Meine Merkliste

Die politische Theorie des Neoliberalismus

Die politische Theorie des Neoliberalismus

von Thomas Biebricher

Produktvorschau

Allgemeine Informationen
Produktpreis: 4 € und 450 Cents zuzüglich Versandkosten

Bestellmenge angeben

Dem Warenkorb hinzufügen

Inhaltsbeschreibung

Kaum jemand bezeichnet sich heute noch als neoliberal, so der Befund des Politikwissenschaftlers Thomas Biebricher. Stattdessen würde der Begriff meist abwertend in Form einer Kritik an einem vermeintlich ungezügelten Kapitalismus gebraucht. Biebricher macht hingegen deutlich, dass der Neoliberalismus mehr ist als ein politischer Kampfbegriff, und liefert eine fundierte und kritische Analyse neoliberalen Denkens.

Dessen Entstehung verortet er in den 1930er-Jahren als Reaktion auf die Krise des klassischen Liberalismus, den die neoliberalen Ökonomen unter anderem gerade für den Glauben an Laissez-faire und sich selbst regulierende Märkte kritisierten. Biebricher beleuchtet die Ideen und Argumente von Ökonomen wie Walter Eucken, Friedrich August von Hayek und Milton Friedman und arbeitet die Ambivalenzen und Widersprüche innerhalb der Denkrichtung heraus. Anhand aktueller Bezüge zur Europäischen Union, zum Aufstieg autoritärer Bewegungen sowie zur Corona-Pandemie wird deutlich, wie sich der Neoliberalismus auch gegenwärtig in der politischen Praxis zeigt.

Produktinformation

Bestellnummer:

10737

Reihe:

Schriftenreihe

Autor/-innen:

Thomas Biebricher

Ausgabe:

Bd. 10737

Seiten:

345

Erscheinungsdatum:

08.04.2022

Erscheinungsort:

Bonn

ISBN:

978-3-7425-0737-2

Passende Produkte

Weitere Inhalte

Zahlen und Fakten

Europa

Mehr als 100 Grafiken, Tabellen, Texte und Filme liefern Zahlen und Fakten zu Themen wie Migration, demografischer Wandel, Energieabhängigkeit, Armut und Arbeitslosigkeit.

Zahlen und Fakten

Globalisierung

Kaum ein Thema wird so intensiv und kontrovers diskutiert wie die Globalisierung. Hier finden Sie Grafiken, Tabellen und Filme zu einem der wichtigsten und vielschichtigsten Prozesse der Gegenwart.

Aus Politik und Zeitgeschichte
0,00 €

Geldpolitik

0,00 €
  • Online lesen
  • Pdf
  • Epub

In Krisen erweisen sich Zentralbanken als entscheidend, um ganze Gesellschaften zu stabilisieren. Geldpolitik, die lange als rein technische Verwaltung galt, ist inzwischen zur Tagespolitik geworden.

  • Online lesen
  • Pdf
  • Epub
Hintergrund aktuell

Portugal wählt ein neues Staatsoberhaupt

In Portugal steht am 24. Januar 2016 die Präsidentschaftswahl an. Erst im Oktober 2015 wurde das portugiesische Parlament neu gewählt, was auch einen Regierungswechsel nach sich zog.