bpb-Publikationen

Schriftenreihe (Bd. 10705)

Rechtsextremismus pädagogisch begegnenNeu: Rechtsextremismus pädagogisch begegnen

Rechtsextremismus pädagogisch begegnen

Die Schule ist ein Spiegel der Gesellschaft. Folglich macht auch der Rechtsextremismus vor ihr nicht halt und stellt Lehrerinnen und Lehrer vor besondere pädagogische Herausforderungen.

4,50 € zzgl. Versandkosten (ab 1 kg Versandgewicht)
Achtung! Verlängerung der Lieferzeiten
Aufgrund interner Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie kann es zu deutlich verlängerten Lieferzeiten kommen.
Lieferzeit in Deutschland: ca. 4 Werktage (Details)
Lieferzeit ins Ausland: ca. 5 bis 63 Werktage (Details)

  in den Warenkorb

Inhalt

Die Schule ist ein Spiegel der Gesellschaft. Folglich macht auch der Rechtsextremismus vor ihr nicht halt und stellt Lehrerinnen und Lehrer vor besondere pädagogische Herausforderungen. Michael May und Gudrun Heinrich bieten eine Einführung zur Frage, wie Rechtsextremismus in der Schule begegnet werden kann. Sie richten dabei den Blick auf die unterschiedlichen Ursachen und Facetten des Themas und diskutieren die Vielfalt pädagogischer Aufgaben und Handlungsoptionen: Wie unterscheidet sich Rechtsextremismus von anderen Ausgrenzungsformen wie Rechtspopulismus und Hatespeech? In welcher Form erscheint er auf dem Schulhof, gerade wenn beispielsweise Bomberjacke und Springerstiefel nicht mehr zur Kleiderordnung der Szene gehören? Welche Angebote werden Schülerinnen und Schülern von rechtsextremen Akteuren gemacht? May und Heinrich zeigen, wie Lehrerinnen und Lehrer mit Rechtsextremismus umgehen können, diskutieren aber auch die Grenzen pädagogischer Arbeit. Der Schlüssel zu einer erfolgreichen Präventionsarbeit liege, so die Autorin und der Autor, vor allem in einem Konzept der Anerkennung der Schülerinnen und Schüler.



Autor: Michael May / Gudrun Heinrich, Seiten: 183, Erscheinungsdatum: 08.11.2021, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 10705