Meine Merkliste

Chronik: 15. bis 28. Februar 2022

Polen-Analysen Die politische Opposition Analyse: Die Lage der politischen Opposition in Polen Chronik: 15. bis 28. Februar 2022 Polen und die Militarisierung der Oblast Kaliningrad Analyse: Die Militarisierung der Oblast Kaliningrad und die Bedeutung für die Sicherheit Polens Dokumentation: Die Nationale Sicherheitsstrategie der Republik Polen (2020) Chronik: 25. bis 31. Januar 2022 Polnische Positionen gegenüber der Migrationskrise an der polnisch-belarussischen Grenze Analyse: Die "Migrationskrise" an der polnischen EU-Außengrenze mit Belarus Dokumentation: Hinweis auf eine Videobotschaft von Ministerpräsident Mateusz Morawiecki Dokumentation: Die Konferenz der Botschafter der Republik Polen: Mut und Empathie Dokumentation: Brief der 63 aus dem Grenzgebiet an die Europäische Kommission Dokumentation: Konferenz des Episkopats: Erklärung des Migrations-, Tourismus- und Pilgerrates zu in Polen eintreffendenden Geflüchteten Dokumentation: Interview mit Präsident Andrzej Duda in Kuźnica, einem Ort an der Grenze zu Belarus Dokumentation: Neujahrsansprache des Präsidenten der Republik Polen für das Jahr 2022 Chronik: 7. Dezember 2021 bis 24. Januar 2022 Polnische Regierungspolitik und europäische Themen (07.12.2021) Analyse: Polexit durch die Hintertür. Chronik: 16. November – 06. Dezember 2021 Das sozio-ökonomische Regierungsprogramm "Polnische Ordnung" (Polski Ład) (16.11.2021) Analyse: Konsum, Konservatismus und Staats-Kapitalismus  Dokumentation: Das sozio-ökonomische Programm der Regierung, 2021 (Auszüge) Chronik: 2. bis 15. November 2021 Der Umbau des Justizsystems in Polen (02.11.2021) Analyse: Der Umbau des Justizsystems in Polen Dokumentation: Plenardebatte im Europäischen Parlament Chronik: 19. Oktober bis 1. November 2021 Polen und Afghanistan (19.10.2021) Analyse: Polen und Afghanistan: Vergangenheit und Gegenwart Dokumentation: Ende des polnischen Afghanistaneinsatzes Interview: OKO.press und Janina Ochojska Chronik: 1. bis 18.Oktober 2021 Literarische Übersetzungen zwischen Deutschland und Polen (05.10.2021) Analyse: Übersetzen zwischen Deutschland und Polen. Lesetipps: Deutsche und polnische Übersetzungen der polnischen und deutschen Literatur Dokumentation: Übersetzerin Monika Muskała erhält Karl-Dedecius-Preis 2019 Chronik: 21. bis 30. September 2021 Polen und der Zusammenbruch des sowjetischen Systems (21.09.2021) Analyse: Polen nach dem Zusammenbruch der UdSSR Chronik: 7. bis 20. September 2021 Die Geschichtspolitik der PiS (07.09.2021) Analyse: Geschichtspolitik und kollektives Gedächtnis in Polen Dokumentation: Das polnische Modell des Wohlfahrtstaates Chronik: 6. Juli bis 6. September 2021 Die politische Bühne in Polen während der Corona-Krise (06.07.2021) Analyse: Pandemie und Pandämonium – Erschütterungen der politischen Bühne in Polen während der Corona-Krise Covid-19-Chronik, 15. Juni bis 5. Juli 2021 Chronik: 15. Juni bis 5. Juli 2021 30 Jahre deutsch-polnischer Nachbarschaftsvertrag II (15.06.2021) Analyse: Der deutsch-polnische Jugendaustausch Kommentar: 30 Jahre Abkommen über das Deutsch-Polnische Jugendwerk Dokumentation: Aufruf der Kopernikus-Gruppe Covid-19-Chronik, 1. bis 14. Juni 2021 Chronik: 1. bis 14. Juni 2021 30 Jahre deutsch-polnischer Nachbarschaftsvertrag I (01.06.2021) Analyse: 30 Jahre deutsch-polnische grenzüberschreitende Zusammenarbeit Kommentar: Möglichkeiten einer deutsch-polnisch-tschechischen Zusammenarbeit Kommentar: Der deutsch-polnische Vertrag – das Erbe lebt weiter Kommentar: Die deutsch-polnischen Beziehungen aus ungarischer Sicht Covid-19-Chronik, 18. bis 31. Mai 