Veranstaltungen: Dokumentation

21.11.2003

Gute Gene, schlechte Gene?

Gentechnik, Genforschung und Consumer Genetics

Möglichkeiten der (Bio)Politik – Chancen und Grenzen

Das Abschlussplenum des dreitägigen Kongresses debattierte die Möglichkeiten von Politik und Gesellschaft, bioethisch relevanten Entwicklungen nicht länger scheinbar ohnmächtig gegenüberzustehen, sondern aktive Einflussnahme auf Entscheidungsprozesse auszuüben. Unter der Moderation von Dr. Wolfgang Beer, Geschäftsführer der Evangelischen Akademien in Deutschland, erläuterten Prof. Dr. Dietmar Mieth, CDU-Bundestagsabgeordneter Herbert Hüppe und Dr. Karsten Henco, Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirates der Evotec OAI AG in Hamburg, die Voraussetzungen und Chancen politischer Partizipation. Henco betonte die Unverzichtbarkeit eines Dialogs, der sich aus seiner reaktiven Position befreit und im aktiven Prozess divergierende Argumente gegenüberstellt. Dabei kommt dem Abbau von Vorurteilen grundlegende Bedeutung zu. Belastende Erfahrungen aus der Vergangenheit, die einen fruchtbaren Diskurs zwischen Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft blockierten, müssten zu Gunsten einer zukunftsorientierten Debatte überwunden werden. Nur so könnten die Themen der Zukunft gemeinsam erarbeitet und im Konsens zusammengeführt werden. Prof. Mieth mahnte von den Forschern im Bereich der Biowissenschaften die Bereitschaft an, sich mit den tatsächlichen und nur angenommenen Folgen ihres Tuns ehrlich auseinanderzusetzen. Im Übrigen müsse eine Dialogkultur entwickelt werden, in der tatsächlich zugehört werde und man sich mit den Standpunkten des Gegenübers auch inhaltlich auseinandersetze. Das technisch Mögliche könne nicht Gestaltungsprinzip für die Politik sein. "Dieser Kongress ist ein wichtiger Schritt, um die Urteilskompetenz und Meinungsbildung der Bürgerinnen und Bürger zu fördern", so Herbert Hüppe. Mit der komprimierten Darstellung der Positionen, der Aufschlüsselung und Diskussion diverser Argumente habe die Bundeszentrale für politische einen hervorragenden Beitrag zur Aufklärung und Emanzipation der Öffentlichkeit geleistet. Für die Zukunft sei es die Aufgabe von Politik und Bildung, den Bürgerinnen und Bürgern vermehrt Foren dieser Art zu öffnen und sie auf dem Weg zu einem reflektierten Urteil zu unterstützen.


Event series

Mapping Memories

Mapping Memories is an event series focusing on commemorative culture in Eastern Europe and beyond. Current events include conferences, summer schools and practical workshops.

Mehr lesen

Fachkonferenz

Konferenz zur Holocaustforschung

Die Internationalen Konferenzen zur Holocaustforschung dienen dem Austausch zwischen wissenschaftlicher Forschung und der Praxis politischer Bildung. Sie entstehen aus einer Kooperation der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und Partnern aus der Wissenschaft.

Mehr lesen

TiT-Veranstaltungsreihe

Themenzeit im Themenraum

Themenzeiten: Kompakte Informationsmodule und anregende Diskussionen mit männl. und weibl. Experten zu Themen der politischen Bildung.

Mehr lesen

Veranstaltungsreihe

Checkpoint bpb – Die Montagsgespräche

Alle zwei Monate montags diskutiert der Checkpoint aktuelle Fragestellungen aus Politik, Gesellschaft und Forschung – anspruchsvoll, unterhaltsam und gerne auch kontrovers.

Mehr lesen

Veranstaltungsreihe

What's up, America? – Perspectives on the United States and Transatlantic Relations

Mehr als die Hälfte der Europäer steht TTIP positiv gegenüber – in Deutschland und zwei weiteren Ländern jedoch ist die Ablehnung innerhalb der Bevölkerung groß. Anhand dieses Fallbeispiels beschäftigt sich die Podiumsdiskussion mit der Frage, wieso wirtschaftliche Fragen auf beiden Seiten des Atlantiks und auch innereuropäisch auf so unterschiedliche Art und Weise diskutiert werden.

Mehr lesen

Blog zur Fachkonferenz

Medienkompetenz 2014

Zielsetzung der Fachkonferenz Medienkompetenz 2014 ist es, theoretische und praktische Konzepte angesichts aktueller digitaler Umbrüche und vor dem Hintergrund bestehender Modelle der Medienkompetenz zu diskutieren und weiterzuentwickeln.

Mehr lesen