Meine Merkliste

Deutsche Krieger

Deutsche Krieger Vom Kaiserreich zur Berliner Republik - eine Militärgeschichte

von Sönke Neitzel

Produktvorschau

Allgemeine Informationen
Produktpreis: 7 € und 700 Cents zuzüglich Versandkosten

Bestellmenge angeben

Dem Warenkorb hinzufügen

Inhaltsbeschreibung

In welcher Tradition stehen deutsche Soldatinnen und Soldaten? Gibt es eine Kultur des Kriegers, die alle Epochen der deutschen Streitkräfte durchzieht? Der Militärhistoriker Sönke Neitzel liefert eine umfangreiche Studie zur Geschichte des deutschen Militärs. Sie reicht von der Reichswehr über die Wehrmacht und die Nationale Volksarmee der DDR bis zur Bundeswehr der Bonner und Berliner Republik. Neitzel veranschaulicht für jede deutsche Armee die von Politik und Gesellschaft gesetzten Rahmenbedingungen, das innere Gefüge der Streitkräfte, die soldatische Identität sowie die Art und Weise der Kriegsführung. Dabei werden Brüche und Kontinuitäten deutlich.

Neitzel diskutiert Mythen wie die taktische Überlegenheit der Wehrmacht, beschreibt ihre verbrecherische Kriegsführung und umreißt zeitgenössische und aktuelle Diskussionen um die deutschen Streitkräfte. Mit Blick auf die Bundeswehr habe sich etwa beim Einsatz in Afghanistan gezeigt, wie schwierig der Umgang mit der Kultur des Kriegers sei: Zwar kämen die Soldatinnen und Soldaten aus einer postheroischen Gesellschaft, in der das Töten und Sterben im Krieg negativ besetzt sei, der Kampf sei für viele aber dennoch Teil der beruflichen Identität.

Produktinformation

Bestellnummer:

10728

Reihe:

Schriftenreihe

Autor/-innen:

Sönke Neitzel

Ausgabe:

Bd. 10728

Seiten:

683

Erscheinungsdatum:

19.01.2022

Erscheinungsort:

Bonn

Weitere Inhalte

Artikel

Die Tradition der Bundeswehr

Tradition spielt eine große Rolle in der Bundeswehr. Sie lebt von der öffentlichen Auseinandersetzung über ihren Anspruch und ihre Gültigkeit, aber auch über ihr historisches Erbe.

Deutschland Archiv

Homosexuelle in DDR-Volksarmee und Staatssicherheit

Eine Auswertung von Stasiakten über die Überwachung homosexuell orientierter Soldaten, Unteroffiziere und Offiziere in der Nationalen Volksarmee NVA und in den eigenen Reihen des DDR-Ministeriums…

Schriftenreihe
Vergriffen

Zur Legitimität militärischer Gewalt

Vergriffen

Peter Rudolf liefert eine strukturierte Analyse der Debatten um die Legitimität militärischer Einsätze. Er gibt einen kritischen Überblick über theoretische Ansätze der Rechtfertigung und…

Video Dauer
Dokumentarfilm

Bei unseren Helden an der Somme

Der propagandistische Dokumentarfilm zeigt die deutsche Armee 1916 bei Vorbereitungen und Kampfhandlungen während einer der größten Schlachten des Ersten Weltkriegs.