2021 Chronik: 18. bis 31. Mai 2021 Digitalisierung in Polen (18.05.2021) Analyse: Das Corona-Virus digitalisiert den Staat, aber noch nicht die Gesellschaft Dokumentation: Die Kanzlei des Ministerpräsidenten: Digitalisierung im Landesaufbauplan Covid-19-Chronik, 4. bis 17. Mai 2021 Chronik: 4. bis 17. Mai 2021 Die drei schlesischen Woiwodschaften (04.05.2021) Analyse: Die Peripherie der Peripherie  Covid-19-Chronik, 20. April bis 3. Mai 2021 Chronik: 20. April bis 3. Mai 2021 Das polnische Gesundheitswesen (20.04.2021) Analyse: Das polnische Gesundheitswesen Covid-19-Chronik, 13. bis 20. April 2021 Chronik: 13. bis 20. April 2021 Die deutsch-polnischen Handelsbeziehungen (13.04.2021) Analyse: Robustheit trotz Corona. Covid-19-Chronik, 16. März bis 12. April 2021 Chronik: 16. März bis 12. April 2020 Oberschlesien im sozio-ökonomischen Wandel (16.03.2021) Analyse: Abschied von der Kohle Chronik: Covid-19-Chronik, 16. Februar bis 15. März 2021 Chronik: 16. Februar bis 15. März 2021 Der Medienmarkt in Polen II (15.02.2021) Analyse: Der polnische Fernseh- und Radiomarkt Dokumentation: Offener Brief an die Behörden der Republik Polen und an die Parteichefs der politischen Gruppierungen Chronik: Covid-19-Chronik, 2. bis 15. Februar 2021 Chronik: 2. bis 15. Februar 2021 Der Medienmarkt in Polen I (01.02.2021) Analyse: Der Pressemarkt in Polen Chronik: Covid-19-Chronik, 19. Januar bis 1. Februar 2021 Chronik: 19. Januar bis 1. Februar 2021 Regierung und Opposition Anfang 2021 (19.01.2021) Analyse: Die innenpolitische Situation in Polen um die Jahreswende 2020/21 Chronik: Covid-19-Chronik, 15. Dezember 2020 bis 18. Januar 2021 Chronik: 15. Dezember 2020 bis 18. Januar 2021 Die Frauenproteste in Polen (15.12.2020) Analyse: Die politisch-kulturelle Dimension der Frauenproteste in Polen Dokumentation: Das Netzwerk "Landesweiter Frauenstreik": Über uns Dokumentation: Das Netzwerk "Landesweiter Frauenstreik": Forderungen Dokumentation: Erklärung des Präsidenten der Republik Polen, Andrzej Duda, zum Urteil des Verfassungstribunals über das Abtreibungsrecht sowie zu den gesellschaftlichen Reaktionen Covid-19-Chronik: 1. bis 14. Dezember 2020 Chronik: 1. bis 14. Dezember 2020 Symbolpolitik in den Beziehungen Polens zu seinen Nachbarn (01.12.2020) Analyse: Die Politik der Gesten und Bilder in den Außenbeziehungen Polens Covid-19-Chronik, 16. bis 30. November 2020 Chronik: 16. bis 30. November 2020 Die Auseinandersetzung um LGBT in Polen (17.11.2020) Analyse: Die Auseinandersetzung um die Rechte von Angehörigen sexueller Minderheiten in Polen Statistik: Anti-LGBT-Resolutionen in Polen Kommentar: Der homophobe Tsunami in Polen Kommentar: Die Befreiung vom Geschlecht Dokumentation: Die Position der Polnischen Bischofskonferenz zu LGBT+ Covid-19-Chronik: 3. bis 15. November 2020 Chronik: 3. November bis 15. November 2020 Belarus und Polen (03.11.2020) Analyse: Belarus und die komplizierten Beziehungen zu Polen Dokumentation: Erklärung der Regierungen Litauens und Polens zur strategischen Partnerschaft und zu Belarus Dokumentation: Ministerium für Wissenschaft und Hochschulen der Republik Polen: Sondermitteilung für die Bürger der Republik Belarus Chronik: Covid-19-Chronik, 20. Oktober bis 2. November 2020 Chronik: 20. Oktober bis 2. November 2020 Gewerkschaften in Polen (20.10.2020) Analyse: Die fragmentierte Gewerkschaftsbewegung in Polen - das schwierige Erbe von 1989 Chronik: Covid-19-Chronik, 6. – 19. Oktober 2020 Chronik: 6. - 19. Oktober 2020 Die deutsch-polnische Sicherheits- und Verteidigungszusammenarbeit (05.10.2020) Analyse: Deutsch-polnische Sicherheitszusammenarbeit Dokumentation: