Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Die Kirchen und der Nationalsozialismus

Die Kirchen und der Nationalsozialismus

von Olaf Blaschke

Produktvorschau

Allgemeine Informationen
Produktpreis: 4 € und 450 Cents zuzüglich Versandkosten

Bestellmenge angeben

Dem Warenkorb hinzufügen

Inhaltsbeschreibung

Welchen Weg nahmen die beiden großen christlichen Kirchen in der NS-Zeit? Obwohl in ideologischer Gegnerschaft zum Christentum, verstand sich das Regime zumal in seinen Anfangsjahren auf die Indienstnahme vieler Gläubiger wie auch Repräsentanten der Kirchen. Dabei spielten politische Tatbestände insbesondere der Zwischenkriegszeit den Nationalsozialisten in die Hände: die massive Verfolgung der Kirchen insbesondere in der Sowjetunion, der Laizismus als Staatsprinzip sowie ein verbreitetes Misstrauen in Kirchenkreisen gegenüber der liberalen Demokratie.

Olaf Blaschke untersucht viele Facetten der Beziehungen zwischen den christlichen Kirchen und dem Nationalsozialisten: Was förderte, was behinderte kirchliche Zustimmung zur NS-Ideologie? Wie bewerteten die Kirchen aus ihrem Weltbild heraus die Judenfeindschaft, den Militarismus, die Verfolgung von Minderheiten? Wie reagierten sie auf die wachsende eigene Bedrängung? Aus welchen Quellen speiste sich kirchliche Opposition, und wer waren ihre Träger? Welche strukturellen Unterschiede im Umgang mit dem Nationalsozialismus lassen sich zwischen den Konfessionen ausmachen? Wie ist nicht zuletzt das Reichskonkordat mit dem Vatikan zu bewerten? Das Buch zeichnet ein detailreiches Bild der Kirchen im Nationalsozialismus, das zu vielschichtig scheint, als dass es sich auf die Pole von Zustimmung oder Gegnerschaft reduzieren ließe.

Externer Link: http://www.bpb.de/geschichte/nationalsozialismus/dossier-nationalsozialismus/ Interner Link: Vor 85 Jahren: Vatikan und Deutsches Reich unterzeichnen "Reichskonkordat"

Produktinformation

Bestellnummer:

10377

Reihe:

Schriftenreihe

Autor/-innen:

Olaf Blaschke

Ausgabe:

Bd. 10377

Seiten:

288

Erscheinungsdatum:

03.06.2019

Erscheinungsort:

Bonn

Weitere Inhalte

Schriftenreihe
1,50 €

Die Kirchen im Dritten Reich

1,50 €

Tiefe weltanschauliche Gegensätze hier, abwartender Optimismus dort: Das Verhältnis der Kirchen zum Nationalsozialismus war anfangs ambivalent. Christoph Strohm zeigt, wie es sich seit 1933…

Deine tägliche Dosis Politik (dtdp)

Kirchliches Arbeitsrecht

Kirchen sind der zweitgrößte Arbeitgeber in Deutschland – mit einem eigenen Arbeitsrecht. Die katholischen Bischöfe wollen das katholische Arbeitsrecht jetzt grundlegend reformieren.

Deutschland Archiv

Das religiöse Feld in Ostdeutschland

Eine Reflexion von Thomas Großbölting: Welche Rolle spielt Kirche heute noch (oder wieder) im Osten Deutschlands, wo sie der SED-Staat lange Zeit isolierte? Viele Prognosen schlugen fehl.

Ländliche Räume

Religionsgemeinschaften in ländlichen Räumen

Die demografischen Entwicklungen in ländlichen Räumen und der gesellschaftliche Wandel stellen die Religionsgemeinschaften vor große Herausforderungen. Dies betrifft vor allem die Evangelische und…

Schriftenreihe
7,00 €

PRAG 1939–1945 unter deutscher Besatzung

7,00 €

Prag war am 9. Mai 1945 die letzte europäische Hauptstadt, die sich in einem mutigen Aufstand von der brutalen nationalsozialistischen Besatzung befreien konnte. Das reich illustrierte Buch führt an…