Kindermedienkonferenz 2009

Arbeitsgruppen

Während der KinderMedienKonferenz 2009 gab es drei Arbeitsgruppen mit den Themen: "Mach mit! Partizipation und crossmediale Medien" (AG I), "Wer sagt mir, was gut ist? Orientierung und Service" (AG II) und "Texten für Kinder" (AG III). Das Input kam vom Präsidenten der Hochschule für Film und Fernsehen "Konrad Wolf", Prof. Dr. Dieter Wiedemann (AG I), der Medienpädagogin und KIDSville-Redakteurin Anke Hildebrandt (AG II) und der geschäftsführenden Redakteurin von GEOlino, Barbara Lich (AG III).

v.l.n.r: Prof. Dr. Dieter Wiedemann, Markus Pawelczyk

Prof. Dr. Dieter Wiedemann

Mach mit! - Partizipation und crossmediale Medien

"Crossmedial" meint die Vernetzung von Medienangeboten auf technisch unterschiedlichen Plattformen, also z.B. Print, Internet, Podcast oder Videoblog. Das wirkt sich wiederum auf das Publikum und vor allem auf die jungen Zuschauerinnen und Zuschauer aus. Vor allem Kinder und Jugendliche schätzen partizipative und interaktive Medien.

Mehr lesen

Anke Hildebrandt

Wer sagt mir, was gut ist? - Orientierung und Service

Wie orientieren sich Kinder, Eltern und Lehrer im World Wide Web? Was sind ihre Informationsquellen? Was für Qualitätskriterien und -standards gibt es für Kinderseiten? Die Diplom-Pädagogin Anke Hildebrand bot Orientierung und Service.

Mehr lesen

v.l.n.r.: Barbara Lich, Maike Sophie Wessolowski

Barbara Lich

Texten für Kinder

Schreiben für Kinder ist kinderleicht? Kinderjournalismus ist eine "ernste" Sache, meint GEOlino-Redakteurin Barbara Lich und gibt Tipps für das Schreiben für Kinder.

Mehr lesen

Online-Angebot

HanisauLand.de

HanisauLand ist das Land der Hasen, Nilpferde und Wildsauen und zugleich Handlungsort eines bpb-Projektes: Hier erfahren Kinder, wie das Zusammenleben in einer Demokratie funktioniert. Comicgeschichten, ein großes Politiklexikon mit Fragemöglichkeit und viele weitere Angebote helfen Politik zu verstehen.

Mehr lesen auf hanisauland.de