Interview von Außenminister Maas Chronik: Covid-19-Chronik, 15. September – 5. Oktober 2020 Chronik: 15. September – 5. Oktober 2020 Soziale Gerechtigkeit in Polen (15.09.2020) Analyse: Soziale Gerechtigkeit – eine lange verkannte Komponente der polnischen Transformation Dokumentation: Das Programm der PiS, 2019 (Auszug) Dokumentation: Exposé des Ministerpräsidenten Mateusz Morawiecki, 19. November 2019 (Auszüge) Chronik: Covid-19-Chronik, 1. – 14. September 2020 Chronik: 1. – 14. September 2020 Polen nach dem Wahlmarathon (01.09.2020) Analyse: Die innenpolitische Lage nach Beendigung des Wahlmarathons Chronik: Covid-19-Chronik, 7. Juli – 31. August 2020 Chronik: 7. Juli – 31. August 2020 Die neuen historischen Museen in Polen (07.07.2020) Analyse: Politik im Museum – der Kampf um Deutungshoheiten im polnischen Museumsboom Dokumentation: Prof. Dariusz Stola: Sie reden von Patriotismus und Nation, meinen aber das Interesse der Partei und der Fraktion - Interview, 26. April 2020 Lesehinweis: Paweł Machcewicz: Der umkämpfte Krieg Chronik: Covid-19-Chronik, 16. Juni – 6. Juli 2020 Chronik: 16. Juni – 6. Juli 2020 Polnische Perspektiven auf die deutsche EU-Ratspräsidentschaft 2020 (16.06.2020) Analyse: Die deutsche EU-Ratspräsidentschaft 2020. Polnische Perspektiven und Erwartungen Dokumentation: Ein neues Gleichgewicht für Europa - Was die EU in dieser Krise braucht Dokumentation: "Wir sollten uns gerade jetzt vor einer Spaltung Europas hüten" Dokumentation: Rede von Bundeskanzlerin Merkel zur "Außen- und Sicherheitspolitik in der deutschen EU-Ratspräsidentschaft" Chronik: Covid-19-Chronik, 2. – 15. Juni 2020 Chronik: 2. – 15. Juni 2020 Fehlgeschlagene Präsidentschaftswahl im Mai 2020 (02.06.2020) Analyse: Präsidentschaftswahl in Zeiten der Covid-19-Krise Interview: Die Abmachung öffnet eine wichtige Tür, um die Ergebnisse der kommenden Wahlen anzuzweifeln Chronik: Covid-19-Chronik, 19. Mai – 1. Juni 2020 Chronik: 19. Mai – 1. Juni 2020 Das zivilgesellschaftliche Engagement der Polen (19.05.2020) Analyse: Das zivilgesellschaftliche Engagement der Polen. Historie und Gegenwart Chronik: Covid-19-Chronik, 5. – 18. Mai 2020 Chronik: 5. – 18. Mai 2020 Die polnische Landwirtschaft in Zeiten des Klimawandels (05.05.2020) Analyse: Nachhaltige Landwirtschaft in Polen – Utopie, Chance oder Notwendigkeit? Interview: Den Landwirten sollte am meisten am Klimaschutz liegen, denn sie spüren die Veränderungen am stärksten Chronik: Covid-19-Chronik, 21. April – 4. Mai 2020 Chronik: 21. April – 4. Mai 2020 Die wirtschaftliche und gesellschaftliche Situation in Polen in der Corona-Krise (21.04.2020) Analyse: Die polnische Wirtschaft in der Corona-Krise Analyse: Die Polen in Zeiten der Corona-Krise. Zähneknirschend nach vorne blicken Kommentar: Corona – ein Weg zurück zu alten Bildern? Interview: Lasst uns machen, was nötig ist. Das ist ein Krieg. Chronik: 17. März – 20. April 2020 Die deutsch-polnischen Wirtschaftsbeziehungen (17.03.2020) Analyse: Besser geht’s nicht? Die deutsch-polnischen Wirtschaftsbeziehungen nach 1990 Dokumentation: Pressemitteilung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie - Deutsch-Polnisches Wirtschaftsforum Dokumentation: Das Entwicklungsministerium der Republik Polen: Das Polnisch-Deutsche Wirtschaftsforum – eine neue Qualität der Zusammenarbeit Chronik: 3. – 16. März 2020 Jugend 2020 (03.03.2020) Analyse: Die Jugend in Polen 2020. Lifestyle statt Aufruhr Chronik: 18. Februar – 2. März 2020 Die politische Szene nach den Wahlen 2019 (18.02.2020) Analyse: Die Parteien nach den Parlamentswahlen. Die politische Szene sortiert sich neu Chronik: 4. – 