Meine Merkliste

Der wilde Kontinent

Der wilde Kontinent Europa in den Jahren der Anarchie 1943 - 1950

von Keith Lowe

Produktvorschau

Allgemeine Informationen
Produktpreis: 7 € und 700 Cents zuzüglich Versandkosten

Bestellmenge angeben

Dem Warenkorb hinzufügen

Inhaltsbeschreibung

Nachgeborenen wird es kaum mehr möglich sein, das Ausmaß an Zerstörung, Elend, Leid und Tod, Desillusion und Hass im kriegsverheerten Europa zu ermessen. Schon zu Beginn der 1940er-Jahre waren weite Gebiete vom Krieg gezeichnet; als er zu Ende ging, forderten Flucht und Vertreibung neue Opfer, entlud sich aufgestaute Wut gegenüber den Deutschen in Exzessen der Vergeltung. Recht und Ordnung waren fern, die Versorgung mit grundlegenden Gütern menschlicher Existenz brach zusammen.

Erst recht nach Kriegsende war der Weg mancher Nationen in den Neuanfang nicht frei von Spannungen und Blutvergießen, von Ausgrenzung und Repression. Keith Lowe beschreibt detailreich ein besonders düsteres Kapitel europäischer Geschichte am Abgrund der Zivilisation: aus unterschiedlicher Perspektive, an verschiedenen Schauplätzen, aus der Sicht von Tätern und Opfern. Sein Buch lässt erahnen, aus welcher Apokalypse das heutige Europa entstand.

Produktinformation

Bestellnummer:

1583

Reihe:

Schriftenreihe

Autor/-innen:

Keith Lowe

Ausgabe:

Bd. 1583

Seiten:

528

Übersetzung:

Aus dem Englischen von Stephan Gebauer und Thorsten Schmidt

Erscheinungsdatum:

07.05.2015

Erscheinungsort:

Bonn

Weitere Inhalte

bpb:magazin
Vergriffen

70 Jahre Ende Zweiter Weltkrieg: Oświęcim heute

Vergriffen
  • Pdf

Im neuen bpb:magazin werden "Gerettete Geschichten" erzählt – (Über-)Lebensgeschichten europäischer Juden im 20. Jahrhundert. Zudem gibt es Interviews, Reportagen und Fotostrecken zu den drei…

  • Pdf
Schriftenreihe
7,00 €

Gegen mein Gewissen

7,00 €

Hannah Brinkmann rekonstruiert in ihrer Graphic Novel die Geschichte ihres Onkels Hermann, die zeigt, unter welchem gesellschaftlichen Druck Wehrdienstverweigerer in der Bundesrepublik lange litten.

Video Dauer
Video

Als der Krieg nach Deutschland kam: Der Weg nach Köln

Im Februar 1945 begannen amerikanische Truppen eine Großoffensive, die das Ende des Dritten Reiches bringen sollte. Mit dabei waren zwei Dutzend Kameraleute der US-Armee, die den Untergang…

Hintergrund aktuell

Tag der Menschenrechte

Am 10. Dezember 1948 verabschiedeten die Vereinten Nationen die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte. Das Dokument war eine direkte Reaktion auf die Ereignisse des drei Jahre zuvor beendeten…

Video Dauer
Dokumentarfilm

Moskau 1941 – Stimmen am Abgrund

Am 22. Juni 1941 beginnt der Überfall der deutschen Wehrmacht auf die Sowjetunion. Im Oktober versucht die Wehrmacht Moskau einzunehmen. Die Geschichte eines Schicksalsjahres aus Moskauer Perspektive.

Video Dauer
Dokumentarfilm

Meine Mutter, ein Krieg und ich

Eine russische Front-Krankenschwester bringt im Winter 1942 auf einem Feld ihre Tochter zur Welt. Ein Film über die Allgegenwärtigkeit des Krieges, Frauen an der Front und bleibende seelische Wunden.