Veranstaltungen: Dokumentation

22.4.2010

Bensberger Gespräche 2010

Die Zukunft gestalten. Politik für das 21. Jahrhundert

Die Auswirkungen der Finanz- und Wirtschaftskrise – der größten seit fast einem Jahrhundert – gehen weit über das Ökonomische hinaus: Betroffen sind zum Beispiel die internationale Entwicklungszusammenarbeit, die Sozialen Systeme oder der demografische wie der Klimawandel. Auch die Demokratie als politisches System ist letztlich betroffen. Wie positioniert sich zum Beispiel Russland in der Krise neu? Welche Konsequenzen müss(t)en aus Klimawandel oder demografischem Wandel gezogen werden? Müssten sich auch innereuropäisch die Verhältnisse umgestalten? Stehen wir womöglich vor der Notwendigkeit, die Welt neu ordnen zu müssen? Welche Politik braucht es für das 21. Jahrhundert, damit die globalisierte Welt wirtschaftlich und politisch besser vor solche Krisen wie der gegenwärtigen gewappnet ist? Diese und andere Fragen wurden auf den Bensberger Gesprächen 2010 diskutiert.

  • PDF-Icon Flyer und Programm (60 KB)

    Vorträge und Podiumsdiskussion, Montag, 25. Januar 2010
    • Thomas Krüger: Eröffung PDF-Icon (51 KB)
    • György Dalos: Zusammenbruch des Marktes – Eine Sicht aus Mittelosteuropa PDF-Icon (140 KB)
    • Dr. Rainer Hank: Ursachen und Folgen der Weltwirtschaftskrise PDF-Icon (144 KB)
    • Podiumsdiskussion PDF-Icon (143 KB) mit
      • Prof. Dr. Herfried Münkler, Humboldt Universität; Berlin
      • Prof. Dr. Dirk Messner, Deutsches Institut für Entwicklungspolitik; Bonn
      • Moderation: Ute Schaeffer, Leiterin der Afrika- und Nahostprogramme, Deutsche Welle, Bonn
    Vorträge und Arbeitsgruppen, Dienstag, 26. Januar 2010
    • Input I: Dr. Armin Schäfer: "Die beste aller Welten? Demokratie und ihre Defizite" PDF-Icon (147 KB)
      Moderation: Wolfgang Stützer
    • Input II: Dr. Katja Gentinetta: "Vom europäischen Exportschlager zum Auslaufmodell? Die Zukunft der sozialen Systeme" PDF-Icon (148 KB)
      Moderation: Ricarda Steinbach
    • Input III: Dr. Steffen Kröhnert: "Vom europäischen Exportschlager zum Auslaufmodell? Die Zukunft der sozialen Systeme" PDF-Icon (142 KB)
    • Input III: Prof. Dr. Wolgang Sachs: "Gutes Klima kostet Geld – Klimapolitik der Zukunft" PDF-Icon (143 KB)
      Moderation: Dr. Kai Dreisbach
    • Input IV: Dr. Andrej Zagorskij: "Welche Rolle übernimmt Russland?" PDF-Icon (138 KB)
      Moderation: Thomas Strelow
    • Protokoll Arbeitsgruppe 1 PDF-Icon (120 KB)
    • Protokoll Arbeitsgruppe 2 PDF-Icon (150 KB)
    • Protokoll Arbeitsgruppe 3 PDF-Icon (150 KB)
    • Protokoll Arbeitsgruppe 4 PDF-Icon (150 KB)
    Vorträge und Podiumsdiskussion, Mittwoch, 27. Januar 2010
    • Generalmajor Robert Bergmann: Die richtigen Worte finden, die richtigen Zeichen setzen – Kommunikation in der Krise PDF-Icon (142 KB)
    • Prof. Dr. Michael Zürn: Ruf nach einer neuen Weltordnung PDF-Icon (149 KB)

    Kontakt

    Bundeszentrale für politische Bildung
    Cornelia Schmitz
    Fachbereich Förderung
    Adenauer Allee 86
    53113 Bonn
    Tel +49 (0)228 99515-285
    Fax +49 (0)228 99515-585
    schmitz@bpb.de


  • Event series

    Mapping Memories

    Mapping Memories is an event series focusing on commemorative culture in Eastern Europe and beyond. Current events include conferences, summer schools and practical workshops.

    Mehr lesen

    Fachkonferenz

    Konferenz zur Holocaustforschung

    Die Internationalen Konferenzen zur Holocaustforschung dienen dem Austausch zwischen wissenschaftlicher Forschung und der Praxis politischer Bildung. Sie entstehen aus einer Kooperation der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und Partnern aus der Wissenschaft.

    Mehr lesen

    TiT-Veranstaltungsreihe

    Themenzeit im Themenraum

    Themenzeiten: Kompakte Informationsmodule und anregende Diskussionen mit männl. und weibl. Experten zu Themen der politischen Bildung.

    Mehr lesen

    Veranstaltungsreihe

    Checkpoint bpb – Die Montagsgespräche

    Alle zwei Monate montags diskutiert der Checkpoint aktuelle Fragestellungen aus Politik, Gesellschaft und Forschung – anspruchsvoll, unterhaltsam und gerne auch kontrovers.

    Mehr lesen

    Veranstaltungsreihe

    What's up, America? – Perspectives on the United States and Transatlantic Relations

    Mehr als die Hälfte der Europäer steht TTIP positiv gegenüber – in Deutschland und zwei weiteren Ländern jedoch ist die Ablehnung innerhalb der Bevölkerung groß. Anhand dieses Fallbeispiels beschäftigt sich die Podiumsdiskussion mit der Frage, wieso wirtschaftliche Fragen auf beiden Seiten des Atlantiks und auch innereuropäisch auf so unterschiedliche Art und Weise diskutiert werden.

    Mehr lesen

    Blog zur Fachkonferenz

    Medienkompetenz 2014

    Zielsetzung der Fachkonferenz Medienkompetenz 2014 ist es, theoretische und praktische Konzepte angesichts aktueller digitaler Umbrüche und vor dem Hintergrund bestehender Modelle der Medienkompetenz zu diskutieren und weiterzuentwickeln.

    Mehr lesen