17. Februar 2020 Migrationsland Polen (04.02.2020) Analyse: Polen – vom Auswanderungsland zum Einwanderungsland Chronik: 21. Januar – 3. Februar 2020 Das Konzept des Intermarium und der Drei-Meere-Initiative (21.01.2020) Analyse: Das "Intermarium" und die "Drei-Meere-Initiative" als Elemente des euroskeptischen Diskurses in Polen Dokumentation: Präsident Andrzej Duda auf dem 1. Gipfeltreffen der Drei-Meere-Initiative, Dubrovnik (Kroatien), 25. August 2016 Dokumentation: Präsident Andrzej Duda auf dem Wirtschaftsforum des 3. Gipfeltreffens der Drei-Meere-Initiative in Bukarest (Rumänien), 17. September 2018 Dokumentation: Präsident Andrzej Duda auf dem 4. Gipfeltreffen der Drei-Meere-Initiative in Ljubljana (Slowenien), 6. Juni 2019 Dokumentation: Der Präsident der Europäischen Kommission, Jean-Claude Juncker, auf dem 3. Gipfeltreffen der Drei-Meere-Initiative, Bukarest (Rumänien), 18. September 2018 Dokumentation: Rede von Staatssekretär Andreas Michaelis (Auswärtiges Amt der Bundesrepublik Deutschland) auf dem 4. Gipfeltreffen der Drei-Meere-Initiative, Ljubljana (Slowenien), 6. Juni 2019 Chronik: 17. Dezember 2019 – 20. Januar 2020 Zur Lage der Rechtsstaatlichkeit in Polen (17.12.2019) Analyse: Die Lage der Rechtsstaatlichkeit und der Justiz in Polen Dokumentation: Auszug aus dem Programm von Recht und Gerechtigkeit (Prawo i Sprawiedliwość – PiS) 2019 Chronik: 3. – 16. Dezember 2019 Die polnischen Migranten und der Brexit (03.12.2019) Analyse: Die polnischen Migranten in Großbritannien im Kontext des Brexit Dokumentation: Exposé des Ministerpräsidenten Mateusz Morawiecki vor dem Sejm am 19. November 2019 Chronik: 19. November 2019 – 2. Dezember 2019 Die Sozialpolitik der PiS (19.11.2019) Analyse: Soziale Probleme lösen oder Wähler gewinnen? Die Sozialpolitik der PiS seit 2015 Chronik: 5. – 18. November 2019 Literatur und Politik in Polen (05.11.2019) Analyse: Nobelpreisgekrönt und kritisch beäugt – über den Zusammenhang zwischen Literatur und Politik in Polen Dokumentation: Stellungnahmen zum Literaturnobelpreis für Olga Tokarczuk Dokumentation: Olga Tokarczuk, Nike-Preisträgerin 2015: Leute, fürchtet euch nicht! Dokumentation: Literaturpreise in Polen Chronik: 22. Oktober 2019 – 4. November 2019 Die Parlamentswahlen 2019 (22.10.2019) Analyse: Nach den Parlamentswahlen in Polen – Vollendung der illiberalen Demokratie oder Wiederannäherung der politischen Lager? Chronik: 1. – 21. Oktober 2019 Die Hochschulreform in Polen (01.10.2019) Analyse: Die "Verfassung für die Wissenschaft" – über die Reform des akademischen Sektors in Polen Dokumentation: Reaktionen auf die Hochschulreform Chronik: 17. – 30. September 2019 Polen, China und die Neue Seidenstraße (17.09.2019) Analyse: Polen und die Neue Seidenstraße Dokumentation: II. Sitzung des Polnisch-Chinesischen Gemeinsamen Regierungskomitees Chronik: 3. – 16. September 2019 Polen vor den Parlamentswahlen 2019 (03.09.2019) Analyse: Abdriften in den Autoritarismus? Die Situation in Polen vor den Parlamentswahlen Chronik: 2. Juli 2019 – 2. September 2019 Das "Museum für die Familie Ulma" in Markowa – ein Projekt der polnischen Geschichtspolitik (02.07.2019) Analyse: Ein Museum des Einvernehmens und der öffentlichen Diplomatie: das "Museum für die Polen, die während des Zweiten Weltkrieges Juden gerettet haben – Museum für die Familie Ulma" Dokumentation: Texte der Internetseite des "Museums für die Polen, die während des Zweiten Weltkrieges Juden gerettet haben – Museum für die Familie Ulma", Markowa/Polen Dokumentation: Die Rede des Präsidenten Andrzej Duda zur Eröffnung des "Museums für die Polen, die während des Zweiten Weltkrieges