Veranstaltungen: Dokumentation

Pressefreiheit und Demokratie – 175 Jahre Hambacher Fest

Alle Interviews wurden von Andreas Braun auf dem Kongress Pressefreiheit und Demokratie – 175 Jahre Hambacher Fest am 13. und 14. Juni 2007 auf dem Hambacher Schloß in Neustadt an der Weinstraße geführt.

Video-Interview

Reporter ohne Grenzen sehen Pressefreiheit aktuell gefährdet

1985 im südfranzösischen Montpellier von einer Hand voll Journalisten gegründet, ist Reporter ohne Grenzen heute eine weltweit agierende Menschenrechtsorganisation. Im Interview spricht Geschäftsführerin Elke Schäfter über die Arbeit der Organisation und aktuelle Gefährdungen der Pressefreiheit.

Mehr lesen

Video-Interview

In Russland gibt es weder Pressefreiheit noch Demokratie

"In Russland gibt es weder Pressefreiheit noch Demokratie", sagt der Journalist Boris Reitschuster. Seit 1999 leitet er das Moskauer Büro des Nachrichtenmagazins "Focus". Reitschuster gilt als Kenner der russischen Innenpolitik und erfährt täglich am eigenen Leib, was es bedeutet, als kritischer Journalist aus Russland zu berichten.

Mehr lesen

Video-Interview

Journalisten müssen umdenken

Der Berliner Rechtsanwalt Johannes Weberling ist einer der führenden Medienrechtexperten in Deutschland. Im Zuge der Cicero-Affäre verteidigte er den Journalisten Johannes von Dohnanyi. Im Interview fordert Weberling ein Umdenken seitens der Journalisten und warnt vor aktuellen Trends in der Medienrechtsprechung.

Mehr lesen

Video-Interview

Die Pressefreiheit beinhaltet auch Pflichten

Wozu ist Pressefreiheit da? Damit Journalisten schreiben, was sie wissen und fragen, was sie nicht wissen, findet Heribert Prantl. Im Interview nimmt der Innenpolitikchef der Süddeutschen Zeitung auch seine Kollegen in die Pflicht: "Die Pressefreiheit ist nicht nur ein Privilig, sondern beinhaltet auch Pflichten."

Mehr lesen