotokollen fest.

4,50 € zzgl. Versandkosten (ab 1 kg Versandgewicht)
Lieferbeschränkungen aufgrund des Corona-Virus
Bitte informieren Sie sich auf der Seite unseres Zustellers unter der Kategorie "Internationaler Brief- und Paketversand", ob ein Versand in Ihr Land derzeit möglich ist: https://www.dhl.de/coronavirus. Falls nicht, bitten wir von einer Bestellung abzusehen.
Lieferzeit in Deutschland: ca. 1 bis 7 Werktage (Details)
Lieferzeit ins Ausland: ca. 5 bis 63 Werktage (Details)

in den Warenkorb

Inhalt

Römer wertete die umfangreichste Sammlung von Selbstzeugnissen deutscher Soldaten des Zweiten Weltkrieges als Erster aus. Es gelingt ihm, ein authentisches Bild und damit eine bislang seltene Innenansicht der Wehrmachtssoldaten zu zeichnen, die in den scheinbar privaten Unterhaltungen in Gefangenschaft offen miteinander sprachen. So zeigt sich unreflektiert, was sie über die NS-Ideologie, über Kameradschaft oder Kampfmoral dachten, was sie über Kriegsverbrechen und den Holocaust wussten, und was sie im Kampf an der Front erlebt, erlitten und zu verantworten hatten.



Autor: Felix Römer, Seiten: 544, Erscheinungsdatum: 15.01.2013, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 1323