Juden gerettet haben – Museum für die Familie Ulma" in Markowa, 17. März 2016 Chronik: 18. Juni 2019 – 1. Juli 2019 Die katholische Kirche in der Krise (18.06.2019) Analyse: Polens katholische Kirche im Krisenzustand Dokumentation: Das Gericht kommt Chronik: 4. – 17. Juni 2019 Nach der Wahl zum Europäischen Parlament – Rückblick und Ausblick (04.06.2019) Analyse: Die Wahl zum Europäischen Parlament 2019: ein Erfolg für die PiS Chronik: 21. Mai 2019 – 3. Juni 2019 Die polnische Ostpolitik unter der PiS-Regierung (21.05.2019) Analyse: Nationale Geschichtspolitik, restriktive Sicherheit und illiberale Demokratie – die polnische Ostpolitik unter der PiS-Regierung Dokumentation: Das Außenministerium der Republik Polen: Ostpolitik Dokumentation: Das Außenministerium der Republik Polen: Östliche Partnerschaft Chronik: 7. – 20. Mai 2019 Frauen in der polnischen Politik (07.05.2019) Analyse: Frauen in der polnischen Politik am Beispiel der Außenpolitik und der territorialen Selbstverwaltungswahlen 2018 Chronik: 16. April 2019 – 6. Mai 2019 Sicherheitspolitische Vorstellungen in Polen, Frankreich und Deutschland (16.04.2019) Analyse: Der lange Weg zu einer neuen europäischen Sicherheitsordnung. Gemeinsamkeiten und Unterschiede in den sicherheitspolitischen Vorstellungen in Polen, Frankreich und Deutschland Chronik: 2. – 15. April 2019 Reflexionen über Nachbarschaft (02.04.2019) Analyse: Die unnachbarschaftlichen Polen. Über eine entzweite Gesellschaft Chronik: 19. März 2019 – 1. April 2019 Lesehinweis: Jahrbuch Polen 2019 Nachbarn Parteienlandschaft in Bewegung (19.03.2019) Analyse: Tauziehen auf der politischen Bühne – etablierte Parteien, neue Bündnisse und junge Initiativen Chronik: 5. – 18. März 2019 Die Justizreform in Polen und die Bedeutung des Politischen im Justizwesen (05.03.2019) Analyse: Warum höchstrichterliche Justiz und Verfassungsgerichtsbarkeit politisch sind und sein müssen. Und warum man mit Verweis auf Deutschland die polnische Justizreform nicht rechtfertigen kann Chronik: 19. Februar – 4. März 2019 Die demographische Entwicklung Polens (19.02.2019) Analyse: Die demographische Entwicklung Polens: Herausforderungen und Konsequenzen Chronik: 5. – 18. Februar 2019 Die polnische Klima- und Energiepolitik (05.02.2019) Analyse: "Grüner Konservatismus"? Über die polnische Klima- und Energiepolitik Nachruf: Würdigung von Paweł Adamowicz (1965 – 2019) - Ein Oberbürgermeister, der Hoffnung machte Chronik: 15. Januar 2019 – 4. Februar 2019 Die jungen Polen und die offene Gesellschaft (15.01.2019) Analyse: Der Wert der offenen Gesellschaft in den Einstellungen der jungen Polen Chronik: 18. Dezember 2018 – 14. Januar 2019 Wahlmarathon 2018 bis 2020 (04.09.2018) Analyse: Der herbstliche Beginn eines Wahlmarathons in Polen Chronik: 3. Juli 2018 – 3. September 2018

Chronik: 15. bis 28. Februar 2022

/ 1 Minute zu lesen

Chronik: 15. – 28. Februar 2022

DatumEreignis
15.02.2022 In seiner Funktion als diesjähriger Vorsitzender der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) trifft sich Außenminister Zbigniew Rau in Moskau mit seinem russischen Amtskollegen Sergej Lawrow. Rau wirbt für die Initiative Polens im Rahmen des polnischen OSZE-Vorsitzes, den europäischen Sicherheitsdialog wiederzubeleben, sowie für die aktive Beteiligung Russlands an diesem Dialog. Thematisiert wird in diesem Zusammenhang auch die Sicherheitslage an der russisch-ukrainischen Grenze, wo Russland ein Truppenaufgebot von ca. 120.000 Soldaten zusammengezogen hat. Zum Abschluss seines Besuches in Moskau spricht Rau mit Vertretern der russischen Zivilgesellschaft und Menschenrechtsexperten.
