BUNDESTAGSWAHL 2021 Mehr erfahren
Veranstaltungen: Dokumentation

18.3.2008

Bensberger Gespräche 2008

"Zentralasien"

Während der Bensberger Gespräche 2008 ist die Region Zentralasien mit ihren Chancen, Fragen, Problemen und den Herausforderungen in den Fokus gerückt worden. Expertinnen und Experten setzten sich mit Fragen zu den Bereichen Menschenrechten, Energieressourcen, Religion und Demokratieentwicklung auseinander.

Wenn wir ein Bild von Zentralasien haben, ist es häufig ein romantisches von der märchenhaften Schönheit der Seidenstraße. Kaum mehr als die Bauten in Samarkand oder Buchara ist bekannt. Dabei sind die Beziehungen zwischen Europa und den Ländern der Region Zentralasien jahrhundertealt.

Trotzdem ist diese Region erst durch die Initiative der Bundesregierung während der deutschen EU-Ratspräsidentschaft wieder in den Fokus gerückt worden, obwohl Abkommen zur partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit der EU und den Staaten Zentralasiens bereits seit 1999 bestehen.

Während der Bensberger Gespräche 2008 ist die Region Zentralasien mit ihren Chancen, Fragen, Problemen und den Herausforderungen in den Fokus gerückt worden. Die Region umfasst rund vier Millionen Quadratkilometer Fläche, verteilt auf fünf junge, stolze Nationalstaaten, die sich in der Zusammensetzung ihrer Bevölkerung, ihres Modernisierungs- und Demokratisierungsstandes erheblich unterscheiden. Wie genau sich dies in den unterschiedlichen gesellschaftlichen und politischen Facetten darstellt, ist in Bensberg durch zahlreiche Expertinnen und Experten vorgestellt worden. Die bpb und das Bundesministerium der Verteidigung hatten dazu herzlich eingeladen. Vorträge und Podiumsdiskussion, Montag, 28. Januar 2008 Vorträge und Arbeitsgruppen, Dienstag, 29. Januar 2008 Vorträge und Podiumsdiskussion, Mittwoch, 30. Januar 2008

Kontakt

Bundeszentrale für politische Bildung
Hanne Wurzel
Förderung
Adenauer Allee 86
53113 Bonn
Tel +49 (0)228 99515-530
Fax +49 (0)228 99515-585
wurzel@bpb.de

Bundeszentrale für politische Bildung
Cornelia Schmitz
Förderung
Adenauer Allee 86
53113 Bonn
Tel +49 (0)228 99515-285
Fax +49 (0)228 99515-585
schmitz@bpb.de



Event series

Mapping Memories

Mapping Memories is an event series focusing on commemorative culture in Eastern Europe and beyond. Current events include conferences, summer schools and practical workshops.

Mehr lesen

Fachkonferenz

Konferenz zur Holocaustforschung

Die Internationalen Konferenzen zur Holocaustforschung dienen dem Austausch zwischen wissenschaftlicher Forschung und der Praxis politischer Bildung. Sie entstehen aus einer Kooperation der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und Partnern aus der Wissenschaft.

Mehr lesen

TiT-Veranstaltungsreihe

Themenzeit im Themenraum

Themenzeiten: Kompakte Informationsmodule und anregende Diskussionen mit männl. und weibl. Experten zu Themen der politischen Bildung.

Mehr lesen

Veranstaltungsreihe

Checkpoint bpb – Die Montagsgespräche

Alle zwei Monate montags diskutiert der Checkpoint aktuelle Fragestellungen aus Politik, Gesellschaft und Forschung – anspruchsvoll, unterhaltsam und gerne auch kontrovers.

Mehr lesen

Veranstaltungsreihe

What's up, America? – Perspectives on the United States and Transatlantic Relations

Mehr als die Hälfte der Europäer steht TTIP positiv gegenüber – in Deutschland und zwei weiteren Ländern jedoch ist die Ablehnung innerhalb der Bevölkerung groß. Anhand dieses Fallbeispiels beschäftigt sich die Podiumsdiskussion mit der Frage, wieso wirtschaftliche Fragen auf beiden Seiten des Atlantiks und auch innereuropäisch auf so unterschiedliche Art und Weise diskutiert werden.

Mehr lesen

Blog zur Fachkonferenz

Medienkompetenz 2014

Zielsetzung der Fachkonferenz Medienkompetenz 2014 ist es, theoretische und praktische Konzepte angesichts aktueller digitaler Umbrüche und vor dem Hintergrund bestehender Modelle der Medienkompetenz zu diskutieren und weiterzuentwickeln.

Mehr lesen