Veranstaltungen: Dokumentation

23.6.2004

Do you speak europäisch?

Europathemen für den Lokalteil übersetzt

Europa gehört auf die Tagesordnung in den Lokalredaktionen, weil Europa längst eine feste Größe im Alltag der Leserinnen und Leser ist. Aber wie transportiert man europäische Themen, um sie den Lesern näher zu bringen?

  • Statements der Teilnehmerinnen und Teilnehmer

    Auf dem Silbertablett werden Europathemen für Lokalredakteurinnen und –redakteure nicht serviert. Und dennoch: Europa gehört auf die Tagesordnung in den Lokalredaktionen, weil Europa längst eine feste Größe im Alltag der Leserinnen und Leser ist. Gerade das Jahr 2004 steht überdeutlich im Zeichen von Europa: Im Mai ist die EU auf 25 Mitgliedsstaaten gewachsen, die Europäische Verfassung nimmt weiter Gestalt an und die künftige Finanzierung der EU liegt zur Entscheidung vor. Genug Themen, doch wo sind die Ansatzpunkte für die lokale Berichterstattung – vor allem rund um die im Juni bevorstehende Wahl zum Europäischen Parlament?

    Wie können europäische Themen für die Leserinnen und Leser übersetzt werden? Diese und andere Fragen standen im Mittelpunkt des Workshops in Straßburg, zu dem die Bundeszentrale für politische Bildung und das Informationsbüro des Europäischen Parlaments vom 19. bis 21. April eingeladen hatten.

    In der letzten Sitzungswoche des EU-Parlaments hatten Lokalredakteurinnen und -redakteure die Gelegenheit, direkt am Arbeitsplatz der Abgeordneten zu recherchieren. Neben Treffen mit Europaparlamentariern standen Hintergrundgespräche mit den deutschen Fraktionsgruppenführern und eine Fragestunde bei der Interessenvertretung kommunaler Spitzenvertreter auf dem Programm.


  • Event series

    Mapping Memories

    Mapping Memories is an event series focusing on commemorative culture in Eastern Europe and beyond. Current events include conferences, summer schools and practical workshops.

    Mehr lesen

    Fachkonferenz

    Konferenz zur Holocaustforschung

    Die Internationalen Konferenzen zur Holocaustforschung dienen dem Austausch zwischen wissenschaftlicher Forschung und der Praxis politischer Bildung. Sie entstehen aus einer Kooperation der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und Partnern aus der Wissenschaft.

    Mehr lesen

    TiT-Veranstaltungsreihe

    Themenzeit im Themenraum

    Themenzeiten: Kompakte Informationsmodule und anregende Diskussionen mit männl. und weibl. Experten zu Themen der politischen Bildung.

    Mehr lesen

    Veranstaltungsreihe

    Checkpoint bpb – Die Montagsgespräche

    Alle zwei Monate montags diskutiert der Checkpoint aktuelle Fragestellungen aus Politik, Gesellschaft und Forschung – anspruchsvoll, unterhaltsam und gerne auch kontrovers.

    Mehr lesen

    Veranstaltungsreihe

    What's up, America? – Perspectives on the United States and Transatlantic Relations

    Mehr als die Hälfte der Europäer steht TTIP positiv gegenüber – in Deutschland und zwei weiteren Ländern jedoch ist die Ablehnung innerhalb der Bevölkerung groß. Anhand dieses Fallbeispiels beschäftigt sich die Podiumsdiskussion mit der Frage, wieso wirtschaftliche Fragen auf beiden Seiten des Atlantiks und auch innereuropäisch auf so unterschiedliche Art und Weise diskutiert werden.

    Mehr lesen

    Blog zur Fachkonferenz

    Medienkompetenz 2014

    Zielsetzung der Fachkonferenz Medienkompetenz 2014 ist es, theoretische und praktische Konzepte angesichts aktueller digitaler Umbrüche und vor dem Hintergrund bestehender Modelle der Medienkompetenz zu diskutieren und weiterzuentwickeln.

    Mehr lesen