16.02.2022 Der Europäische Gerichtshof (EuGH) weist die Klagen von Polen und Ungarn gegen den EU-Rechtsstaatsmechanismus ab. Der Mechanismus, der die Auszahlung von EU-Finanzmitteln an die EU-Mitgliedsländer von deren Einhaltung rechtsstaatlicher Prinzipien abhängig macht, sei EU-rechtskonform und überschreite nicht die Kompetenzen der Europäischen Union, so das Gericht in seiner Begründung. In einer ersten Reaktion bezeichnet der Justizminister Polens, Zbigniew Ziobro (Solidarisches Polen/Solidarna Polska), den EuGH als politisches Organ, das von der Europäischen Volkspartei (EVP) beeinflusst werde, die eine Verlängerung der deutschen Politik sei. Die Zustimmung zur Einführung des Rechtsstaatsmechanismus im Jahr 2020 sei ein gravierender politischer und historischer Fehler von Ministerpräsident Mateusz Morawiecki (Recht und Gerechtigkeit/Prawo i Sprawiedliwość – PiS) gewesen, vor dem Solidarisches Polen damals gewarnt habe. Morawiecki kontert, ein fundamentaler Fehler wäre es, wenn das Urteil zu Spannungen in der Regierungskoalition der Vereinigten Rechten (Zjednoczona Prawica) führen würde.
17.02.2022 In einer gemeinsamen Erklärung aus Anlass des massiven russischen Truppenaufmarsches an der russisch-ukrainischen Grenze geben Großbritannien, Polen und die Ukraine ihre Absicht bekannt, eine Vereinbarung über eine trilaterale strategische Zusammenarbeit (u. a. in den Bereichen Cybersicherheit, Abwehr von Desinformationsangriffen und Energiesicherheit) auszuarbeiten.
18.02.2022 In Międzyrzecz (Woiwodschaft Lebuser Land/województwo lubuskie) beginnt das multinationale Militärmanöver Saber Strike-22, das u. a. in Polen und den baltischen Staaten stattfindet und bis zum 6. März dauern soll. Aus Polen nehmen ca. 1.300 Soldaten teil. Gegenstand der Übung ist die Verlegung von Truppen und Gerät aus den USA nach Europa und die Abwehr militärischer Gefahren an der NATO-Ostgrenze.
18.02.2022 Am letzten Tag seines zweitägigen Besuchs in der Ukraine spricht sich Senatsmarschall Tomasz Grodzki (Bürgerplattform/Platforma Obywatelska – PO) in Kiew für eine schnelle Assoziierung der Ukraine an die NATO und die Europäische Union aus, sobald die Hochphase des russisch-ukrainischen Konflikts überwunden ist. Die EU solle ein Hilfspaket für die ukrainische Wirtschaft in Erwägung ziehen, denn viele ausländische Investoren hätten sich infolge der militärischen Krise aus der Ukraine zurückgezogen. Grodzki wird von einer Delegation des Senats der Republik Polen begleitet. Neben einer Rede Grodzkis vor dem Obersten Nationalrat der Ukraine fanden Gespräche der Senatoren u. a. mit dem Präsidenten des ukrainischen Parlaments, Ruslan Stefantschuk, statt.
18.02.2022 Szymon Szynkowski vel Sęk, Staatssekretär im Außenministerium, sagt bei seinem Besuch in Berlin in Bezug auf die russisch-ukrainische Krise, Polen erwarte – mit Blick auf Sanktionen des Westens gegenüber Russland sowie die Wünsche der Ukraine nach Unterstützung – konkrete Handlungen von Deutschland und nicht nur Erklärungen.
19.02.2022 Auf der Münchener Sicherheitskonferenz erklärt Ministerpräsident Mateusz Morawiecki die Bereitschaft Polens, der Ukraine weitere Defensivwaffen für den möglichen Ernstfall im russisch-ukrainischen Konflikt zu liefern. Man dürfe die Einstellung Russlands nicht akzeptieren, dass manche europäischen Staaten ein größeres Recht auf Frieden und Sicherheit hätten als andere. Unabhängig von ihrer Stärke oder Schwäche hätten alle souveränen Staaten dasselbe Recht, in Frieden zu leben.
19.02.2022 Aufgrund der angespannten Sicherheitslage in der Ukraine infolge des russisch-ukrainischen Konflikts rät das Außenministerium von Reisen in die Südostukraine ab und fordert die polnischen Staatsbürger, die sich dort aufhalten, auf, ihre Rückkehr in Betracht zu ziehen. Außerdem wird von nicht notwendigen Reisen in die übrigen Gebiete der Ukraine abgeraten.
20.02.2022 Die stellvertretende Bürgerrechtsbeauftragte, Hanna Machińska, sagt in einem Interview mit TVN24, Polen müsse sich organisatorisch und infrastrukturell darauf vorbereiten, Flüchtlinge aus der Ukraine bei einem potentiellen Einmarsch Russlands in die Ukraine aufzunehmen. Dabei gehe es nicht nur um die kurzfristige Versorgung der Menschen, sondern auch darum, ihnen langfristig eine normale Existenz in Polen zu gewährleisten. Die schlechten Erfahrungen mit der Migrationskrise an der polnisch-belarussischen Grenze, die seit einem Dreivierteljahr besteht, dürften sich nicht wiederholen.
