Meine Merkliste

Stromproduktion in der Türkei

Türkei Politik und Macht Wirtschaftsmodell der AKP Kommunalwahlen 2019 Präsidentschafts- und Parlamentswahl in der Türkei Neuwahlen in der Türkei – das Ende der Republik? Das "neue" politische System der Türkei Militärisch unlösbar Das Präsidialsystem in der Türkei: Nach dem Vorbild der USA? Verfassungsreferendum in der Türkei Putschversuch im Juli 2016 "Es war das erste Mal, dass ein Putsch in der Türkei am Widerstand der Bevölkerung gescheitert ist“ Außenpolitik Kommunalwahlen 2014 Pressefreiheit Interaktive Grafik Gülen-Bewegung Der Kurdenkonflikt Protest und Opposition in der Türkei Der Zypernkonflikt Bildungspolitische Umbrüche in der Türkei Bildungspolitik der AKP Parteien der Türkei Das Parteiensystem der Türkei AKP CHP MHP HDP AP ANAP BBP DP DBP DSP DYP Hüda Par İP KADEP RP SP SHP VP YSGP Landkarten Physische Übersicht Verwaltung Bevölkerungsdichte Bevölkerungsgruppen Wirtschaft Osmanisches Reich - Expansion Osmanisches Reich - Zerfall Gesellschaft und Zusammenleben Heimat Almanya Auf eine Shisha mit.. Die Türkei im Jahr 2017/2018 Der Aufstieg des Recep Tayyip Erdoğan Satire in der Türkei Die Aleviten Fußball in der Türkei Die armenische Gemeinschaft Literatur Frauenrechte Migrationswende Türkei hören Geschichte und Erinnerung Militärputsche in der Geschichte der Türkei Verfassungsgeschichte der Türkei Erster Weltkrieg Genozid an den Armeniern Atatürk Vom Reich zur Republik Vertreibung der türkischen Juden Deutsche im Exil Türkei Pogrom von Istanbul Gastarbeit Infografiken Das "neue" politische System der Türkei Entwicklung des BIP Wirtschaftswachstum Arbeitslosenquote Staatsverschuldung (in % des BIP) Staatsverschuldung (in Mio. €) Währungsentwicklung Handelspartner Direktinvestitionen Wertschöpfung Bevölkerungsstruktur Religionszugehörigkeit Stromproduktion Einkommensverteilung Privatverschuldung Auslandseinsätze Migration aus der Türkei Internationale Mobilität Tourismus Bildergalerien Quiz Videos Redaktion

Stromproduktion in der Türkei

/ 1 Minute zu lesen

Für ihre Stromproduktion muss die Türkei viel Gas importieren. Der Import ist mitverantwortlich für die schlechte Handelsbilanz des Landes. Zahlreiche neue Wasser- und auch Kernkraftwerke sollen die Türkei unabhängig von ausländischem Gas machen.

Stromproduktion in der Türkei (bpb) Lizenz: cc by-nc-nd/3.0/de/

Für eine Galerieansicht aller Infografiken zur Türkei klicken Sie bitte Interner Link: hier.

Interner Link: Stromproduktion in der Türkei

Eine große Bedeutung für die türkische Stromproduktion hat die Wasserkraft. Medial ist sie aufgrund verschiedener, teils höchst umstrittener Staudammprojekte ein sehr präsentes Thema. Vor allem Umweltschützer und Bewohner von Dörfern, die aufgrund geplanter Bauten umgesiedelt werden sollen, üben diesbezügliche harte Kritik an den Bauvorhaben der Regierung.

Andere erneuerbare Energien spielen eine eher unbedeutende Rolle, aber auch ihr Anteil ist in den vergangenen Jahren gewachsen.

Gas und Kohle sind die wichtigsten Energieträger für die Türkei. Das Gas wird allerdings aus dem Ausland importiert und ist mitverantwortlich für das traditionell hohe Außenhandelsdefizit. Auch um diesem Effekt entgegenzuwirken will die Türkei zukünftig noch weiter auf Wasserkraft setzen: 4.000 Kraftwerke befinden sich derzeit in Planung.

Atomkraftwerke gibt es in der Türkei derzeit noch nicht. 2013 wurde jedoch in der Interner Link: Provinz Mersin mit dem Bau eines Kernkraftwerks begonnen, weitere sind in Planung.