21.02.2022 Das Außenministerium verurteilt entschieden die Anerkennung der selbsternannten "Volksrepubliken Donezk" und "Lugansk" in der Ostukraine durch Russland. Die "Volksrepubliken" werden von Separatisten kontrolliert. Die Anerkennung bedeute einen Bruch mit den Minsker Abkommen, das Russland mitunterzeichnet hat, und sei eine Verletzung des Völkerrechtes. Polen sagt der Ukraine seine Solidarität zu und ruft Russland zur Deeskalation und zum Truppenabzug von der russisch-ukrainischen Grenze auf.
22.02.2022 Nach der Anerkennung der selbsternannten "Volksrepubliken Donezk" und "Lugansk" in der Ostukraine durch Russland am Vortag ruft Polen als Vorsitzender der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) eine Sondersitzung des Ständigen Rates ein. Vizeaußenminister Marcin Przydacz verurteilt die Entscheidung Russlands und unterstreicht, dass es keine Alternative zu einer diplomatischen Lösung der Spannungen auf dem Gebiet der OSZE gebe.
22.02.2022 Laut einem Entwurf des Innenministeriums soll das Aufenthaltsverbot im Grenzstreifen zu Belarus über den 1. März hinaus bis zum 30. Juni 2022 verlängert werden. Das Verbot besteht seit dem 1. Dezember 2021 und wurde infolge der Migrationskrise an der belarussischen Grenze verhängt.
23.02.2022 Die Delegation aus elf Abgeordneten des Europäischen Parlaments, die zur Beurteilung der Lage der Rechtsstaatlichkeit in Polen entsandt wurde, beendet ihren dreitägigen Aufenthalt in Polen. Auf einer Pressekonferenz unterstreicht Juan Fernando Lopez Aguilar, Ausschuss des EU-Parlaments für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres, dass die Europäische Union nicht nur ein gemeinsamer Markt, sondern vor allem eine Wertegemeinschaft sei, deren Einhaltung durch den Europäischen Gerichtshof (EuGH) beurteilt wird. Seit Inkrafttreten des Lissabonner Vertrags sei die Rechtsstaatlichkeit nicht mehr nur eine nationale, sondern eine europäische Frage. In Polen sei die Erosion der Unabhängigkeit der Justiz festzustellen. Othmar Karas, Ausschuss für konstitutionelle Fragen, betont, vor dem Hintergrund der aktuellen russisch-ukrainischen Krise sei es umso wichtiger, die grundlegenden europäischen Werte wie Demokratie, Rechtsstaatlichkeit, Menschenrechte und Grundrechte einzuhalten. Er ruft die Europäische Kommission auf, keine Finanzhilfen für den Landesaufbauplans Polens (zur Bekämpfung der Folgen der Corona-Pandemie) auszuzahlen, bevor das Urteil des EuGH, dass die Disziplinarkammer beim Obersten Gericht (Sąd Najwyższy – SN) aufgelöst werden muss, nicht umgesetzt worden sei. Er sagt, es sei beunruhigend, dass Vertreter des Regierungslagers in Polen keine Bereitschaft gezeigt hätten, sich mit den Delegierten des EU-Parlaments zu treffen. Ein solches Verhalten hätten auch regierungskritische zivilgesellschaftliche Organisationen in Polen beklagt.
24.02.2022 Das Außenministerium verurteilt entschieden den militärischen Angriff Russlands auf verschiedene Ziele in der Ukraine, der heute begann. Dies sei ein präzedenzloser Vorfall und die bewusst getroffene Entscheidung Russlands, die Grundlagen der gegenwärtigen Sicherheitsarchitektur zu zerstören und Staatsgrenzen gewaltsam zu verschieben. Im 21. Jahrhundert sei dies nicht akzeptabel. Polen unterstütze gemeinsam mit den westlichen Partnern die Ukraine.
25.02.2022 Auf Initiative von Präsident Andrzej Duda findet in Warschau ein Sondergipfel der "Bukarester Neun" (Bulgarien, Estland, Lettland, Litauen, Polen, Rumänien, Slowakei, Tschechien und Ungarn) statt, an dem außer den Staatschefs auch die Präsidentin der Europäischen Kommission, Ursula von der Leyen, teilnimmt. Während des Treffens wird eine online-Verbindung zum NATO-Sondergipfel hergestellt. Angesichts des russischen Militärangriffs auf die Ukraine fordert Duda mehr konkrete militärische, wirtschaftliche, finanzielle und humanitäre Hilfe für die Ukraine. Die beiden Gipfel wertet Duda als wichtige Beiträge zur Diskussion über tiefgreifende Sanktionen gegenüber Russland.
25.02.2022 Regierungssprecher Piotr Müller gibt bekannt, dass Polen als Antwort auf den am Vortag begonnenen Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine seinen Luftraum für russische Flugzeuge schließt.
25.02.2022 Regierungssprecher Piotr Müller teilt mit, dass Polen und die Ukraine einen gemeinsamen Antrag auf Aussetzung der Mitgliedschaft Russlands im Europarat gestellt haben. Hintergrund ist der Einmarsch Russlands in die Ukraine am Vortag.
25.05.2022 Der stellvertretende Innenminister Paweł Szefernaker informiert, dass am Vortag 31.000 Personen infolge des russischen Militärangriffs auf die Ukraine die Grenze nach Polen überschritten haben. Am heutigen Tag seien es bis 15 Uhr 25.000 Menschen gewesen. An den zentralen Busbahnhöfen in den Hauptstädten der Woiwodschaften und am Flughafen in Warschau würden Informationsstellen für Flüchtlinge eingerichtet.
25.02.2022 Als Reaktion auf den russischen Angriffskrieg auf die Ukraine ruft die Wirtschafts- und Handelskammer des Lebensmittelmarktes (Izba Gospodarczo Handlowa Rynku Spożywczego) dazu auf, keine russischen und belarussischen Produkte zu kaufen.
26.02.2022 Vor dem Treffen mit Bundeskanzler Olaf Scholz in Berlin kündigt Ministerpräsident Mateusz Morawiecki in einem Briefing an, er wolle das Gewissen Deutschlands erschüttern, mit dem Ziel, dass sich Deutschland für "vernichtende" Sanktionen gegenüber Russland entscheide. Damit die EU von russischen Energielieferungen unabhängig werde, müsse nicht nur auf die Gaspipeline Nord Stream 2, sondern auch Nord Stream 1 verzichtet werden. Weiter müsse die russische Finanzwirtschaft aus dem SWIFT-System ausgeschlossen und der russische Präsident Wladimir Putin persönlich mit Sanktionen belegt werden. Die Lieferung Deutschlands von 5.000 Militärhelmen an die Ukraine bezeichnet Morawiecki als "Witz" und fordert reelle Hilfe in Form von Waffenlieferungen Deutschlands.
26.02.2022 Bundeskanzler Olaf Scholz empfängt Ministerpräsident Mateusz Morawiecki und den litauischen Staatspräsidenten Gitanas Nausėda in Berlin zu einem Gespräch über die Invasion Russlands in die Ukraine, die vor zwei Tagen begann. Der Angriffskrieg der Russischen Föderation gegen die Ukraine sei durch nichts zu rechtfertigen. Gewürdigt wurden die Einheit der EU und die schnell beschlossenen, umfangreichen Sanktionen der EU gegenüber Russland. Weitere zielgerichtete Maßnahmen sollen vereinbart werden. Thematisiert wurde auch die Notwendigkeit, die NATO-Ostflanke zu verstärken, heißt es in der Pressemitteilung des Bundeskanzleramtes nach dem Treffen.
27.02.2022 Der stellvertretende Innenminister Błażej Poboży teilt mit, dass ein von Polen eingerichteter medizinischer Eisenbahntransport auf seiner Probefahrt ca. 600 Flüchtlinge (Frauen und Kinder) aus der Ukraine nach Polen gebracht hat. Der für medizinische Zwecke eingerichtete Zug soll infolge des Kriegsgeschehens zwischen Russland und der Ukraine Verletzte aus der Ukraine nach Polen bringen, wo sie ärztlich versorgt werden.
27.02.2022 Tomasz Praga, Oberbefehlshaber des Grenzschutzes, informiert, dass seit dem Einmarsch russischer Truppen in die Ukraine am 24. Februar knapp 200.000 Flüchtlinge aus der Ukraine Hilfe in Polen erhalten hätten.
28.02.2022 In einem Interview in der spanischen Zeitung Corriere della Sera fordert Ministerpräsident Mateusz Morawiecki angesichts des russischen Militärangriffs auf die Ukraine, dass alle östlichen NATO-Mitgliedsstaaten mit mehr Militär sowie Raketenabwehrsystemen ausgerüstet werden müssen. Der russische Präsident Wladimir Putin werde seine aggressive Politik des Wiederaufbaus des russischen Imperiums möglicherweise beschleunigen. Nach Georgien und aktuell der Ukraine könnten die baltischen Staaten, Polen, Finnland und andere ostmitteleuropäische Staaten sein Ziel werden. Morawiecki spricht sich dafür aus, die Verteidigungsausgaben der Europäischen Union von zurzeit ca. 300 Mrd. Euro auf 500–600 Mrd. Euro zu steigern.

Sie können die gesamte Chronik seit 2007 auch auf Externer Link: http://www.laender-analysen.de/polen/ unter dem Link "Chronik" lesen.

Fussnoten

Weitere Inhalte